Freiwilligenarbeit Südafrika

Südafrika ist eins der beliebtesten Länder bei Auslandsinteressierten, die sich in der Freiwilligenarbeit engagieren möchten. Warum? Die Antwort ist einfach: Südafrika fasziniert durch seine Vielfalt: exotische Tiere, traumhafte Strände, schneebedeckte Berge, beeindruckende Wüstenlandschaften, Wälder, Weinanbaugebiete und pulsierende Großstädte.
Die "Regenbogennation" ist geprägt durch ein Miteinander zahlreicher Kulturen, Religionen und Lebensstile.

Südafrika ist unser Schwerpunktland bei der Freiwilligenarbeit im Ausland, in das wir bereits seit 2002 Freiwillige in eine Vielzahl Projekte vermitteln.

 

Kurzfilm Freiwilligenarbeit in Südafrika:

Freiwilligenarbeit und Projekte in Südafrika

Du kannst von über 40 unterschiedlichen Projekten in Südafrika wählen. Die Mehrzahl der Projekte sind soziale Projekte (Kinderheime und andere Einrichtungen für sozial benachteiligte Kinder, Seniorenheim, Grundschule), aber auch die Mitarbeit in Tierschutzprojekten, Sportprojekten und im Kinderkrankenhaus ist möglich. Die Projekte befinden sich landesweit verteilt (Kapstadt und Kap- Region, Garden Route, Pretoria, Johannesburg, Eastern Cap Region, Kimberley, etc.). Gerne kannst du auch mit einem Freund/ einer Freundin in einem Projekt platziert werden (meist möglich).  

 

projekte suedafrika

 

Programmstart und Dauer

Ab sofort hast du wöchentlich die Möglichkeit, die Freiwilligenarbeit in Südafrika anzutreten. Die Anreise findet am Montag statt.

Wir bieten dir Projekte an, in denen du dich von zwei bis zu 52 Wochen lang engagieren kannst. Bei einem Aufenthalt von bis zu 90 Tagen reist du mit einem Touristenvisum nach Südafrika ein. Bei einem längeren Aufenthalt in einem sozialen Projekt beantragst du vorab ein Visum für deine Freiwilligenarbeit.

Die Tierschutzprojekte sind nur bei einer Aufenthaltslänge von bis zu drei Monaten möglich.

Anreise nach Südafrika

Bitte buche deinen Flug nach Südafrika erst, wenn du die Projektbestätigung erhalten und mit uns deinen Freiwilligenarbeit-Starttermin abgesprochen hast.
Gerne kannst du über unsere Homepage ein unverbindliches Flugangebot einholen. Die Anreise erfolgt normalerweise in Kapstadt. Wir haben jedoch auch einige Projekte in und um Johannesburg. Solltest du dich für die Freiwilligenarbeit in der Region Johannesburg entscheiden und nicht an der Orientierungswoche teilnehmen wollen, kannst du auch direkt nach Johannesburg fliegen.

Deine Ankunft in Südafrika sollte montags (tagsüber) erfolgen. Vor Ort wirst du nach deiner Ankunft von einer Mitarbeiterin unserer südafrikanischen Partner am Flughafen in Empfang willkommen geheißen. Sie wird dich zu deiner Unterkunft bringen.

Unterkunft und Verpflegung

Bei den meisten sozialen Projekten wirst du in einem Zimmer oder einem Freiwilligenappartement auf dem Projektgelände untergebracht sein. Bei einigen wenigen sozialen Projekten wirst du in einer Gastfamilie wohnen. Bei den Tierschutzprojekten erfolgt die Unterkunft entweder in Cabins oder Freiwilligenhäusern auf dem Projektgelände. Viele Projekte verpflegen die Freiwilligen und stellen ihnen drei Mahlzeiten zur Verfügung, es gibt aber auch ein paar Projekte, wo sich die Freiwilligen selbst verpflegen.

