Adventure Indien

Indien ist ein Land voller Farben, exotischer Eindrücke und Lebensfreude, in dem viele unterschiedliche Kulturen und Religionen aufeinander treffen.

Während sich das Land auf der einen Seite zu einem modernen Industriestaat entwickelt, leben noch mehr als 30% der Menschen unterhalb der Armutsgrenze. Bei über einer Milliarde Einwohnern ist der Bedarf an freiwilligen Helfern daher enorm.

Um die heiße Trockenzeit (Mitte April bis Mitte Juni) und die regenreiche Monsunzeit (Juni bis September) zu umgehen, bereist man Indien am besten zwischen November und März.

Aufgrund der Andersartigkeit der indischen Kultur, hat es sich bewährt, gemeinsam mit anderen internationalen Freiwilligen in einem Projekt platziert zu werden.

Projekte

Unsere Projekte befinden sich in den Regionen Rajastan, Sikkim und Goa.
Der Schwerpunkt liegt auf der Arbeit mit Kindern: Unterrichten an Schulen, Arbeit in Kindergärten, aber auch Gemeinde- und Sozialarbeit, Umweltschutz, Sozialarbeit mit älteren Menschen. Du hast auch die Möglichkeit die einzelnen Einsatzorte miteinander zu kombinieren. Hierbei musst du jedoch sebst für die Fahrtkosten zwischen den verschiedenen Einsatzorten aufkommen.

 

Starttermine 2017

Monat Tage Monat Tage
Januar 2,16 Juli 3,10,17,24
Februar 6,20 August 7,21
März 6,20 September 4,18
April 3,17 Oktober 2,16
Mai 1,15 November 6,20
Juni 5,19 Dezember 4,18


Der Ankunftstag ist jeweils ein Sonntag für Goa/Udaipur und die  Programme starten am Montag. Am Flughafen (Goa/Delhi/Udaipur) wirst du von einem lokalen Koordinator abgeholt. Er wird deinen Transfer zum Projekt organisieren.

Bitte beachte die Ferien und Feiertage in Indien, da diese in deinen gewünschten Ausreisezeitraum fallen könnten und dein gewünschtes Projekt nicht ggf. stattfinden kann. Eine Übersicht findest du hier.

Eindrücke aus Indien

 

Kurzfilme über Freiwilligenarbeit in Indien

 

 

Anreise nach Indien

Bitte buche deinen Flug nach Indien erst, wenn du die Projektbestätigung erhalten und mit uns deinen Starttermin der Freiwilligenarbeit abgesprochen hast.
Gerne kannst du über unsere Homepage ein unverbindliches Flugangebot einholen.

Deine Anreise in Indien sollte sonntags (tagsüber) erfolgen. Dein Zielflughafen richtet sich nach deiner Projektauswahl (Goa, Bangalore etc.). Vor Ort wirst du nach deiner Ankunft von einem Mitarbeiter unserem indischen Partner am Flughafen in Empfang genommen. Er wird dir bei deiner Weiterreise zu deinem Projekt behilflich sein und bringt dich zu deiner Unterkunft während deiner Freiwilligenarbeit.

 

Unterkunft und Verpflegung

Goa:

Während deiner Zeit in Goa wirst du in einem Freiwilligenhaus mit anderen Freiwilligen untergebracht sein. Du wirst dir dort ein Zimmer sowie ein Badezimmer mit 4-6 anderen Teilnehmern teilen. Zudem wirst du Zugang zu einem Kühlschrank haben, in dem du Essen und Getränke aufbewahren kannst. Die Unterkunft bietet kostenloses Wi-Fi, jedoch ist die Internetqualität sowie der Empfang vor Ort nicht den westlichen Standards entsprechend.

In der Woche wirst du jeweils mit 3 Mahlzeiten am Tag versorgt und mit jeweils 2 Mahlzeiten pro Tag am Wochenende. Die Gerichte sind eine Mischung aus westlichem als auch indischem Essen. Es wird also bis zu zwei Mal die Woche ein Hähnchengericht geben, ansonsten bestehen sie aus einem Reisgericht mit Gemüse oder Nudeln. Ein vegetarisches Gericht wird zudem auch immer zur Verfügung gestellt.

