Bald ist es soweit, du wirst den Schritt ins Ausland wagen! Gastfamilie, Freiwilligenprojekt, Praktikums- oder Arbeitsplatz sind gefunden, das Visum ist beantragt, Flüge und Zugtickets sind gebucht - jetzt steht die Ausreise kurz bevor! Damit du das Reisen an sich ohne Stress und Probleme genießen kannst, haben wir hier einige wichtige Tipps für eine entspannte Anreise in dein Traumland zusammengefasst!

CHECKLISTE
Am Tag deiner Abreise kann es sein, dass du ein kleines Gefühlschaos durchleben wirst. Schließlich musst du dich von deiner Familie und deinen Freunden verabschieden, die Vorfreude auf das Neue wechselt sich mit der Angst vor dem Unbekannten ab und allgemein ist dies wahrscheinlich eine für dich völlig neue Situation. Damit du dich ganz entspannt auf den Weg ins Abenteuer machen kannst, solltest du bereits im Vorfeld eine persönliche Checkliste mit den wichtigsten Reisevorbereitungen (z.B. online einchecken, Sitzplatz reservieren etc.) erstellen. So weißt du genau, was am Ausreisetag noch zu erledigen ist und kannst dir sicher sein, nichts Wichtiges vergessen zu haben.

SCHLAF
Ganz wichtig! Am Abend vor der Abreise solltest du frühzeitig ins Bett gehen, damit du für den großen Tag bestens vorbereitet und ausgeruht bist. Aufgrund der Aufregung kann es sein, dass du während der Reise nicht zur Ruhe kommst oder nur wenig Schlaf kriegst.

KLEIDUNG
Je nachdem, wo es für dich hingeht, kann die Anreise mal länger oder kürzer werden. In jedem Fall ist es wichtig, dass es dir während deiner Reise gut geht. Die passende Kleidung ist hier ein wichtiger Aspekt: trage Kleidungsstücke, in denen du dich wohlfühlst. Gemütliche, lockere Anziehsachen sind hier am sinnvollsten. Durch Klimaanlagen in Verkehrsmitteln kann es passieren, dass dir während deiner Reise kalt wird. Damit du deinen Auslandsaufenthalt nicht mit einer Erkältung starten musst, solltest du dir einen warmen Pullover oder eine kleine Decke/Schal  einpacken. Persönlicher Tipp: Kuschelsocken sind besonders bei langen Flügen und Bahn-/Busfahrten ein nicht zu unterschätzender Wohlfühlfaktor.  ;-)

ZEITMANAGEMENT
Ein großer Punkt in Sachen Reisestress ist oft eine falsche Zeitplanung. Es kann immer mal vorkommen, dass etwas Unvorhergesehenes auf dem Weg zum Flughafen oder Bahnhof passiert. Schaue daher genau, wann dein Flieger, Bus etc. geht und plane genügend Zeit ein. Hier gilt: lieber zu viel als zu wenig Zeit einplanen!

HANDGEPÄCK
Mache dir Gedanken darüber, was du alles ins Handgepäck packen möchtest. Egal ob Zug oder Flugzeug, Bus oder Auto:  Ein separates Gepäckstück erleichtert dir das Reisen enorm, da du alle für die Reise wichtigen Dinge an einem Ort verpackt hast und so nicht auf die Schnelle in deinem Koffer herumkramen musst. Was genau ins Handgepäck gehört, ist jedem selbst überlassen. Im Folgenden findest du hierzu einige hilfreiche Anregungen.

ENTERTAINMENT
In vielen Fernbussen und Flugzeugen gibt es heutzutage ein breites Spektrum an Entertainment-Angeboten. Da man aber nie wissen kann, ob die Technik auch wirklich funktioniert, solltest du dir deinen eigenen MP3-Player mit deiner Lieblingsmusik sowie ein gutes Buch mitbringen.
Deine Elektronik solltest du vor der Reise aufladen. Wichtig hierbei ist, dass du für alle Elektrogeräte zudem Ladekabel/Powerbank im Handgepäck verstaust. Nur für den Fall der Fälle.  ;-)

ESSEN UND TRINKEN
Eine ausreichende Wasser- und Nahrungsversorgung ist gerade auf Reisen besonders wichtig für dich und deinen Körper, da du in einer außergewöhnlichen Stresssituation bist. Nimm dir genügend Zutrinken und Snacks mit!

HYGIENE
Gerade wenn der Flug länger als ein, zwei Stunden dauert, ist die richtige Hygiene für dich (und deine Mitreisenden) ein wichtiger Wohlfühlfaktor. Damit du dich während des Fluges oder der Bahnfahrt erfrischen kannst, solltest du folgende Dinge in dein Handgepäck packen:
Deodorant: Am einfachsten ist hier ein Deo Stift, da man gerade bei Flugreisen nur begrenzte Flüssigkeiten im Handgepäck mitführen darf.
Feuchttücher: Diese sind überaus praktisch! Wenn du dich z.B. während eines Langstreckenfluges nach einer Dusche sehnst wirken Erfrischungstücher oft Wunder.
Kaugummis/Pfefferminzbonbons: Nicht immer kann man mal eben so nach einer Mahlzeit unterwegs die Zähne putzen!

NOTFALL-PLAN
Dein Gepäck ist nicht angekommen? Die Person, die dich vom Bahnhof abholen sollte, ist nirgendwo zu sehen? Kein Problem! Wenn du dir vor Abreise einen Notfall-Plan mit wichtigen Adressen, Telefonnummern und allgemeinen Informationen erstellst, kann dich in einer unerwarteten Situation so schnell nichts aus der Ruhe bringen!

Hast du andere Erfahrungen gemacht? Was sind deine persönlichen Tipps für eine ruhige Reise? :-)

 
Dies könnte dich auch interessieren:
Bald geht es los! Tipps zur Reisevorbereitung
Packliste Au Pair
Packliste Freiwilligenarbeit

Kommentar schreiben