auslandprogramme weltweit
Schottland

Aufgrund von BREXIT sind z.Z. keine AuPair Aufenthalte in GB möglich

Nach dem Austritt von Großbritannien aus der EU gibt es leider kein Visum, das jungen Menschen einen legalen Au Pair Aufenthalt in GB/Schottland ermöglicht.

Wir stehen mit verschiedenen Ministerien, Abgeordneten in Kontakt und versuchen diese auf das Problem der jungen Menschen zu sensibilisier und eine baldige Lösung herbeizuführen. Zum jetzigen Zeitpunkt können wir jedoch nicht abschätzen, wann Au Pair Aufenthalte in GB wieder möglich sein werden.  

Wenn du noch in diesem Jahr ins Ausland gehen möchtest, empfehlen wir dir Au Pair Aufenthalte in Spanien oder Frankreich.

weiterlesen >>

'Window blinds must be open and phones turned off while take off'. Hilfe, sprecht mal langsam und in normalen Englisch, diesen Akzent versteht doch niemand! Oh man, das fängt ja gut an. Nervosität, Vorfreude und Abenteuerlust durchfluten mich während der Flieger abhebt. Als ich in Schottland lande und die Familie zum ersten Mal richtig kennenlerne zieht alles etwas schnell an mir vorbei und ich brauche erst mal eine Nacht um Alles zu realisieren. Ich bin froh, dass das Englisch meiner Gasteltern recht klar ist und nicht mit diesem unendlich schweren schottischen Akzent. Die erste Woche beobachte ich sehr viel und bin noch wenig allein. Jeder versucht sein Bestes mich willkommen zu heißen. Die Kinder (4,5,6) sind teilweise etwas schüchtern, aber gleichzeitig aufgeregt und offen. Sie zeigen mir direkt all ihr Spielzeug und wenn ich etwas nicht verstehe erklärt mir das 6-Jährige Mädchen so Einiges. Alles ist neu: Das Essen, der Lebensstil, die Landschaft, die Sprache, Gewohnheiten, einfach alles. Und ich mag es. Meine Gastfamilie ist unglaublich hilfsbereit und offen, lässt mich an Allem teilhaben und ich bin von der ersten Minute an, ein Familienmitglied.

Die Home-Schooling-Zeit ist anstrengend, aber alle zusammen bringen wir auch diese hinter uns. Danach ist mein Tagesablauf recht easy. Morgens etwas Hausarbeit wie putzen und saugen, sowie das Abendessen vorbereiten. Dann hole ich die Kinder von der Schule und vom Kindergarten ab und wir verbringen die Zeit bis zum Essen auf dem Spielplatz. Ab und zu bringe ich sie auch ins Bett, wenn meine Gastmutter etwas länger arbeiten muss.

Hin und wieder bastele oder koche ich mit den Kindern, ansonsten sind wir viel im Wald, bauen Hütten, entdecken neue Wege und gehen auf Wanderungen.

Am Wochenende habe ich dann frei. Ich nutze die Zeit um die Umgebung zu erkunden, denn es ist noch immer Lockdown und man kann nicht sehr weit reisen. Ob mit dem Fahrrad oder wandern, sobald die Kamera und Proviant dabei ist, kann es auf in die Wildnis der Highlands gehen. Jedes Mal wenn man "the top of the mountain" erreicht, kann ich gar nicht mehr aufhören zu grinsen. Ich bin super glücklich und dankbar was ich hier erleben kann. Selbst während der Lockdown-Zeit sehe ich sehr viel von den Highlands. Als dann die letzten zwei Monate anbrechen, ziehen wir nach London um. Auch hier kann ich nochmal so einiges sehen und erlebe die Stadt nicht nur in ein paar Tagen wie Touristen.

AP Schottland 2 London
Wie viele Monate bin ich eigentlich schon von zuhause weg? Ja, einfach schon 6. Es fühlt sich ehrlich gesagt ehr wie 2 oder 3 an und alle sind traurig, dass ich gehe. 'You are like my big sister', 'We will miss you', wenn man so etwas hört, weint mein Au Pair Herz. Meine zweite Familie, zu der ich jederzeit wiederkommen kann, dass ist mitunter eines der wichtigsten Dinge, die ich mitnehme. Und das Safety Training im Flieger? Kein Problem mehr, die Sprache ist mir vertraut und wenn ich etwas nicht verstehe, dann fragt man halt nach. Für mich geht es jetzt wieder zurück nach Schottland, um den Sommer in einem Hotel zu arbeiten, bevor ich mich ans Studieren mache.

Ich danke MultiKultur von ganzem Herzen. Die Organisation hat mir nicht nur von Anfang an Sicherheit gegeben, falls etwas nicht klappt, das Team war immer hilfsbereit und hat nachgefragt ob alles in Ordnung ist und wie es mir geht. Ich kann MultiKultur wärmstens für jedes zukünftige Au Pair empfehlen.

weitere Erfahrungsberichte

Wir helfen dir gerne weiter

Mo.Mi.Do. 10:00-17:00 Uhr
Fr. 10:00-15:00 Uhr

Wir helfen dir gerne weiter

Mo.Mi.Do. 10:00-17:00 Uhr
Fr. 10:00-15:00 Uhr

Katalog

Feedback

Cookie Einstellungen
Cookies erleichtern uns die Bedienfreundlichkeit der Website zu erhöhen. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Weitere Infos