Orientierungswoche

Zu Beginn deiner Freiwilligenarbeit hast du die Möglichkeit, an einer Orientierungswoche in Kapstadt teilzunehmen. Während der Orientierungswoche bist du zusammen mit anderen Freiwilligen in einem Hostel zentral in Kapstadt untergebracht. Nach deiner Ankunft am Montag startet die Orientierungswoche mit einem Einführungstag am Dienstag und bietet dir eine gute Chance, in Südafrika anzukommen und hilft dir, dich gut einzuleben. Du wirst einiges über das Land, die lokale Bevölkerung und die südafrikanische Kultur erfahren! Des Weiteren hast du die Möglichkeit, Kapstadt näher kennen zu lernen. Zu den Höhepunkten der Woche gehören unter anderem eine Sightseeing Tour durch Kapstadt, ein Ausflug zum Kap der guten Hoffnung sowie eine Township-Tour. Gut vorbereitet wird dir der Einstieg in die Freiwilligenarbeit in Südafrika leichter fallen. Möchtest du nicht an der Orientierungswoche teilnehmen, beginnst du direkt nach dem Orientierungstag am Dienstag die Freiwilligenarbeit.

Eindrücke aus Südafrika

Deine Ansprechpartner in Südafrika

Deine Ansprechpartner während der Freiwilligenarbeit in Südafrika sitzen in Kapstadt und wir blicken auf eine langjährige Partnerschaft zurück. Sie haben selbst Freiwilligenerfahrung gesammelt und sind seit Jahren in der Freiwilligenarbeit tätig. Sie stehen dir bei Fragen oder Problemen rund um Freiwilligenarbeit oder dem Leben in Südafrika zur Verfügung und unterstützen dich gerne, falls du mal Hilfe brauchst.

Specials und Kombimöglichkeiten

Gerne kannst du auf Wunsch auch zwei Projekte miteinander kombinieren (aktuell aufgrund von Visumsbestimmungen nur bei einem Kurzzeitaufenthalt von bis zu 3 Monaten möglich) oder vor Antritt deiner Freiwilligenarbeit einen Sprachkurs in Kapstadt besuchen, falls du deine Sprachkenntnisse vorab auffrischen möchtest.

Du möchtest direkt 2 Länder kennenlernen und dich dort als Freiwillige/r engagieren? Dann schau dir doch mal die Kombimöglichkeit mit Namibia an.

Besonderheiten und Verhaltensregeln

Beachte, dass in Südafrika Winter ist, wenn bei uns in Deutschland Sommer ist, und umgekehrt.

Auch wenn das Leben auf den Projekten relativ sicher ist, möchten wir dich auf die relativ hohe Kriminalitätsrate in Südafrika aufmerksam machen. Es ist wichtig, das persönliche Verhalten entsprechend der Situation anzupassen und die Regeln des Projekts zu befolgen. Du solltest möglichst nie allein und nicht in der Dunkelheit unterwegs sein. Achte auf deine Wertsachen und stelle Wertgegenstände wie Schmuck oder Kleidung nicht auffällig zur Schau.

Weitere Fragen

Hast du noch Fragen zu den Projekten, dem Programmablauf, der Bewerbung oder andere Fragen rund um die Freiwilligenarbeit in Südafrika? Dann berät dich Carina, unsere Programmkoordinatorin und Südafrikaspezialistin gerne. Sie ist Montags bis Freitag unter 02219213041 oder per E-Mail (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) zu erreichen!

Wir bieten regelmäßig Workshops zum Thema Freiwilligenarbeit an, in dem wir über Freiwilligenaufenthalte informieren und euch auf euren Auslandsaufenthalt als Freiwillige/r vorbereiten. Die Teilnahme ist optional.

 

 

Auf einen Blick
Start:
jederzeit möglich
Dauer:
von 1 bis 52 Wochen
Mindestalter:
ab 18 Jahre
Region:
Kapstadt, Johannesburg und landesweit
Sprachkurs:
optional
Bereiche:
Soziale Projekte
Teaching
Medizinische Projekte
Tierschutz
Gebühr:
ab 725 EUR

Certified South Africa Specialist