Heute wollen wir euch einmal ein bisschen in Weihnachtsstimmung versetzen und euch einen leckeren Nachtisch aus Down Under schmackhaft machen: den Pavlova Kuchen... :)

Die Australier und Neuseeländer streiten sich bis heute noch um die Herkunft dieses leckeren Kuchens. Wir wollen in diesem Artikel aber nicht darüber diskutieren, sondern euch mit dieser Rezeptidee die Weihnachtszeit versüßen :-)

Hast du dich nicht auch schon mal  gefragt, warum die Spieler der isländischen Nationalmannschaft alle so ähnliche Namen auf ihren Trikots stehen haben? Oder warum es so wirkt als hätten manche Isländer den gleichen Vor- und Nachnamen? Oder hast du schon mal einen isländischen Roman gelesen und dich gefragt, warum die Kinder einen anderen Nachnamen als ihre Eltern haben? Dann findest du die Antworten darauf in diesem Blogartikel.

Überall hört man derzeit das Thema Nachhaltigkeit. Und auch beim Thema Reisen ist der "Green Lifestyle" bei den meisten von uns in irgendeiner Form angekommen. Auch wir finden es unglaublich wichtig, dass wir uns ernsthaft mit dem Thema des nachhaltigen Reisens auseinandersetzen. Jeder noch so kleine Schritt, ist ein Schritt in die richtige Richtung!

Je näher der Abflugtag rückt, desto größer wird die Vorfreude, ganz egal für wie viele Monate man ins Ausland geht. Bei einem geplanten Aufenthalt von 3 Monaten hat man allerdings viel eher das Gefühl, dass man lange Ferien macht. Wenn man aber daran denkt, 6, 9 oder sogar 12 Monate ins Ausland zu gehen, kann einem auch schnell mal mulmig werden. Denn eine solch lange Zeit war man meist noch nicht von Zuhause weg. Da ist es ganz natürlich, dass neben der Freude auf die Zeit auch ein paar Bedenken aufkommen wie „Kann ich so lange von meinen Freunden / meiner Familie getrennt sein?“, „Verpasse ich etwas?“ oder „Traue ich mir das alles überhaupt zu?“

Alle Karnevals-Narren, die am 11.11.18 als Au Pair im Ausland sind, werden an diesem Tag  wahrscheinlich wehmütig in die Heimat schauen. Aber das ist kein Grund in Heimweh zu versinken! Wie wäre es denn stattdessen mit einem bunten Karnevalsfest für deine Gastkindern?

Dank Instagram, YouTube, Facebook und vielen anderen Social-Media-Plattformen ist es heute so einfach wie nie geworden Freunde und Bekannte Zuhause an den Abenteuern und Erlebnissen im Ausland teilhaben zu lassen. Doch wenn ihr beispielsweise einen öffentlichen Blog schreibt oder euer Instagram-Profil nicht auf privat gestellt ist, bekommen nicht nur eure Familie und die engsten Freunde eure Bilder und Videos zu sehen.

Steht der Auslandsaufenthalt kurz bevor, stellt sich den Programmteilnehmer/innen wie auch den Eltern die Frage, ob das Kindergeld während dieser Zeit weiterbezogen werden kann. Da sich dieses bei den verschiedenen Programmen jedoch unterscheidet, geben wir dir im Folgenden ein paar Informationen, wie es sich mit dem Kindergeldbezug bei der Teilnahme an den einzelnen Programmen verhält.

Die Einen hält der Gedanke daran bereits davon ab ins Ausland zu reisen, die Anderen hingegen werden während ihres Auslandsaufenthaltes häufig von dem Gefühl überrumpelt: Heimweh! Es kann wirklich jeden treffen, unabhängig davon, ob du für ein paar Wochen, Monate oder sogar Jahre weg von Zuhause bist. Heimweh ist ein ganz natürliches Gefühl, welches bei jedem Reisenden unterschiedlich stark auftreten kann.

Nach einem FSJ, bei dem ich die meiste Zeit im Büro verbracht habe, hatte ich das Gefühl, ich muss nochmal raus – die Welt sehen. Nachdem ich mich über zahlreiche Freiwilligenprogramme informiert hatte, habe ich mich aus Abenteuerlust heraus schließlich für das mir unbekannteste Land entschieden: Laos.

Deine Bewerbung für Freiwilligenarbeit oder als Au Pair bei MultiKultur ist angenommen. Die Suche nach deinem perfekten Projekt oder der Traum-Gastfamilie hat begonnen. Zu deinem ganz persönlichen Auslandsabenteuer fehlt nur noch eine Kleinigkeit: (dramatische Musik) das polizeiliche Führungszeugnis!
Du hast bereits den beschwerlichen Weg zum Amt auf dich genommen und wartest nun gespannt auf das Ergebnis. Welche deiner dunklen Geheimnisse wird dieses sagenumwobene Dokument zu Tage fördern?
Der Brief kommt an, du öffnest ihn und… keine Eintragungen! Beruhigt kannst du dein Führungszeugnis an MultiKultur schicken und dich ganz in die Vorbereitungen für deine Zeit im Ausland stürzen.