Freiwilligenarbeit Südafrika: Schutz der Paviane

Das Wildlife-Projekt in der Nähe von Phalaborwa widmet sich seit 1989 der Pflege, dem Wohlergehen, der Wiedereingliederung und dem Schutz von verletzten und verwaisten einheimische Wildtieren. Das Zentrum hat sich auf die Pflege von Bärenpavianen spezialisiert und bemüht sich aktiv um deren Rettung, Rehabilitierung und Freilassung.
Das Projekt beherbergt momentan über 400 Paviane und ist die einzige Einrichtung in Südafrika, die verwaiste oder verlassene Paviane aufnimmt und ihnen langfristige Pflege und Betreuung bietet. Weltweit ist es das größte Zentrum für Bärenpaviane.

Die meisten Pavian-Rettungen betreffen Waisenbabies, deren Mütter durch die Jagd, Vergiftung oder Autounfälle getötet worden sind. Das Projekt rettet Paviane aller Altersgruppen, auch solche, die als Versuchstiere missbraucht worden sind oder aus Tierhandel stammen. Viele Tiere wurden emotional und physisch missbraucht und kommen traumatisiert und dehydriert im Projekt an. Die Mitarbeiter versuchen, den Tieren jede mögliche Unterstützung zukommen zu lassen um sie aufzupäppeln und nach erfolgreicher Genesung und Vorbereitung wieder in die Freiheit entlassen zu können.

Als Freiwillige/r wirst du in tägliche Routineaufgaben verwickelt sein und der Hauptfokus liegt im Kümmern der Pavianbabies und jugendlichen Paviane legen. Typische Aufgaben sind zum Beispiel das Vorbereiten des Futters und der Milch, das Säubern der Spielgehege, Spielen mit den Kleinen, Aufpassen und das Vorbereiten der Decken und weichen Stofftiere für das Schlafen am Abend. Weitere Aufgaben sind das Überwachen der Älteren Truppen. Es gibt keine starren Arbeitsstunden. Die Arbeit ist dann beendet, wenn die Tiere versorgt sind, trotzdem startet ein typischer Arbeitstag gegen 7 Uhr morgens und geht bis 17 Uhr nachmittags.

Du arbeitest auf dem Projekt meist sechs Tage die Woche. 

So könnte ein typischer Tag für dich aussehen:

6:30 Uhr Essensvorbereitung und Säuberung

7:00 Uhr Baby-Paviane zum Säuglingsheim bringen und die Flasche geben

7:30 Uhr Säubern und Füttern der Paviane

8:00 Frühstück

8:30 Uhr Spazierenführen der Hunde auf dem Projektgelände

9:00 Uhr Aufpassen auf die Waisen in der Auffangstation

10:00 Uhr den Baby Pavianen die Flasche geben

11:00 Uhr Pause

11:30 Uhr Säubern und Füttern der Meerschweinchen und Stachelschweine

12:00 Uhr Aufpassen auf die Waisen in der Auffangstation

13:00 Uhr Mittagessen

14:00 Uhr den Babys die Flasche geben

14:30 Uhr spazieren gehen mit den Waisen und Spielzeit

16:00 Uhr Säubern des Säuglingsheim

17:00 Uhr Bringen der Babys in den Schlafraum

17:30 Uhr Ausjäten

19:00 Uhr Abendessen

Leistungen des Anbieters in Südafrika:

Vor Ausreise
  • Beratung und Betreuung
  • Vermittlung eines Projektplatzes für die Freiwilligenarbeit
  • Tipps zur Flugbuchung, zum Visum und zur Versicherung
  • Informationen "Freiwilligenarbeit in Südafrika"
  • ggf. Teilnehmerliste
Vor Ort
  • Abholung vom Flughafen in Kapstadt und Transfer zum Hostel
  • Übernachtung (inkl. Frühstück) und Orientierungstag im Hostel in Kapstadt
  • optional: Orientierungswoche inklusive Ausflügen/Sightseeing in Kapstadt, Unterkunft im Hostel inkl. Frühstück
  • Hin- und Rückfahrt zum Projekt
  • Unterkunft und ggf. Verpflegung während des Aufenthaltes im Projekt laut Projektbeschreibung
  • englischsprachige Betreuung vor Ort
  • Notfallnummer 
Nach Rückkehr
  • Nachweis über die Teilnahme am Freiwilligenprogramm (dieses wird an den meisten Universitäten als Praktikum anerkannt)

Programmgebühren:

Dauer (Wochen)
ohne Orientierungswoche
mit Orientierungswoche
2
1.230 EUR
1.530 EUR
3
1.530 EUR
1.830 EUR
4
1.830 EUR
2.130 EUR
5
2.100 EUR
2.400 EUR
6
2.371 EUR
2.671 EUR
7
2.641 EUR
2.941 EUR
8
2.911 EUR
3.211 EUR
9
3.136 EUR
3.436 EUR
10
3.362 EUR
3.662 EUR
11
3.587 EUR
3.887 EUR
12
3.812 EUR
4.112 EUR

 

Weitere Kosten

  • Hin- und Rückflug
  • Versicherung
  • Visumgebühr (bei Aufenthalten über 89 Tage)
  • Taschengeld für Ausflüge und persönliche Ausgaben etc.
  • zusätzliche Verpflegung
  • eventuell Kosten für die Fahrt zwischen deiner Unterkunft und dem Projekt
  • Abholung am Flughafen, falls du nach 17 Uhr oder Sonntags ankommst: 30 €
     

 

inkl. Unterkunft, 3 Mahlzeiten, Wäsche, Stromkosten, Training auf dem Projekt und Spende an das Projekt.

