Freiwilligenarbeit Madagaskar: Unterrichten

Als Freiwillige/r bei diesem Schulprojekt hast du die Möglichkeit den Kindern eine Vielzahl an Fächern in Englisch näher zu bringen. Du wirst bei deiner Arbeit vor allem die Lehrer der Schule unterstützen und brauchst deshalb kein abgeschlossenes Studium, um an dem Projekt teilzunehmen.

Die meisten Menschen in Madagaskar können es sich nicht leisten zu reisen,weshalb kein wirklicher Kontakt zum Rest der Welt vorhanden ist. Du, als Freiwillige/r, trägst dazu bei, dass die Kinder einen Teil dieser Welt besser kennenlernen und eine Beziehung zu Menschen anderer Herkunft aufbauen. Deine Unterstützung bei dem Projekt ist außerdem besonders wichtig, da Englisch eine immer größere Rolle in Madagaskar spielt, Hochschulunterricht jedoch nur auf Französisch oder Malagasy stattfindet. Da Nosy Be ein beliebtes Reiseziel für Touristen ist, sind Englischkenntnisse eine unumgängliche Kompetenz, die den Kindern bessere Chancen im späteren Berufsleben ermöglichen. Auch vom regen Austausch zwischen den madagassischen und den Lehrmethoden aus westlichen Ländern profitiert das Schulprojekt ungemein.

Du unterrichtest Kinder unterschiedlicher Altersgruppen mit unterschiedlichen Lernstärken und-schwächen. Es ist sowohl möglich, sich am Schulbuch zu orientieren, als auch eigene Ideen, Materialien und Methoden einzubringen.

Deine Hauptaufgaben als Freiwillige/r in diesem Projekt bestehen aus:

  • Vorbereiten von Unterrichtsstunden
  • Unterrichten verschiedener Fächer (Mathematik, Geschichte, Naturwissenschaften, Geographie)
  • Vermitteln von EDV-Kenntnissen
  • Musizieren und künstlerisch Tätigwerden mit den Kinder
  • Aktivitäten, die die persönliche Entwicklung der Kinder, sowie ihr Umwelt- und Gesundheitsbewusstsein fördern

Im Vordergrund bei all diesen Aufgaben steht natürlich immer das Vermitteln der Englischen Sprache.

Außerdem stehen dir jegliche Möglichkeiten offen, andere Aktivitäten wie Schauspiel und Tanz, Spiele, Musik, Kunst und Sprachunterricht in anderen Sprachen zu planen.

Der Unterricht geht von Montag bis Freitag und beginnt immer vormittags.  

Leistungen:

Vor Ausreise
  • Beratung und Betreuung
  • Vermittlung eines Projektplatzes für die Freiwilligenarbeit
  • Tipps zur Flugbuchung, zum Visum und zur Versicherung
  • Informationsmappe "Freiwilligenarbeit in Madagaskar"
  • Notfallhotline
  • Vorbereitungsworkshop (optional 49 €)
Vor Ort
  • Abholung vom Flughafen Fascene Airport auf Nosy Be und Transfer zum Projektort
  • Orientierungswoche
  • Unterkunft und Verpflegung (3 Mahlzeiten/Tag von Mo-Fr bzw. Frühstück und Abendessen am Sa, So)
  • Englischsprachige Betreuung
  • Notfallnummer
Nach Rückkehr
  • Nachweis über die Teilnahme am Freiwilligenprogramm (dieses wird an den meisten Universitäten und Hochschulen als Praktikum anerkannt)

 

Programmgebühren*:

Dauer (Wochen)
Preis ab
2
779 EUR
3
1.029 EUR
4
1.279 EUR
5
1.499 EUR
6
1.719 EUR
7
1.939 EUR
8
2.159 EUR
9
2.379 EUR
10
2.599 EUR
11
2.819 EUR
12
3.039 EUR

*inkl. Bearbeitungsgeühr

Kombiniere dein Projekt mit anderen Projekten und stell so deinen individuellen Madagaskar-Aufenthalt zusammen!

Verlängerungswochen Projekte und Orientierungswoche Woche
Orientierungswoche (Culture Week) 250€
Kindergarten, Mangroven-Schutzprojekt 190€
Unterrichten, Bau- und Renovierungsprojekt 220€
Lemurenrehabilitation 285€
Solltest du im ersten Projekt kürzer als 4 Wochen bleiben, addiere zu den Preisen der Verlängerungswochen 30€ (max. bis zu der 4-ten Aufenthaltswoche).  

