Du hast den aufregenden Bewerbungsprozess und die Familiensuche hinter dir und jetzt kann es richtig losgehen! Da gibt es nur noch eine Sache die vor dem Flug zu klären wäre – das Kofferproblem! Jetzt stellt sich die Frage, was nehme ich mit? Worauf muss ich achten? Und was brauche ich überhaupt in meiner Au Pair Zeit alles?
Fragen über Fragen, die einen vor so einem Abenteuer schon mal umhauen können!

Deswegen haben wir für euch mal eine Packliste zusammengestellt, an der ihr euch ein bisschen orientieren könnt:


NOTWENDIGES

•    Kleidung (Alltägliches, Sportsachen, etwas für besondere Anlässe, Badesachen, Schlafsachen – falls du 12 Monate bleibst, dann denk daran für jede Jahreszeit ausgerüstet zu      sein!)
•    Schuhe (Alltag, Trekking, Turnschuhe, Flip Flops)
•    Persönliche Medikamente
•    Sonnenbrille und Sonnencreme
•    Hygieneartikel
•    Ggfls. Brille/ Kontaktlinsen


PAPIERKRAM & GELD

•    Notfallblatt für deine Eltern (wichtige Adressen, Nummern etc.)
•    Portemonnaie
•    Kreditkarte
•    Bargeld für den Start
•    Führerschein (+ Kopie)
•    Personal-/ Reisepass (+ Kopie)
•    Europäische Krankenversichertenkarte (+ Kopie)
•    Alle wichtigen Versicherungs- und sonstige Unterlagen
•    Flugticket


TECHNISCHE DINGE

•    Kamera (+ Akku, + Ladekabel, + Speicherkarten)
•    Evtl. Laptop/ Tablet (+ Ladekabel)
•    Handy


PERSÖNLICHES

•    Rucksack/Handtasche
•    Buch/Zeitschrift
•    Adressliste deiner Freunde/Familie für Postkarten
•    Gastgeschenke
•    Fotos/Andenken an deiner Familie (auch deine Gastfamilie schaut sich diese Fotos gerne an, um dich näher kennenzulernen)


PRAKTISCH IM AUSLAND

•    Bauchtasche (besonders praktisch in Großstädten)
•    Adapter (in manchen Ländern brauchst du den für die Steckdose!)
•    Reiseführer (so kannst du dir schon mal Orte oder nette Restaurants raus suchen, die du unbedingt mal besuchen willst!)
•    Wörterbuch (kann nie schaden!)


Das sind ein paar Sachen auf die du achten kannst, wenn es heißt: Ich packe meinen Koffer… ;) Und falls du letztendlich doch etwas vergessen hast, dann ist das gar nicht schlimm. Die meisten Sachen kannst du auch vor Ort kaufen. Das Wichtigste ist, dass du deine Papiere, deinen Pass und Geld dabei hast! Der Rest lässt sich immer irgendwie ersetzen.
Habt ihr noch Ideen und Anregungen, die auf der Liste noch fehlen?! Schreibt uns eure Ideen in den Kommentaren!


Viel Spaß beim Packen!


Das könnte dich auch interessieren:
Bald geht es los! Tipps zur Reisevorbereitung

Kommentar schreiben