auslandprogramme weltweit
Australien

Erfahrungsberichte Au Pair in Australien

erfahrungsbericht aupair australien eva-marie 1

„Und wie war es in Australien? Erzähl doch mal!“, waren wohl die Worte, welche ich am häufigsten gehört habe, seit ich wieder zurück in Deutschland bin. Um diese Frage aber nicht nur mit einem „Echt guuuut, kann ich nur jedem empfehlen!“ oder „Meeeeegaaa!“ zu beantworten, hier die etwas ausführlichere Version...

erfahrungsbericht au pair australien shannen 1

Mein Name ist Shannen, ich bin in Australien 19 Jahre alt geworden und habe 7 Monate als Au Pair bei einer wundervollen, multikulturellen Gastfamilie in Sydney gelebt: Meine Gastmama wurde in Kanada geboren, meine drei Gastkinder in Hongkong, mein Gastvater in Frankreich und seine Tochter in Belgien. Ich kam in eine Patchwork Familie, welche Verwandtschaft auf der ganzen Welt hat und ich hätte mir auch keine bessere Gastfamilie wünschen können.

Ende August 2016 ging es für mich endlich los als Au Pair nach Australien. Nachdem ich meine Gastfamilien unter mehreren "Matches" sorgfältig ausgewählt hatte und wirklich eine tolle Familie erwischt hatte, war die Vorfreude riesig.

Am Flughafen angekommen fiel der Abschied natürlich schwer (vor allem von meinem Freund, aber kaum von deutschem Boden abgehoben, schon war alles vergessen.

au pair australien Luisa

Schon seit ich denken kann, hat es mir Spaß gemacht, die Rolle der großen Schwester zu übernehmen. Diese Eigenschaft kam nicht nur bei meiner kleinen Schwester, sondern auch bei meinen jüngeren Cousins und Cousinen zum Vorschein und so wunderte sich in meiner Familie keiner darüber, dass ich mich auch abseits meiner Familie in der Arbeit mit Kindern engagierte. Zum Beispiel durch ein Praktikum im Kindergarten oder die Betreuung einer Sport-Jugendgruppe. Ebenso dachte ich über einen Beruf mit Kindern nach.

Lisa au pair australien erfahrungsbericht

"Na wie wars, Lisa? Erzähl doch mal was!" - Auch wenn es nach einer simplen Frage klingt, ist es mir selten so schwer gefallen eine wirklich passende Antwort zu finden. Aber versuchen wir es doch mal: Los ging es bei mir letztes Jahr im Juli. Die letzte Woche vor meinem Abschied habe ich richtig genossen und zwischenzeitlich kamen kleine Zweifel auf, warum ich denn meine Familie und Freunde für so lange verlasse. Sorgen, die sich schon in den ersten Wochen in Luft auflösen sollten. Nach einer zweitägigen Anreise mit einem Tag in Taiwan landete ich dann das erste Mal auf australischem Boden und wurde vom Winter begrüßt. Nehmt auf jeden Fall warme Klamotten mit, im Winter kann es auch in Australien super kalt werden ;) 

Wir helfen dir gerne weiter

Mo. - Do. 10:00-17:00 Uhr
Fr. 10:00-15:00 Uhr

Katalog

Feedback