PREISRECHNER
Wochen:
Wochen:

Unterkunft laut Projektbeschreibung

Wochen:
Wochen:
Wochen:
Wochen:
Gesamtpreis
Programmdauer

 

Es ist auch möglich, die Freiwilligenarbeit in Madagaskar mit der Freiwilligenarbeit in anderen afrikanischen Ländern zu verbinden!

Weitere Kosten:
  • Hin -und Rückflug
  • Versicherung
  • Visumgebühr
  • Taschengeld für Ausflüge
Du solltest dich für den Unterricht angemessen kleiden (keine durchsichtige Kleidung oder bauchfreie Shirts etc.).

Während deiner Zeit in diesem Projekt wirst du in einem Haus extra für Freiwillige untergebracht. Die Gemeinschaftszimmer sind Vierer- oder Sechserzimmer und du teilst das Bad mit anderen Teilnehmern. Es gibt keine warmen Duschen in der Unterkunft, die aufgrund der Temperaturen aber auch nicht nötig sind. Dafür sind Ventilatoren gegen die Hitze vorhanden. Bettwäsche wird bereitgestellt, deine Handtücher musst du jedoch selbst mitbringen.

Die Unterkunft hat einen gemeinsamen Ess- und Aufenthaltsbereich. Außerdem könnt ihr in eurer Freizeit oder am Abend im schönen Garten oder auf dem Balkon entspannen und die Natur genießen.

Du bekommst unter der Woche drei Mahlzeiten am Tag und am Wochenende zwei pro Tag. Diese sind ein Mix aus westlichem und typisch madagassischem Essen und hauptsächlich vegetarisch. Außerdem gibt es circa zweimal die Woche auch Hühnchen. Ein Kühlschrank steht zu Verfügung und natürlich kannst du die Kochgelegenheiten selbst nutzen.

An dem Freiwilligenprogramm in Madagaskar kannst du unabhängig davon teilnehmen, ob du bereits praktische Erfahrungen in den Projektbereichen mitbringst, für die du dich interessierst. Wir sehen das Freiwilligenprogramm vor allem als ein Lernprogramm, in dem du Erfahrungen über Madagaskar und das Leben vor Ort, die Kultur und die Probleme des Landes sammelst. Deshalb ist es für uns wichtig, dass du vor allem Offenheit und Toleranz gegenüber fremden Kulturen mitbringst!

Darüber hinaus sollst du folgende Voraussetzungen für einen Freiwilligenaufenthalt in Madagaskar mitbringen:

  • Alter: ab 18 Jahren
  • gute Grundkenntnisse in Englisch, französisch Kenntnisse sind von Vorteil
  • gültiger Reisepass
  • einwandfreies polizeiliches Führungszeugnis
  • gültige Gelbfieberimpfung
  • hohe Flexibilität und Selbständigkeit
  • Offenheit und Toleranz gegenüber fremden Kulturen

Weitere Informationen zum Thema "Wer kann ein Freiwillige werden?" erfährst du auf unserer Seite Freiwilligenarbeit im Ausland.

Bei Fragen rund um die Freiwilligenarbeit in Madagaskar berät dich Carina, unsere Programmkoordinatorin. Sie ist Montag bis Mittwoch von 10h bis 17h und Freitag von 10h bis 15h unter 02219213041 oder per E-Mail (out2@multikultur.info) zu erreichen!

Die Projekte starten jeden Montag. Die Anreise erfolgt sonntags und sollte zwischen 8:00 und 20:00 stattfinden.

Du fliegst nach Fascene Airport auf Nosy Be. Dort heißen dich unsere Partner vor Ort willkommen und begleiten dich zur Unterkunft in Ambondrona. Die Teilnahme an der Orientierungswoche ist verpflichtend. Diese beginnt am Montag Früh. Während der Orientierungswoche wirst du bereits im Freiwilligenhaus mit allen anderen Freiwilligen untergebracht und erhältst bei spannenden Aktionen einen ersten Eindruck von deinem neuen Zuhause. Die Arbeit im Projekt startet am darauffolgenden Montag.

Auf einen Blick

Unterrichten

Start:
montags
Dauer:
von 2 bis 12 Wochen
Mindestalter:
ab 18 Jahre
Region:
Nosy Be
Unterkunft:
Freiwilligenhaus
Verpflegung:
Mo.-Fr. 3 Mahlzeiten/Tag Sa.-So. 2 Mahlzeiten/Tag
Preis pro Woche:
ab 470 EUR*
* plus einmalig eine Bearbeitungsgebühr von 399 EUR/Land

Wir helfen dir gerne weiter

Mo. - Do. 10:00-17:00 Uhr
Fr. 10:00-15:00 Uhr

Wir helfen dir gerne weiter

Mo. - Do. 10:00-17:00 Uhr
Fr. 10:00-15:00 Uhr

Katalog

Feedback