Au Pair Irland

In Irland wurde 2016 ein Mindestlohn für Au Pairs eingeführt, wodurch zwischen Gastfamilie und Au Pair ein Arbeitgeber-Arbeitnehmer Verhältnis entsteht. Die Gastfamilien erwarten, unter Zahlung des Mindestlohnes, dass ihr Au Pair für 10-12 Monate bleiben kann und sowohl viel Erfahrung in der Kinderbetreuung mitbringt als auch ein paar Jahre Fahrpraxis. Die neuen Voraussetzungen für das Programm findest du hier.

Solltest du die Voraussetzungen nicht erfüllen, kannst du gerne überlegen ob auch ein Au Pair Aufenthalt in einem anderen Land wie z.B. England oder Schottland oder ein Praktikum in Irland für dich in Frage kommt.

Irland erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Die tolle Landschaft mit saftig grünen Wiesen, die irische Kultur mit ihren reichen Traditionen sowie die Herzlichkeit der Iren machen einen Au Pair Aufenthalt auf der Insel zu einem unvergesslichen Erlebnis. Egal ob du in einer Großstadt oder in einer ländlichen Gegend platziert wirst, jede Region hat ihren Reiz.

Eindrücke aus Irland

Bewerbungsfristen & Aufenthaltsdauer

Die meisten Familien suchen ein Au Pair für ein gesamtes Schuljahr, das sind 10-12 Monate, von Juli/August/September bis Ende Juni/Juli des nächsten Jahres.
 
Sende uns deine Bewerbungsunterlagen am besten 3-6 Monate vor der gewünschten Ausreise zu. Du kannst dich ganz unverbindlich mit unserer Online-Bewerbung registrieren und bekommst dabei Schritt für Schritt die besten Tipps gezeigt, um deine Bewerbung möglichst ansprechend zu gestalten.

Irische Gastfamilien

Unser Vermittlungsschwerpunkt ist der Großraum Dublin, die Region um Naas, aber auch die Westküste Irlands. Nur wenige Familien wohnen direkt in den großen Städten, sie leben eher in Vororten oder kleineren Städten. In deiner Bewerbung kannst du gerne eine bevorzugte Gegend angeben, aber um deine Platzierungschancen zu erhöhen, empfehlen wir dir offen und flexibel zu sein. Das Wichtigste ist, dass du eine Gastfamilie findest, die gut zu dir passt! Meist hat man an den Wochenenden frei und so besteht oft die Möglichkeit, sich Dublin oder andere umliegende Städte anzuschauen.

Eine typisch irische Gastfamilie hat 2-4 Kinder und beide Eltern sind berufstätig. Die Iren sind bekannt als offene Menschen, die gerne neue Kulturen kennenlernen. Ihre ausgeprägte Gastfreundschaft und ihre Kontaktfreude machen es einem Au Pair leicht, sich in die Familie zu integrieren. Einige Familien bieten "Au Pair Plus" Stellen an, bei denen man etwas mehr arbeitet und im Gegenzug mehr Taschengeld erhält.

Sprachkurs während der Au Pair Zeit

Die meisten Au Pairs wollen neben ihrer Au Pair Tätigkeiten auch eine Sprachschule besuchen. Der Besuch einer Sprachschule ist nicht nur empfehlenswert, um deine Sprachkenntnisse zu verbessern, sondern auch um soziale Kontakte zu knüpfen!

Sobald wir eine Gastfamilie für dich gefunden haben, kannst du dich natürlich vorab schon über mögliche Sprachschulen in der Nähe deiner Gastfamilie informieren. Die andere Möglichkeit ist, den Sprachkurs erst vor Ort zu buchen, damit du weißt, wie viele Stunden du an welchen Tagen arbeiten musst und wann du Zeit für den Besuch einer Sprachschule hast. Die Gastfamilie sowie unsere Partneragentur vor Ort werden dir bei der Suche nach einer passenden Sprachschule gerne behilflich sein.

Die Preise für den Sprachkurs variieren je nach Art des Sprachkurses, Stunden- und Teilnehmerzahl.

Au Pair Workshop - Die perfekte Vorbereitung!

Du möchtest als Au Pair nach Irland gehen und dich optimal auf deine Zeit dort vorbereiten? Dann ist unser Au Pair Workshop - ein Samstag von 10-16 Uhr im Kölner Büro - genau das Richtige für dich! Alle Infos und die aktuellen Termine sowie die Online-Anmeldung findest du hier.

Weitere Informationen

Viele wichtige Informationen zu Programmablauf, Au Pair Voraussetzungen, Leistungen und Preisen oder Au Pair Bewerbungsunterlagen für Irland findest du auf diesen Webseiten. Selbstverständlich stehen wir dir bei Fragen auch telefonisch
(Tel.: 0221-9213040) oder persönlich zur Verfügung!

Auf einen Blick
Start:
jederzeit
Dauer:
von 10 bis 12 Monaten
Mindestalter:
ab 21 Jahre
Region:
landesweit
Taschengeld:
ab 105 Euro wöchentlich
Sprachkurs:
optional
Gebühr:
165 EUR