Au Pair Schottland
Schottland

Erfahrungsberichte Au Pair in Schottland

viktoria au pair in schottlandNachdem ich bereits Au Pair in Irland war, hat es mich nach zwei Jahren wieder von daheim weg gezogen – dieses Mal nach Schottland. Dabei war ich eher das „untypische“ Au Pair, im Gegensatz zu den Freundinnen, die ich in zwei verschiedenen Ländern kennen gelernt habe und inzwischen zu den mir wichtigsten Menschen im Leben zähle: ich hatte eine abgeschlossene Berufsausbildung als Erzieherin, stand bereits im Berufsleben und war bereits 27 Jahre als ich nach Schottland ging.

annika au pair in schottlandIch hatte mit ein paar Familien Kontakt, doch nie stimmte die Chemie richtig, bis ich meine Familie in Glasgow kennengelernt habe. Wir haben uns auf Anhieb super verstanden und so waren wir uns schnell einig, dass ich Anfang Januar als Au Pair nach Schottland aufbrechen und das nächste halbe Jahr als Teil ihrer Familie verbringen werde. Meine Familie lebt in einem Haus im West End von Glasgow und besteht aus den beiden Eltern und einem Mädchen (6) und ihrem kleinen Bruder (4).

maike au pair in schottlandDen Moment als ich mich am Flughafen von meiner Familie verabschiedet habe, werde ich wohl so schnell nicht mehr vergessen. Auch wenn ich mich richtig auf das Leben als Au Pair in Schottland gefreut habe, so machte mich der Gedanke, in einem fremden Land bei einer neuen Familie einzuziehen, doch recht nervös.

nadja au pair in schottlandEnde August letzten Jahres flog ich zu einem 10-monatigen Au Pair Aufenthalt nach Schottland. In Aberdeen angekommen wurde ich gut von meiner Gastfamilie aufgenommen. Meine Gastkinder, drei kleine Jungs, habe ich schnell in mein Herz geschlossen. Die Familie kam ursprünglich aus Frankreich und war auch erst vor kurzem nach Schottland gezogen. Sie kannten die Gegend selber noch nicht, weshalb wir fast jedes Wochenende einen Ausflug unternahmen, um die großartige Umgebung Aberdeens zu erkunden.

rebekka au pair in schottlandNach einem großartigen High-School-Aufenthalt in Neuseeland während meiner Schulzeit war mir direkt klar, dass ich nach meinem ABI unbedingt wieder ins Ausland möchte. Aber wohin, für wie lange und (das wichtigste überhaupt) was möchte ich denn im Ausland machen? - schließlich gibt es ja so unglaublich viele vielfältige Länder und eine bemerkenswerte Anzahl an ‚Beschäftigungsmöglichkeiten’.

Wir helfen dir gerne weiter

Mo. - Do. 10:00-17:00 Uhr
Fr. 10:00-15:00 Uhr

Katalog

Feedback