Freiwilligenarbeit Ecuador

Du willst dich während deiner Freiwilligenarbeit von Südamerika verzaubern lassen? Dann ist Ecuador DAS Reiseziel für dich!

Nicht umsonst ist das im Nordwesten Südamerikas gelegene Land ein sehr beliebtes Urlaubsziel und zudem eines der sichersten in Südamerika. Das farbenfrohe Land ist voller Kontraste und faszinierender Landschaften. Wusstest du zum Beispiel, dass der Gipfel des Chimborazo Vulkan der vom Erdmittelpunkt am weitesten entfernte Punkt der Erdoberfläche ist? Selbstverständlich sollte auch das Wahrzeichen Mitad del Mundo, Mitte der Welt, auf deinem Ecuador-Pflichtprogramm stehen.

Um dorthin zu gelangen, ist Quito, die Hauptstadt Ecuadors, der perfekte Ausgangspunkt. Auch viele unserer Projekte befinden sich in Quito und der näheren Umgebung. Neben den Sehenswürdigkeiten des Landes lassen sich von hier aus auch gut Ausflüge organisieren.

Ob es dich eher zu den wunderschönen Stränden, in den tropischen Regenwald, in die schneebedeckten Berggipfel der Anden, zu Vulkanen oder auf die berühmten Galapagos-Inseln zieht, bleibt ganz dir überlassen. Wohin es auch gehen soll, wir haben bestimmt das perfekte Freiwilligenprojekt für dich.

Eindrücke aus Ecuador

 

Spanischsprachkurs

Solltest du noch kein Spanisch sprechen oder möchtest deine Sprachkenntnisse vor der Freiwilligenarbeit auffrischen, dann empfehlen wir dir die Teilnahme an einem Sprachkurs. Dieser wird von der renommierten Sprachschule unserer Partner in Quito angeboten und startet immer montags.

Neben dem Spanischunterricht ist die Sprachschule auch ein guter Ort, um andere Sprachschüler und Freiwillige kennenzulernen. Außerdem werden hier regelmäßig Freizeitaktivitäten angeboten, an denen du jederzeit gerne teilnehmen kannst. An der Schule kannst du zudem kostenlos das Internet nutzen.

Freiwilligenprojekte in Ecuador

Die Mehrzahl unserer Freiwilligenprojekte in Ecuador sind soziale Projekte, in denen du überwiegend mit Kindern und Jugendlichen zusammenarbeitest. Du kannst dich aber auch für die spannende Arbeit in einem Krankenhaus entscheiden oder dich in einer der bekanntesten Kunstgalerien des Landes engagieren.

Bist du eher ein Naturliebhaber, dann ist vielleicht eines unserer Natur- oder Tierschutzprojekte in anderen Regionen Ecuadors das Richtige für dich. Das Projekt "Grundschule am Strand" vereint die Freiwilligenarbeit mit dem Besten was Ecuador zu bieten hat.

Ausführliche Informationen wie Startdaten, Aufgaben der Freiwilligen, Preise etc. findest du bei den jeweiligen Projekten.

Unterkunft und Verpflegung

Du kannst dich entscheiden, ob du während deines Freiwilligenaufenthaltes in Ecuador in der Studentenresidenz oder bei einer Gastfamilie leben möchtest. Die Studentenresidenz befindet sich in der Nähe der Sprachschule und ist mit einer Küche zu Selbstverpflegung ausgestattet. Bei den Gastfamilien, die ebenfalls in der Nähe der Sprachschule bzw. der Projekte wohnen, ist die Verpflegung inklusive.

Gerne kannst du die Unterkunftsmöglichkeiten auch kombinieren, indem du zum Beispiel während deines Sprachkurses bei einer Gastfamilie und während der Freiwilligenarbeit in der Studentenresidenz lebst.

Wählst du ein Natur- oder Tierschutzprojekt oder das Unterrichtsprojekt am Strand, bist du auf dem Projektgelände untergebracht und die Mahlzeiten sind inklusive.

Specials und Kombimöglichkeiten

Du kannst die Freiwilligenarbeit in Ecuador gerne mit anderen MultiKultur-Programmen kombinieren. Wir empfehlen dir zum Beispiel die Kombination mit der Freiwilligenarbeit in Peru oder Bolivien.

Bei einer Programmkombination erlassen wir dir 50 € - 100 € von der Programmgebühr.

Besonderheiten

Das Klima in Quito ist starken Schwankungen ausgesetzt. An einem Tag kann es bis zu 25 Grad warm werden und am nächsten fallen die Temperaturen unter 13 Grad. Außerdem gibt es starke Regenfälle. Pack also auf jeden Fall eine Regenjacke in deinen Koffer!

Weitere Fragen

Hast du noch Fragen zu den Projekten, dem Programmablauf, der Bewerbung oder andere Fragen rund um die Freiwilligenarbeit in Ecuador? Dann berät dich Carina, unsere Programmkoordinatorin für Südamerika, gerne. Sie ist Montag bis Mittwoch von 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr und Freitag von 10:00 Uhr bis 15:00 Uhr unter 02219213041 oder per E-Mail (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) zu erreichen.

Auf einen Blick
Start:
jederzeit möglich
Dauer:
von 4 bis 24 Wochen
Mindestalter:
ab 17 Jahre
Region:
Großraum Quito Galapagos Inseln
Sprachkurs:
0-6 Wochen
Bereiche:
Soziale Projekte
Teaching
Medizinische Projekte
Öko
Tierschutz
Gebühr:
ab 800 EUR