Freiwilligenarbeit Philippinentest

Die Philippinen liegen im pazifischen Ozean in Südostasien. Mit insgesamt 7107 Inseln sind die Philippinen damit der fünftgrößte Inselstaat der Welt.  (Zum Vergleich: Zu Thailand gehören "nur" circa 500 Inseln). Die Philippinen faszinieren zudem durch atemberaubende Landschaften, blühende Natur und paradiesische Strände.

Als Freiwillige/r auf den Philippinen kannst du mehr über die Gegebenheiten vor Ort lernen und verschiedene Projekte kennenlernen. Die Projekte befinden sich allesamt auf Palawan, wo du während deiner Freiwilligenarbeit die Möglichkeit hast, echte Traumstrände mit schneeweißem Sand und türkisen Wasser zu genießen und beim Tauchen Lagunen und eine unglaubliche Unterwasserwelt mit bunten Korallenriffen zu entdecken. Die Filipinos sind ein sehr freundliches und aufgeschlossenes Volk und werden dich herzlich empfangen. Da die Philippinen lange Zeit eine amerikanische Kolonie waren, ist die zweite Amtssprache Englisch, sodass du keine Probleme bei der Verständigung haben wirst.

 

Voluntourismus

Voluntourismus bzw. Voluntourism setzt sich aus den Ausdrücken „volunteering“ und „tourism“ zusammen. Wie der Begriff schon andeutet, kombinierst du bei diesem Programm Freiwilligenarbeit mit Sightseeing und Reisen. Urlaub in diesem Sinne ist Voluntourismus allerdings nicht. Im Vordergrund steht hier vor allem der Lerneffekt. Durch das Reisen hast du die Möglichkeit, eine neue Kultur zu entdecken und zu erleben, sei es durch landestypische Mahlzeiten, Ausflüge zu berühmten Sehenswürdigkeiten oder die Teilnahme an traditionellen Bräuchen und Festen. Zusätzlich engagierst du dich ehrenamtlich in einem Projekt deiner Wahl.

Wichtig zu wissen ist allerdings, dass beim Voluntourismus nicht nur das Projekt im Vordergrund steht, sondern Freizeitaktivitäten auch eine sehr große Rolle spielen (z.B. nachmittags wenn die Schule geschlossen ist).

Durch den Einblick, den du vor Ort in verschiedenen Institutionen (Schulen etc.) bekommst, kannst du erste persönliche Erfahrungen sammeln. Die Teilnahme an einem Voluntourismus-Programm ist ein erster Schritt, um ein langfristiges Interesse für persönliches Engagement zu entwickeln. Das interkulturelle Bewusstsein, das du dir vor Ort aneignest, wird auch in deinem späteren Leben eine große Rolle spielen.

 

Freiwilligenarbeit-Projekte

Auf den Philippinen hast du die Möglichkeit dich in einer Vielzahl von unterschiedlichen Projekten zu engagieren, z.B. Englisch unterrichten; dich in der Gesundheitsaufklärung engagieren; Bau-und Renovierungsarbeiten durchführen; u.v.m. Darüber hinaus kannst du die Freiwilligenarbeit mit unseren Special Weeks, z.B. der Strandwoche, der Palawan-Experience oder einer Kultur-Woche etc. kombinieren. Du hast die Möglichkeit, sowohl auf den Philippinen an mehreren Projekten teilzunehmen, als auch Freiwilligenarbeit auf den Philippinen mit der Freiwilligenarbeit in anderen Ländern zu kombinieren.

Unsere Projekte liegen alle auf der Inselprovinz Palawan.

 

Programmstart 2018 und Dauer

Monat Tage Monat Tage
Januar 1,8,15,22,29 Juli 2,9,16,23,30
Februar 5,12,19,26 August 6,13,20,27
März 5,12,19,26 September 3,10,17,24
April 2,9,16,23,30 Oktober 1,8,15,22,29
Mai 7,14,21,28 November 5,12,19,26
Juni 4,11,18,25 Dezember 3,10,17,24

Du hast jeden Montag die Möglichkeit, die Freiwilligenarbeit auf den Philippinen anzutreten. Wir bieten dir Projekte an, in denen du dich von einer bis zu 4 Wochen lang engagieren kannst.

 

Anreise auf die Philippinen

Bitte buche deinen Flug auf die Philippinen erst, wenn du die Projektbestätigung erhalten hast. Gerne kannst du über unsere Homepage ein unverbindliches Flugangebot einholen. Deine Ankunft auf Palawan sollte sonntags erfolgen, sodass du montags mit deiner Projektarbeit starten kannst. Vor Ort wirst du nach deiner Ankunft von einer Mitarbeiterin unserer philippinischen Partnerorganisation am Flughafen in Empfang willkommen geheißen. Sie wird dich zu deiner Unterkunft bringen. Die Rückreise vom letzten Projekt zum Flughafen muss von den Teilnehmern selbst organisiert werden, unsere Partnerorganisation vor Ort gibt dir aber gerne Tipps dazu. Detaillierte Informationen zur Anreise und Abholung erhältst von uns mit der Projektzusage.

