auslandprogramme weltweit
Spanien

Aktuelle Informationen für Au Pairs bezüglich Corona

Ihr träumt von einem Au Pair Aufenthalt im Ausland aber seid verunsichert, ob eine Bewerbung z.Z. überhaupt möglich ist?

An dieser Stelle können wir euch eine positive Nachricht geben. Ja! Ihr könnt euch gerne bewerben. Es gibt wie in den letzten Jahren viele Familien, die ein Au Pair aufnehmen möchten. Die Familiensuche verläuft fast wie gewöhnlich und viele Au Pairs haben bereits eine nette Gastfamilie für den Sommer/Herbst gefunden.

Reisen in die EU Ländern sind wieder möglich!

weiterlesen >>

Erfahrungsberichte Au Pair in Spanien

nadine aupair spanien erfahrungsbericht

„Liebe Patricia, wir haben einen Familienvorschlag für dich!“- So fing alles an. Als ich an einem Freitagmorgen diese Email öffnete erschlug mich erst mal ein Gefühlschaos. Von Vorfreude auf die nächsten 6 Monate bis Traurigkeit darüber, in Deutschland Abschied von Familie, Freunden und Freund nehmen zu müssen war alles dabei.
Ich war sofort begeistert von meinem Familienvorschlag. Ich sollte zu einer Familie mit 3 Kindern (ein Mädchen, 5 und zwei Jungs im Alter von 7 und 11) nach Jerez de la Frontera in Andalusien gehen. Ich sah mir die Fotos an und auch der Brief von meiner Gastfamilie wirkte gleich einladend und sehr sympathisch.

nadine aupair spanien erfahrungsbericht

Für mich stand schon lange fest, dass ich ein Auslandsjahr in Spanien machen wollte. So kam es dann auch, dass nach meinem Abitur mein Abenteuer als Au-Pair begann.

An dem Abend an dem ich endlich voller Erwartung in Barcelona ankam, war es schon sehr spät. Trotzdem wurde ich von allen herzlichst Empfangen, auch von den 3 Mädchen, die von nun an meine Schützlinge sein sollten. Ich wurde direkt als Familienmitglied aufgenommen und erstmal von allen umarmt. Recht schnell hatte ich gemerkt, dass ich die perfekte Familie für mich gefunden hatte, was mir das Einleben in der Fremde um einiges erleichterte.

ann-sophie aupair spanien erfahrungsbericht

„Auf und davon“ und „Goodbye Deutschland“ schon immer war ich begeistert von diesen Vox-Sendungen, bei denen mich das Fernweh zusehends mehr und mehr packte. Schon seit ich klein war, stand für mich feste, dass ich nach bestandenem Abitur, ein Jahr ins Ausland gehen wollte. Nur wohin war noch die Frage der Fragen. Spanien stand ziemlich schnell als Ziel fest, da ich bereits drei Jahre Spanisch gelernt hatte, wollte ich dieses auf keinen Fall vergessen. Ein Jahr Barcelona-besser könnte es doch gar nicht gehen! Schnell war eine Familie gefunden und der Flug auch schon gebucht.

Für ein Jahr ins Ausland.
Diese Idee ließ mich nicht mehr los. Blieb nur noch die Frage, wie ich dies anstellen und meinen Traum verwirklichen sollte: Als FSJ, Work&Travel, Praktikum oder doch als Au Pair?

So entschied ich mich nach langem Hin und Her für ein Au Pair-Jahr in Spanien.
Schnell wurde dann auch eine passende Familie gefunden und schon saß ich im Flieger mit dem Ziel: Barcelona - und das Abenteuer Ausland konnte beginnen. Eine Mischung aus Vorfreude, Spannung und Neugierde begleiten mich ebenso wie das Interesse, eine neue Kultur, neue Menschen und ein neues Land kennenzulernen.  

julia au-pair spanien erfahrungsbericht

Meine sieben Wochen in Spanien als Sommeraupair

Nun bin ich schon bald zwei Wochen zurück in Deutschland und nächste Woche fängt mein Studium schon an.

Eigentlich waren meine Auslandspläne ganz anders. Lange sprach ich von Work & Travel in Neuseeland und Australien, dann lange von Aupair in Island und letzten Endes bin ich als Sommeraupair nach Spanien gegangen.

Wir helfen dir gerne weiter

Mo. - Do. 10:00-17:00 Uhr
Fr. 10:00-15:00 Uhr

Wir helfen dir gerne weiter

Mo. - Do. 10:00-17:00 Uhr
Fr. 10:00-15:00 Uhr

Katalog

Feedback