Zusätzlich werden einmalig R400 für Transfer fällig.

R50 pro Woche für das Internet

Die Unterbringung erfolgt in einem voll ausgestatten Freiwilligenhaus auf dem Projektgelände. Das Freiwilligenhaus ist ein rustikales, zweistöckiges Stein- und Holzhaus. mit dem liebevollen Spitznamen ´The Mountain Lodge´. Von dem offenen Bereich im ersten Stock und der Veranda hast du eine tolle Aussicht auf das Buschland und den Fluss. Im Erdgeschoss befinden sich 3 Schlafzimmer, 3 Badezimmer, eine Küche und eine Veranda. Der erste Stock hat 4 Schlafzimmer, einen Aufenthaltsbereich mit DVD Player und Sofas, plus einen Balkon, der das Reservat überblickt. Du wirst mit maximal 3 weiteren Personen in einem Schlafzimmer untergebracht werden. Die Lebensmittel werden vom Projekt gestellt und einmal die Woche im Dorf gekauft. Du kannst dir dein Frühstück und das Mittagessen selbst zubereiten, abends wird gemeinschaftlich gekocht mit wechselnden Aufgaben. Die Verpflegung ist überwiegend vegetarisch. Es wird auf jeden Fall auf Vegetarier, Veganer oder andere speziellen Essgewohnheiten Rücksicht genommen!

Du solltest dein eigenes Handtuch mitbringen. Es gibt auch Schließfächer, in die du deine persönlichen Wertgegenstände verstauen kannst.

Folgende Voraussetzungen solltest du für einen Freiwilligenaufenthalt in Südafrika mitbringen:

  • Mindestalter: 18 Jahre (Altersgrenze nach oben offen)
  • Gute Englischkenntnisse
  • Gültiger Reisepass
  • Offenheit und Toleranz gegenüber fremden Kulturen
  • Flexibilität und Selbständigkeit
  • Einwandfreies polizeiliches Führungszeugnis (notwendig bei sozialen Projekten, kann nachgereicht werden)

Du solltest außerdem körperlich fit sein, da die Arbeit sehr auf körperliche Arbeit ausgelegt ist.

Des Weiteren gelten die allgemeinen Voraussetzungen für einen Freiwilligenaufenthalt in Südafrika.

Du kannst deine Freiwilligenarbeitszeit jede Woche beginnen.

Bitte sende uns deine Bewerbung 3-6 Monate vor Ausreise zu.

Für Aufenthalte von bis zu 3 Monaten können wir auch Bewerbungen annehmen, die uns erst 4-8 Wochen vor Ausreise erreichen.

Gerne kannst du auch mit einem Freund/einer Freundin zusammen in einem Projekt platziert werden. Teile uns dies einfach in deiner Anmeldung mit.

Wir freuen uns auch über Bewerbungen aus anderen EU-Ländern!

Bitte beachte!

Seit dem 01.04.20 vermittelt MultiKultur keine Freiwilligenprogramme mehr, sondern bietet die Möglichkeit direkt den Anbieter im Ausland zu kontaktieren. Um aktuelle und vollständige Information zu erhalten, kontaktiere direkt die Agentur im Zielland und fordere Infos an:

Infos anfordern

Bist du an einem Freiwilligenprogramm im Ausland interessiert? Hast du Fragen? Oder möchtest du die aktuellsten Informationen zu dem gewünschten Programm erhalten? Fülle einfach das Kontaktformular aus und wir senden deine Anfrage direkt an den Anbieter im Zielland.

(Seit dem 01.04.20 vermittelt MultiKultur keine Freiwilligenprogramme mehr, sondern bietet die Möglichkeit direkt den Anbieter im Ausland zu kontaktieren)

MultiKultur ist ein Experte für die Vermittlung von Au Pairs ins Ausland und nach Deutschland und bietet die Programme seit über 25 Jahren an.

Wir helfen dir gerne weiter

Mo. - Do. 10:00-17:00 Uhr
Fr. 10:00-15:00 Uhr

Wir helfen dir gerne weiter

Mo. - Do. 10:00-17:00 Uhr
Fr. 10:00-15:00 Uhr

Katalog

Feedback

Cookie Einstellungen
Cookies erleichtern uns die Bedienfreundlichkeit der Website zu erhöhen. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Weitere Infos