Freiwilligenarbeit Costa Rica

Pura Vida!
Erlebe das costa-ricanische "Pure Leben" im Rahmen deiner Freiwilligenarbeit aus erster Hand!

Costa Rica steht für multikulturelle Lebensfreude, faszinierende Landschaften und eine der artenreichsten Tier- und Pflanzenwelten der Erde (ca. 27% der Landesfläche steht unter Naturschutz)! Zudem ist das Land in puncto Bildung und Wirtschaft anderen Ländern Zentralamerikas weit voraus.

Oft als "kulturelle Brücke" bezeichnet, verbindet Costa Rica verschiedene kulturelle Einflüsse miteinander, die sich nicht zuletzt in der vielseitigen Gastronomie, Musik und Kunstszene des Landes zeigen. Als Freiwillige/r hast du die Möglichkeit, sowohl während des Sprachkurses als auch während deiner Projektzeit, die Einheimischen in ihrem ganz persönlichen Alltag kennenzulernen und ihre Gastfreundschaft hautnah zu erleben.

Eindrücke aus Costa Rica

Sprachkurs und Projekte

Deine Zeit in Costa Rica startet mit einem Sprachkurs im wunderschönen Sámara. Sámara liegt auf der Nicoya Halbinsel an der Pazifikküste und der Strand dort zählt zu den schönsten Stränden Costa Ricas. Du kannst deine Freizeit mit Schwimmen und Surfen verbringen oder beim Schnorcheln die bunte Korallenwelt bestaunen.

Der Besuch eines Sprachkurses von mindestens 2 Wochen ist Pflicht, da du während deiner Projektzeit täglich auf den Gebrauch der spanischen Sprache angewiesen bist!

Für die Freiwilligenarbeit kannst du dann wählen, ob du entweder in Sámara bleibst, zentral in Heredia (in der Nähe von San José) platziert werden möchtest oder nochmal eine ganz neue Gegend von Costa Rica entdecken magst. Vor allem unsere Natur- und Tierschutzprojekte sind über das ganze Land verteilt (z. B. im Valle Central, an der Pazifik- bzw. Karibikküste und in der Northern Area). Die sozialen Projekte befinden sich vor allem in Heredia, ein paar auch in Sámara.

Unterkunft und Verpflegung

Du wirst während des Sprachkurses und bei den sozialen Projekten je nach Wunsch bei einer einheimischen Gastfamilie oder in einem Hostel untergebracht sein. Solltest du nach dem Sprachkurs ein Natur- oder Tierschutzprojekt außerhalb von Heredia oder Sámara wählen, bist du während der Freiwilligenarbeit in Mehrbettzimmern auf dem Projektgelände untergebracht und erhältst dort drei Mahlzeiten am Tag.

Specials und Kombimöglichkeiten

Möchtest du möglich viel von Zentralamerika sehen, so kannst du die Freiwilligenarbeit in Costa Rica gerne auch mit anderen MultiKultur-Programmen kombinieren. Wir empfehlen dir zum Beispiel die Kombination mit der Freiwilligenarbeit im Nachbarland Panama.
Bei einer Programmkombination erlassen wir dir 50 € - 100 € von der Programmgebühr.

Besonderheiten und Verhaltensregeln

In der costa-ricanischen Gesellschaft ist es nicht üblich, dass man Leute, vor allem wenn diese ehrenamtlich dort arbeiten, um Hilfe bittet oder Aufträge verteilt. Deshalb ist es wichtig, dass du aufgeschlossen und hilfsbereit bist, deine Unterstützung selber aktiv anbietest und dich vor Ort mit Vorschlägen, Tipps und Ideen selber einbringst.

Weitere Fragen

Hast du noch Fragen zu den Projekten, dem Programmablauf, der Bewerbung oder andere Fragen rund um die Freiwilligenarbeit in Costa Rica? Dann berät dich Carina, unsere Programmkoordinatorin, gerne. Sie ist Montag bis Mittwoch von 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr und Freitag von 10:00 Uhr bis 15:00 Uhr unter 02219213041 oder per E-Mail (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) zu erreichen!

Auf einen Blick
Start:
jederzeit möglich
Dauer:
von 2 bis 24 Wochen
Mindestalter:
ab 18 Jahre
Region:
landesweit
Sprachkurs:
mind. 2 Woche
Bereiche:
Soziale Projekte
Teaching
Medizinische Projekte
Öko
Tierschutz
Tourismus
Gebühr:
ab 540 EUR