 

Unterkunft und Verpflegung

Die Unterkunft beinhaltet 4er bis 8er Zimmer, die nach Geschlechtern getrennt werden. Wifi, Moskitonetze und Bettwäsche sind in der Unterkunft enthalten, Handtücher solltest du selbst mitbringen.  Es gibt Kaltwasserduschen und nur vereinzelt Waschmaschinen, weswegen du dich darauf einstellen solltest, deine Wäsche auch von Hand zu waschen. Es wird erwartet, dass du aufräumst und deine Zimmer sauber hinterlässt. Das Essen wird dreimal täglich serviert und ist typisch philippinisch (Gemüse, Fleisch, Eier und Reis).

 

Orientierungswoche

Zu Beginn deiner Freiwilligenarbeit hast du die Möglichkeit, an einer Orientierungswoche teilzunehmen. Während der Orientierungswoche bist du zusammen mit anderen Freiwilligen in einem Gasthaus auf Palawan untergebracht. Die Orientierungswoche startet am Montag mit einem Spaziergang durch das Dorf und einem Willkommens-Abendessen und bietet dir eine gute Chance, auf Palawan anzukommen und hilft dir dich gut einzuleben. Du wirst einiges über das Land, die lokale Bevölkerung und die philippinische Kultur erfahren! Des Weiteren hast du die Möglichkeit Palawan näher kennen zu lernen. Zu den Höhepunkten der Woche gehören unter anderem eine Sightseeing Tour, ein Kochkurs sowie ein Sprachkurs, in dem dir die Basics der philippinischen Sprache beigebracht werden. Nach der Einführungswoche wird dir der Einstieg in die Freiwilligenarbeit auf den Philippinen leichter fallen und du hast ggf. schon die ersten Kontakte zu anderen Teilnehmern geknüpft.

Deine Ansprechpartner auf den Philippinen

Deine Ansprechpartner während der Freiwilligenarbeit auf den Philippinen sitzen ebenfalls direkt auf Palawan. Sie stehen dir bei Fragen oder Problemen rund um Freiwilligenarbeit oder dem Leben auf den Philippinen zur Verfügung und unterstützen dich gerne, falls du mal Hilfe brauchst.

Specials und Kombimöglichkeiten

Zusätzlich zu der Freiwilligenarbeit bieten wir dir weitere Möglichkeiten die unterschiedlichen Facetten Palawans kennen zu lernen, z.B.:

    eine Strandwoche
    Englisch Lernen
    Tauchen Lernen
    
Möchtest du dich auch in anderen Ländern (z.B. Thailand, Indonesien, Laos, Kambodscha etc...) als Freiwillige/r engagieren und noch andere Länder bereisen? Gerne helfen wird dir bei der Zusammenstellung deiner Reiseroute. Du hast die Möglichkeit sowohl auf den Philippinen an mehreren Projekten teilzunehmen, als auch Freiwilligenarbeit auf Palawan mit der Freiwilligenarbeit in anderen Ländern zu kombinieren.

 

Besonderheiten und Verhaltensregeln

Beachte, dass die Philippinen ein tropisches Land ist und der Alltag stärker als in Deutschland von den Wetterverhältnissen geprägt ist. Das kann manchmal dazu führen, dass der Zeitplan (z.B. während der Orientierungswoche, dem Naturschutzprojekt oder dem Bau- und Renovierungsprojekt) den Wetterverhältnissen angepasst werden muss.

 

Weitere Fragen

Hast du noch Fragen zu den Projekten, dem Programmablauf, der Bewerbung oder andere Fragen rund um die Freiwilligenarbeit auf Palawan? Ruf uns an oder schreib uns eine E-Mail! Wir beraten dich gerne!


Am 14.04.2018 von 10-16 Uhr bieten wir einen Workshop zum Thema Freiwilligenarbeit an, in dem wir über Freiwilligenaufenthalte informieren und euch auf euren Auslandsaufenthalt als Freiwillige/r vorbereiten. Die Teilnahme ist optional.

Auf einen Blick
Start:
jederzeit möglich
Dauer:
von 1 bis 4 Wochen
Mindestalter:
ab 18 Jahre
Region:
Palawan
Bereiche:
Soziale Projekte
Teaching
Medizinische Projekte
Öko
Tierschutz
etc.
Gebühr:
ab 444 EUR