Rajasthan:

Während deiner Zeit in Rajasthan wirst du in einem Freiwilligenhaus mit anderen Freiwilligen untergebracht sein. Du wirst dir dort ein Zimmer sowie ein Badezimmer mit 4-6 anderen Teilnehmern teilen. Zudem wirst du Zugang zu einem Kühlschrank haben, in dem du Essen und Getränke aufbewahren kannst. Die Unterkunft bietet kostenloses Wi-Fi, jedoch ist die Internetqualität sowie der Empfang vor Ort nicht den westlichen Standards entsprechend.

In der Woche wirst du jeweils mit 3 Mahlzeiten am Tag versorgt und mit jeweils 2 Mahlzeiten pro Tag am Wochenende. Die Gerichte sind eine Mischung aus westlichem als auch indischem Essen. Es wird also bis zu zwei Mal die Woche ein Hähnchengericht geben, ansonsten bestehen sie aus einem Reisgericht mit Gemüse oder Nudeln. Ein vegetarisches Gericht wird zudem auch immer zur Verfügung gestellt.

Unterkunft während des Road Trips:

Dehli: City Place Guest House oder Hotel Le Grand

Shimla: Unterkunft in einem Freiwilligenhaus in Deola; während des Wanderns: in Shali Mountain und in der Stadt im Hotel Uphar

Dharamshala: Dwelling Guest House

Udaipur: Freiwilligenhaus

Jaisalmer: Schlafen in der Wüste (bitte an Schlafsack und genügend Wasser denken)

Goa: Freiwilligenhaus

Orientierungswoche

Zu Beginn deiner Freiwilligenarbeit in Indien wirst du an einer Orientierungswoche teilnehmen. Die Orientierungswoche beginnt immer am Montag und bietet dir eine gute Chance, in Indien anzukommen und hilft dir dich gut einzuleben. Du wirst einiges über das Land, die lokale Bevölkerung und die indische Kultur erfahren! Nach der Einführungswoche wird dir der Einstieg in die Freiwilligenarbeit in Indien leichter fallen.

Deine Ansprechpartner vor Ort

Deine Ansprechpartner während der Freiwilligenarbeit und der Special Wochen in Indien sind die Koordinatoren unserer langjährigen Partnerorganisation. Sie stehen dir bei Fragen rundum Freiwilligenarbeit zur Verfügung und unterstützen dich gerne, falls du mal Hilfe brauchst.

Specials und Kombimöglichkeiten

Zusätzlich zu der Freiwilligenarbeit bieten wir dir weitere Möglichkeiten die unterschiedlichen Facetten Indiens kennen zu lernen, z.B.:

  • Wildlifeprojekte (Schildkröten, Elefanten,)
  • Yoga und Meditation
  • Body and Mind
  • Taj Mahal Tour
  • und noch Vieles mehr

Möchtest du dich auch in anderen Ländern (z.B. Sri Lanka, Thailand, Indonesien, etc...) als Freiwillige/r engagieren und noch andere Länder bereisen? Gerne helfen wird dir bei der Zusammenstellung deiner Reiseroute. Du hast die Möglichkeit sowohl in Indien an mehreren Projekten teilzunehmen, als auch Freiwilligenarbeit in Indien mit der Freiwilligenarbeit in anderen Ländern zu kombinieren.

Besonderheiten und Verhaltensregeln

Beachte, dass Indien ein tropisches Land ist und der Alltag stärker als in Deutschland von den Wetterverhältnissen geprägt ist. Das kann manchmal dazu führen, dass der Zeitplan angepasst werden muss.

Weitere Fragen

Hast du noch Fragen zu den Projekten, dem Programmablauf, der Bewerbung oder andere Fragen rund um die Freiwilligenarbeit in Indien? Ruf uns an und wir beraten dich gerne! 0221-9213047

 

Wir bieten regelmäßig Workshops zum Thema Freiwilligenarbeit an, in dem wir über Freiwilligenaufenthalte informieren und euch auf euren Auslandsaufenthalt als Freiwillige/r vorbereiten. Die Teilnahme ist optional. Die Termine kannst du auf unserer Website einsehen: https://www.multikultur.info/freiwilligenarbeit-workshop.html

 

 

Auf einen Blick
Start:
jederzeit möglich
Dauer:
von 1 bis 24 Wochen
Mindestalter:
ab 17 Jahre
Region:
Rajastan, Mysore, Goa, Himalayan
Bereiche:
Soziale Projekte
Teaching
Medizinische Projekte
Öko
etc.
Gebühr:
ab 484 EUR