auslandprogramme weltweit
Australien

ds Alexia AUS EB klein

 

Es ist wirklich kaum zu glauben, dass mein Auslandsjahr nun schon zu Ende gegangen ist und ich wieder zu Hause bin, doch ich habe unglaublich viele Erfahrungen und Erlebnisse gesammelt, an die ich mich mein ganzes Leben lang erinnern werde!!

Der Bewerbungsablauf für das Au Pair Programm in Australien war sehr einfach bei Multikultur und alle Mitarbeiterinnen waren immer freundlich und jederzeit hilfsbereit! Ich hatte regelmäßige Gastfamilien-Vorschläge von meiner Agentur und habe nach ein paar Wochen dann die perfekte Gastfamilie für mich gefunden! Ich weiß, dass es sehr aufregend ist einen Auslandsaufenthalt zu planen und man am liebsten so schnell wie möglich los möchte, jedoch würde ich jedem unbedingt raten sich zu gedulden, auf das eigene Bauchgefühl zu hören und sich für eine Familie zu entscheiden, die bei den Interviews wirklich sympathisch wirkt und man markt, dass man tatsächlich gut harmoniert, denn das ist mit Abstand das wichtigste!!

Ich hatte mich für eine Familie mit drei Kindern im Alter von 2, 4 und 6 Jahren in Melbourne entschieden und ich hätte mir keine bessere Gastfamilie wünschen können! Meine Gasteltern haben mich super lieb aufgenommen und die Kinder haben sich ebenfalls schnell an mich gewöhnt, sodass ich mich dort sofort wie zu Hause gefühlt habe! Ich hatte mein eigenes kleines Studio mit Schlafzimmer und Bad über der Garage, weshalb ich ebenfalls genügend Privatsphäre hatte. Außerdem war meine Gastmutter zu diesem Zeitpunkt mit dem 4. Kind schwanger, welches 3 Monate nach meiner Ankunft geboren wurde, was wirklich eine unglaublich schöne Erfahrung war!

Zudem war es wirklich leicht, Freunde zu finden, da ich mich über die Agentur mit anderen Au Pairs in Melbourne in Kontakt setzen konnte und man somit schnell Anschluss gefunden hat! Melbourne ist wirklich eine unglaublich tolle Stadt, in der man sich schnell wohlfühlen kann und meinen Freunden und mir wurde definitiv nie langweilig dort!

In den alltäglichen Ablauf meiner Gastfamilie habe ich mich schnell eingefunden, da alles sehr organisiert war. Ich habe den Kindern bei der Morgenroutine geholfen und sie dann zur Schule oder in den Kindergarten gebracht. Danach habe ich mich oft um die Wäsche gekümmert oder bin mit dem Hund spazieren gegangen. Nachmittags habe ich die Kinder dann wieder abgeholt und mit ihnen gespielt oder etwas unternommen bis meine Gasteltern von der Arbeit kamen und es Abendessen gab. An den Wochenenden hatte ich zwar so gut wie immer frei, habe aber trotzdem gerne etwas mit meiner Gastfamilie unternommen oder mich mit Freunden getroffen. Gegen Ende meiner Au Pair Zeit hat mich meine Gastfamilie noch einmal mit in den Urlaub nach Westaustralien genommen und wir hatten eine wunderschöne Zeit miteinander! Nach 7 Monaten mussten wir uns schließlich voneinander verabschieden, da ich mit Freunden, die ich in Melbourne kennengelernt hatte, für weitere 5 Monate Australien bereisen wollte. Der Abschied von meinen Gasteltern und vor allem von den Kindern fiel sehr schwer, aber ich habe meine Gastfamilie kurz bevor ich nach Hause geflogen bin noch einmal besucht.

Ich bin unfassbar froh eine 2. Familie am anderen Ende der Welt gefunden zu haben und würde jedem empfehlen den Traum von einem Auslandsjahr als Au Pair zu verwirklichen, da man eine neue Kultur kennenlernt, neue Freundschaften schließt und einzigartige Erinnerungen sammelt

weitere Erfahrungsberichte

Wir helfen dir gerne weiter

Sie erreichen uns persönlich:
Mo- Do 10:00-17:00 Uhr
Fr. 10:00-15:00 Uhr

Aussie Specialist Logo

Wir helfen dir gerne weiter

Au Pair in Deutschland: 0221-92130-43/-48
Au Pair ins Ausland: 0221-92130-44
Mo/Mi/Do: 10:00-17:00 Uhr
Di/Fr: 10:00-15:00 Uhr

Katalog

Feedback

Cookie Einstellungen
Cookies erleichtern uns die Bedienfreundlichkeit der Website zu erhöhen. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Weitere Infos