Ein längerer Auslandsaufenthalt ist oft ein einmaliger Lebensabschnitt und sollte deshalb optimal genutzt werden! Das ist jedem klar - doch trotzdem kommt es vor, dass man die Zeit nicht zu 100% genießen kann und Schwierigkeiten damit hat im Hier und Jetzt des Auslandsabenteuers zu leben.
Warum das so ist und was man tun kann um das Beste aus seiner Auslandszeit zu holen erklären wir in diesem Blogbeitrag!

Ob Kalifornien, Afrika oder Asien – meine Auslandsaufenthalte haben mich alle geprägt. Vor allem die Jahre in Südafrika und Tansania möchte ich nicht missen, denn sie hatten einen großen Einfluss auf mich. Natürlich im persönlichen Bereich aber auch Professionell.  

Seit meinem Au Pair Aufenthalt ist der Startschuss gefallen für meine Begeisterung zum Reisen. Klar hatte ich vorher immer schon das Bedürfnis zu reisen, aber unter 18 Jahren gestaltet sich das oftmals als schwierig.
Mittlerweile war ich in Europa, Ozeanien und Asien auf eigener Faust unterwegs und das immer alleine, nur mit Backpack bewaffnet. Und da werde ich oft gefragt ob das nicht gefährlich sei, als Mädchen ganz alleine?!

Du hast dich dafür entschieden, deinen Auslandsaufenthalt als Au Pair, Work and Travel- Maker oder in Form eines Praktikums zu verbringen? Du bist dir allerdings noch nicht sicher, wohin die Reise gehen soll? Hier kommen 5 Gründe, warum du dich für Frankreich entscheiden solltest!

Eure nächste Reise als Freiwillige/r soll nach Thailand, Kambodscha oder China gehen?
Dann kommt ihr sicherlich mit leckeren Frühlingsrollen in Kontakt. Aber selbst wer nicht nach Asien fährt kennt sie, die Frühlingsrollen.

Du hast gerade dein Abi bestanden und weißt noch nicht wo es karriere-technisch für dich hingehen soll? Vielleicht willst du dich auch gerade einfach noch nicht mit der überwältigenden Auswahl an Studien- und Berufsmöglichkeiten auseinandersetzen? Dann ist ein Auslandsaufenthalt bei den Meisten der erste Fluchtweg, um die Zukunftsplanungen noch ein bisschen vor sich herzuschieben und zu verdrängen. Vielleicht bist du dir aber auch unsicher und möchtest den Aufenthalt nutzen, um dich in unterschiedlichen Bereichen auszuprobieren.

Du bist dir noch nicht sicher, ob du nach Thailand möchtest? Du hast in Südostasien schon Freiwilligenarbeit geleistet und überlegst, danach noch ein Praktikum zu absolvieren, etwas zu reisen und noch mehr spannende Plätz kennen zu lernen? Dann sind hier 10 Gründe für dich, das Land des Lächelns zu besuchen!

Die Entscheidung ist getroffen, du möchtest nach deinem Abitur für eine Zeit ins Ausland. Neben der Frage, ob du einen Au Pair- oder Freiwilligenaufenthalt, Work & Travel oder ein Praktikum im Ausland machen möchtest, spielt die Frage nach dem perfekten Land für dich natürlich auch eine große Rolle! Australien, China, die USA – oder doch lieber Neuseeland?! Hier erklären wir dir, warum du dich für einen Auslandsaufenthalt in Irland entscheiden solltest!

Du hast vor, als Au Pair, Work & Traveler oder einfach nur als Reisender Neuseeland zu entdecken? In diesem Blog-Artikel findest du einige Fun Facts über Neuseeland.

Was jetzt zu tun ist

Du befindest dich als Au Pair, Freiwillige/r oder Work and Traveler im Ausland und plötzlich stellst du fest, dass du deine Kreditkarte und/oder deinen Reisepass verloren hast oder deine Sachen gestohlen wurden. In einem solchen Moment sitzt der Schock tief, besonders wenn man auf Reisen ist und Geld benötigt. Auch wenn es dir nicht leicht fallen wird ist es wichtig, dass du jetzt einen kühlen Kopf behältst. Denn in einer Situation wie dieser ist es wichtig schnell und überlegt zu handeln. Hier geben wir dir Tipps wie du vorgehen kannst und was beachtet werden sollte.