auslandprogramme weltweit
Irland

Erfahrungsberichte Au Pair in Irland

Lisa au pair Irland erfahrungsbericht

Ein Traum ist für mich wahr geworden. In den letzten Schuljahren habe ich mir viele Gedanken darüber gemacht, was ich denn nach dem Abi machen möchte. Immer wieder kam der Gedanke eines Auslandaufenthaltes auf und da ich Kinder liebe und schon immer Kindermädchen war, lag ein Au-Pair Jahr sehr nahe.

Sarah au pair Irland erfahrungsbericht

12 Monate Irland, die grüne Insel, über die die meisten nicht sehr viel Wissen. 12 Monate weg von zuhause in einem anderen Land. Was sich am Anfang wie eine Ewigkeit anhört und sich in den ersten Wochen auch so anfühlt, war im Endeffekt so schnell vorbei, dass ich es immer noch nicht richtig glauben kann. Tausend Erinnerungen und auch ein bisschen Fernweh begleiten mich durch meine ersten Wochen wieder in Deutschland. Aber mal von vorne.

Lisa au pair Irland erfahrungsbericht

Ich kann es immer noch nicht ganz fassen zurück zu sein, zurück von der kleinen, grünen Insel mit den lustigen Kobolden, auf der es „immer“ regnet. Nach knapp 9 ½ Monaten kann ich behaupten, dass Irland zu meiner zweiten Heimat gewachsen ist. Es ist schwer nun loszulassen, von meiner Gastfamilie, meinen Freunden, der Musik, der Natur und der irischen Lebensmentalität.

Melanie au pair Irland erfahrungsbericht

Ich kann es nicht fassen, wie schnell die Zeit vergangen ist – es kam mir so vor, als wäre ich gerade erst angekommen, als ich mein lieb gewonnenes zweites Zuhause in Dublin nach 11 ½ Monaten wieder verlassen habe. Angefangen hat alles letztes Jahr im Juli, als ich mich am Flughafen in Berlin von mit Tränen in den Augen von meiner Familie verabschiedet habe. Dass ich mich mit süßen achtzehn Jahren, direkt nach dem Abi ins Ausland verabschiede, hätten bis dahin wohl nicht viele gedacht. Und wahrscheinlich habe ich es auch selbst erst realisiert, als ich am Abend in Dublin gelandet bin. Plötzlich traf mich alles auf einmal: Vorfreude, Erwartungen, Zweifel an meinem Vorhaben, Angst davor das Ganze unterschätzt zu haben und und und. Doch all das war so schnell vergessen wie es gekommen ist, als ich von meiner Hostmum und ihrem drei Wochen alten Baby mit einem strahlenden Lächeln und einer herzlichen Umarmung empfangen wurde. Und dann gings los…

Nicole au pair Irland erfahrungsbericht

Warum Au Pair? Warum Irland? Während meines Aufenthalts und auch nach meiner Rückkehr wurden mir diese Fragen sehr häufig gestellt. Und um ganz ehrlich zu sein, eine richtige Antwort darauf habe ich nicht. Vielleicht waren es mehrere Faktoren, die mich dazu brachten. Zum einen kann ich sehr gut mit Kindern umgehen und bin auch immer gerne babysitten gegangen, zum anderen war da einfach die Sehnsucht, nach 12 Jahren Schule endlich einmal frei zu sein und etwas von der Welt zu sehen. Damit wäre dann die Frage nach dem „Warum Au Pair?“ zumindest einmal grob erklärt. Bleibt noch die Frage „Warum Irland?“.

Wir helfen dir gerne weiter

Mo. - Do. 10:00-17:00 Uhr
Fr. 10:00-15:00 Uhr

Katalog

Feedback