Wer seine Ferien in Europa verbringt steigt einfach ins Auto und fährt über die Grenze. Man braucht kein Visum und noch nicht einmal einen Reisepass. Ein Personalausweis genügt und selbst der wird normalerweise nicht kontrolliert. Soll es aber weiter weggehen und willst du eventuell sogar in Übersee arbeiten kommst du an einem Visum nicht vorbei. Wozu das Ganze?

1. Was sind Visa?

Ein Visum ist die Einreisegenehmigung  für ein anderes Land.  Es regelt für wie lange und zu welchem Zweck (Tourismus, Arbeit, Studium o.ä.) du dich in einem Land aufhalten darfst. 
Diese Genehmigung wird im Pass eingetragen (als Stempel oder Aufkleber), deshalb brauchst du für die Einreise in ein visumspflichtiges Land auf jeden Fall einen Reisepass, ein Personalausweis reicht nicht.
Jedes Land hat seine eigenen Visabestimmungen und diese sind unterschiedlich für Staatsbürger verschiedener Länder. Australien vergibt zum Beispiel working holiday visa für deutsche, nicht aber für türkische Staatsbürger.

2. Welche Visa gibt es?

Viele Visa erlauben lediglich einen Aufenthalt als Tourist. Sie werden entweder vor Ausreise beantragt  (wie zum Beispiel für Indien, China und Ghana) oder bei Einreise (on arrival) erteilt/bei der Einreise an der Passkontrolle am Flughafen  (wie zum Beispiel in Lateinamerika und vielen asiatischen Ländern). Diese Visa werden normalerweise für 30 Tage, 90 Tage oder 180 Tage erteilt und können teilweise verlängert werden.
Darüber hinaus gibt es Visa, mit denen die Einreise und die Aufnahme einer Arbeit möglich ist. Hierbei wird unterschieden zwischen einer längerfristigen Arbeit (für mehrere Jahre) und einem Kurzeitaufenthalt (bis zu ein Jahr).
Da du als Freiwillige/r kein Geld verdienst genügt zum Teil ein Touristenvisum, einige Länder haben jedoch auch spezielle volunteer visa für die Arbeit als Freiwillige/r.
Länder wie die US haben eine Vielzahl von ganz verschiedenen Visa.

3. Für welche Länder brauche ich ein Visum?

Da die Zusammenarbeit der Länder innerhalb Europas sehr eng ist bilden alle EU –Staaten plus eine Reihe weiterer europäischer Staaten den Schengenraum, (benannt nach dem Schengener Abkommen von 1985). Innerhalb dieses Raumes ist die Einreise visafrei möglich. Das heißt als Deutsche/r oder Österreicher/in kannst du innerhalb der EU frei reisen und sogar überall frei (das heißt ohne vorher eine Genehmigung einzuholen) arbeiten und studieren.
Du kannst also als AuPair, Work and Travel Maker und Praktikant überall innerhalb der EU problemlos eine Tätigkeit aufnehmen.
In europäischen Ländern die nicht zur EU gehören gelten verschiedene Regeln, Visa sind aber normalerweise nicht nötig. In Norwegen kannst du dich zum Beispiel als Tourist bis zu 3 Monate ohne Genehmigung aufhalten, wer länger bleiben möchte oder wer (egal wie lange) in Norwegen arbeiten möchte (zum Beispiel als Work and Travel Maker), der muss sich bei der norwegischen Polizei anmelden, um legal im Land zu arbeiten.
Möchtest du außerhalb Europas reisen benötigst du für fast alle Länder einen Reisepass und für die meisten außerdem ein Visum.

4. Was sind Working Holiday Visa?

Working holiday visa sind eine bestimmte Form von Arbeitsvisa. Sie werden nur für junge Leute von 18 bis 30 oder maximal 35 Jahre erteilt werden und erlauben es bis zu ein Jahr im Land zu reisen und zu arbeiten.
Für deutsche Staatsbürger gibt es working holiday visa für Australien, Neuseeland, Kanada, Japan und vier weitere asiatische Länder.
Die working holiday visa werden online beantragt. Im Fall von Neuseeland und Australien werden so viele Visa vergeben, wie beantragt werden, abgelehnt wird  nur, wer die Voraussetzungen nicht erfüllt. In Kanada gibt es dagegen nur eine bestimmte Anzahl von Visa, die pro Jahr erteilt werden und ein Losverfahren entscheidet darüber, wer sie erhält. Eine Visavergabe für Kanada kann deshalb nicht garantiert werden kann.

5. Abgelehnt?

Falls du ein Visum mal nicht erhältst ist dies zwar schade, aber kein Grund sich zu ärgern, denn meist gibt es auch noch andere Möglichkeiten das Land zu bereisen (in Kanada ist Farmarbeit zum Beispiel als Tourist visumsfrei möglich).
Als Europäer haben wir das große Glück sehr einfach reisen zu dürfen.
Als Deutsche können wir beispielweise  in 173 der 193 Länder der Erde reisen ohne vorher ein Visum zu beantragen, das heißt entweder ganz ohne Visa einreisen oder nur mit einem „visa on arrival“. Wohnst du in Ghana ist dies nur für 63 Länder möglich und 21 dieser Länder liegen in Afrika. Die Möglichkeit die Welt so unkompliziert zu entdecken wie wir steht nicht vielen offen  - nutze sie!

Dies könnte dich auch interessieren:
Work and Travel-Wie geht das eigentlich genau?

Kommentar schreiben