auslandprogramme weltweit
Kenia

Wichtig: Dieses Programm wurde bis auf weiteres eingestellt.

Aufgrund der weltweiten Pandemie und damit verbundenen Unsicherheiten und Reiseeinschränkungen haben wir uns dazu entschlossen, die Vermittlung von Work and Travel Programmen, Freiwilligenaufenthalten und Praktika vorerst einzustellen.

Aus der heutigen Sicht können wir dir keine zuverlässige Einschätzung geben, ab wann wir diese Programme wieder uneingeschränkt anbieten werden können.

Wir freuen uns,  dir Au Pair Aufenthalte im Ausland weiterhin anbieten zu können und auf diesem Weg jungen Menschen Auslandserfahrungen zu ermöglichen. 

 

weiterlesen >>

Erfahrungsberichte Freiwilligenarbeit in Kenia

Erfahrungsbericht Freiwilligenarbeit in Kenia von Kira

Spontan war meine Reise als Volunteer nach Kenia wohl eher nicht – fünf Jahre lang schwirrte mir der Gedanke im Kopf herum, bis ich dieses Jahr endlich genug Mut, Zeit und Geld für die Reise hatte. Das MultiKultur-Team schickte mir Informationsmaterial über Kenia und über meine Reise zu und Carina beantwortete mir all meine Fragen, die ich vorab hatte. Zugegebenermaßen war ich sehr nervös, alleine nach Kenia zu reisen, wo ich niemanden kannte. All die Impfungen, die man vorab machen muss, tragen auch nicht gerade zur Beruhigung bei.

Erfahrungsbericht Freiwilligenarbeit in Kenia von Carina

Freiwilligenarbeit in Afrika – das wollte ich schon seit meinem Abitur machen. Doch damals entschied ich mich erstmals in Europa zu bleiben und ging nach England. Doch die Sehnsucht nach der weiten Ferne und der afrikanischen Kultur blieb und somit erfüllte ich mir meinen Traum dieses Jahr und arbeitete für 5 Wochen in einer Schule in Kenia.

Erfahrungsbericht Freiwilligenarbeit in Kenia von Niklas

Moin, ich bin Niklas und habe von Anfang Mai bis Mitte Juni (2018) zwei verschiedene Freiwiligenarbeit-Projekte in Kenia kennenlernen dürfen. Am Anreisetag wurde ich von Monica (sie betreut die Freiwilligen) am Flughafen in Nairobi abgeholt und in die Unterkunft in Kirwara gebracht. Dort gibt es zwei Zimmer mit jeweils 4 Schlafplätzen, ein Wohnzimmer, sowie eine Küche und ein Badezimmer.

Erfahrungsbericht Freiwilligenarbeit in Kenia von Natalia

In mir war schon immer der Wunsch nach Afrika zu reisen und dort den Leuten zu helfen. Es hat entweder an Zeit (Voll berufstätig) oder an Geld gemangelt. Im September diesen Jahres hatte ich sowohl als auch. Somit saß ich mich vor den Rechner und machte mich schlau. Da fand ich die Seite von MultiKultur. Diese sprach mich gleich an und ich nahm Kontakt auf. Ich wurde ab den ersten Gespräch super beraten und auch etweiligen Sachen wie Flüge, Versicherung, Visa, etc (Danke Carina :) ). Das Infomaterial war sehr hilfreich um mich auf Kenia und die Situation dort vor zu bereiten.

So, jetzt bin ich bereits seit dreieinhalb Wochen wieder in Deutschland und ich muss sagen, das erste, was mir hier echt schwer gefallen ist, war, mit der Kälte klarzukommen, die mir dann an meinem Ankunftstag außerhalb des Flughafengebäudes am Silvestertag 2011 entgegenschlug;-) Im Folgenden versuche ich euch, die ihr vielleicht auch plant, für einige Zeit nach Kenia zu gehen, einen treffenden Eindruck davon zu vermitteln, wie sich meine Zeit in Kenia gestaltete:

Wir helfen dir gerne weiter

Mo.Mi.Do. 10:00-17:00 Uhr
Fr. 10:00-15:00 Uhr

Wir helfen dir gerne weiter

Mo.Mi.Do. 10:00-17:00 Uhr
Fr. 10:00-15:00 Uhr

Katalog

Feedback

Cookie Einstellungen
Cookies erleichtern uns die Bedienfreundlichkeit der Website zu erhöhen. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Weitere Infos