Wer mehr als ein paar Wochen ins Ausland geht und einen Partner zuhause zurücklässt, dem wird ab und zu mulmig bei der Vorstellung so lange getrennt zu sein.

„Kommst du mich besuchen?“ ist für viele eine ganz wichtige Frage. Und wo treffen wir uns?

 

In Deutschland ernähren sich rund 8 Millionen Menschen vegetarisch oder vegan. So gibt es in jeder größeren deutschen Stadt vegetarische/vegane Restaurants und Cafés oder zumindest pflanzenbasierte Gerichte in der Speisekarte. Doch ist das auch in anderen Ländern der Fall? Welche Tipps sollte ich als Vegetarier/Veganer im Ausland beachten?

 

Jedes Land hat ja so seine Eigenarten in Bezug auf Sitten, Gebräuche… und natürlich auch Gesetze. Einige dieser Vorschriften sind für uns kaum nachvollziehbar, oder kommen uns sogar absurd und absolut komisch vor. Mit anderen ist dagegen weniger zu spaßen. Damit bei eurem Auslands-Abenteuer auch ja nichts schief geht, stellen wir euch hier einige dieser „No-go’s“  vor.

 

Du reist das erste Mal alleine ins Ausland? In ein Land in dem Linksverkehr herrscht? Und du hast deinen Führerschein vielleicht noch gar nicht so lange? Dann machst du dir bestimmt Gedanken darüber ob du mit dem Linksverkehr zurechtkommen wirst, oder?! Hier wollen wir dir einige Tipps nennen, wie du dich schnell daran gewöhnen kannst sicher auf der „falschen“ Spur zu fahren.

 

Mit Schulsprachkenntnissen ins Ausland gehen, geht das überhaupt? Und wie kann ich meine Sprachkenntnisse am schnellsten verbessern? Darum soll es heute gehen!

 

„Ganz alleine ans andere Ende der Welt? Traue ich mir überhaupt zu, alleine in den Flieger zu steigen und in ein fremdes Land zu reisen?“ – Die Fragen häufen sich vor der großen Reise.

Da die meisten von euch nach der Schule planen ins Ausland zu gehen, wird nach dem Abi ein ganz neues Lebenskapitel beginnen. Der Weg in die Ferne ist dann das erste Ziel für die Meisten, womit aber auch einige Unsicherheiten und Zweifel aufkommen. Egal wo es auch hingeht, jede Länderwahl ist ein Schritt weg von dem gewohnten Zusammenleben Zuhause. Es ist keine leichte Entscheidung sich von Freunden und Familie für eine gewisse Zeit zu verabschieden, besonders wenn man nun das erste Mal nur auf sich alleine angewiesen ist. Doch bevor man sich Gedanken über den Auslandsaufenthalt an sich macht, kommt erst einmal der Flug der bewältigt werden muss. Gerade bei Leuten, die sich auf den Weg nach Australien, Afrika, Asien oder Amerika machen, treten meist Ängste hinsichtlich der langen Flugzeit, des Umsteigens oder Ähnlichem auf.

 

Die Einen machen‘s mit, die Anderen machen‘s ohne, aber egal, ob du dich für die Begleitung deines Auslandsaufenthaltes durch eine Agentur oder dagegen entscheidest: am Anfang der Entscheidung stehen viele Fragen.

 

Bei deinem Auslandsaufenthalt erlebst du viel Neues! Du entdeckst neue Orte, lernst nette Menschen und deren Kultur kennen, erlebst das ein oder andere Abenteuer, gehst auf Reisen, hast einen neuen „Alltag“ und findest vielleicht sogar ein Stück weit zu dir selbst. Sicherlich möchtest du deinen daheimgebliebenen Freunden und deiner Familie regelmäßig von all deinen Erlebnissen und Eindrücken erzählen um sie weiterhin an deinem Leben teilhaben zu lassen. Oft ist das aber zeitlich oder wegen mangelndem WLAN nicht möglich. Neben Rundmails gibt es eine tolle Möglichkeit um Kontakte aufrechtzuerhalten und Erlebnisse festzuhalten – einen eigenen Reiseblog schreiben!

 

Wenn dein Herz dich in die Welt zieht und gleichzeitig am Heimathafen ankert, kann die Entscheidung ins Ausland zu gehen, zu einer großen Überwindung werden. Vielleicht ist man gerade frisch verliebt und jeder Meter Entfernung scheint einer zu viel zu sein – oder man ist schon lange ein eingeschweißtes Team und kann sich eine längere Zeit ohne den anderen nicht  vorstellen… Da kommt schon auch mal die Überlegung auf, den lang ersehnten Auslandsaufenthalt nochmal aufzuschieben – oder vielleicht gleich Tatsachen zu schaffen und die Beziehung kurzerhand zu beenden – aber: dein Auslandsaufenthalt kann deine Beziehung auch bereichern – und das ganz ohne dich einzuschränken…

 

Die Weihnachtszeit ist vorbei und die ersten Überlegungen und guten Vorsätze fürs neue Jahr werden wach, vielleicht auch die ersten Fragen eurer Eltern, wie es denn 2016 weiter gehen soll.  Plötzlich erscheinen die Abiprüfungen, der Bachelor oder die Abschlussprüfungen sind gar nicht mehr so weit weg. Ist 2016 vielleicht der richtige Zeitpunkt, um für eine Weile ins Ausland du gehen? Wann ist der richtige Zeitpunkt und wie kann ich mich entscheiden?