Irland beeindruckt mit einer atemberaubenden Naturlandschaft und bietet zahlreiche Erkundungsmöglichkeiten. Aber auch Irlands Großstädte haben ihren Reiz und laden dank des diversen Angebotes und der herzlichen Einwohner zu einer unvergesslichen Zeit ein. Während eines Au Pair Aufenthaltes oder Praktikums wirst du sicherlich beide Seiten Irlands erleben können – die Natur und das Großstadtleben!

Heute stellen wir dir erst einmal die wichtigsten Sehenswürdigkeiten vor, die du in Dublin gesehen haben solltest:

Kilmainham Gaol

Der Besuch des ehemaligen Gefängnisses Kilmainham Gaol ist definitiv ein Geheimtipp, den du dir auf keinen Fall entgehen lassen solltest, wenn du in Dublin bist! Da der Andrang oft sehr hoch ist, solltest du dir dein Ticket am besten früh genug online sichern! Ein Tourguide begleitet dich durch die alten Mauern des Gefängnisses, vorbei an Gefängniszellen bis hin zur ehemaligen Hinrichtungsstätte  verschiedener irischer Revolutionskämpfer, darunter auch die Anführer des Osteraufstandes von 1916. Gepaart mit der etwas düsteren Atmosphäre, lässt dich diese Tour in einen ganz anderen Teil der Vergangenheit Irlands blicken.

Temple Bar

Obwohl der Name Temple Bar auf eine Bar hindeutet, bezieht sich dieser tatsächlich auf einen ganzen Stadtteil Dublins. Trotz dieses anfänglichen Trugschlusses, wird der Name dieses Stadtteils allen Erwartungen gerecht. Denn hier finden sich zahlreiche Pubs, die mit ihrer gemütlichen Live Musik zum Verweilen einladen. Auch wenn das Viertel von vielen Iren als Touristen Hot Spot abgestempelt wird, kann man hier nichtsdestotrotz einen schönen Abend mit traditioneller irischer Folkmusik und (einem etwas preisintensiveren) Guinness oder Cider verbringen :-)

Trinity College

Das Trinity College, welches von einigen Nobelpreisträgern, aber auch berühmten Schauspielern, wie Jack Gleeson (Joffrey Baratheon in Game of Thrones) oder dem Musiker Hozier besucht wurde, befindet sich mitten im Stadtkern Dublins. Vor allem die alte Bibliothek (Long Room) ist einen Besuch wert. Sie ist nicht nur eine der weltweit ältesten Bibliotheken der Welt, sondern besticht mit ihrem einzigartigen Stil – auch das Harry Potter Feeling ist dabei definitiv vorprogrammiert!

Walking Tour

Viele Hostels in Dublin bieten kostenlose Walking Touren an, die sehr zu empfehlen sind. Du erfährst aus erster Hand und in einer lockeren Atmosphäre viele spannende Fakten und Insidertipps rund um Dublin.

Während man an altertümlichen Gebäuden, wie dem Dublin Castle oder der Christ Church Cathedral vorbei schlendert, deren Ursprung auf die Wikingerzeit zurück geht, erfährt man beispielsweise welchen Einfluss die irische Sprache auf das Land hat. So setzt sich der Name Dublin aus den irischen Wörtern „dubh“ – schwarz und „linn“ – Teich zusammen, also schwarzer Teich. Außerdem muss jeder Polizist die irische Sprache, welche nur von einem Bruchteil der Bevölkerung aktiv gesprochen, beherrschen. Denn jeder Ire hat das Recht darauf auf beiden Sprachen festgenommen zu werden. Wenn ein Polizist also einen Iren festnehmen möchte und dies nicht auf Irisch tun kann, darf derjenige weiterhin auf freiem Fuß läuft ;)

Guinness Store House

Im Guinness Store House erhältst du einen umfassenden Einblick in die Geschichte des bekanntesten Bieres Irlands! Angefangen beim Herstellungsprozess bis hin zu Werbekonzeptionen, wird dir auf mehreren Stockwerken das Guinness Bier wortwörtlich schmackhaft gemacht. Oben angekommen kannst du dir in der Gravity Bar bei einem herrlichen Ausblick auf ganz Dublin dann dein wohlverdientes Guinness schmecken lassen!

St. Stephen´s Green

Dublin hat auch einige schöne Parks und Grünanlagen zu bieten. Darunter fällt beispielsweise der idyllische Park St. Stephen´s Green. Unmittelbar in der Nähe der berühmten Einkaufsstraße Grafton Street, auf der viele Straßenmusiker ihr Talent unter Beweis stellen, findet man diesen schönen Park, in dem man bei gutem Wetter einfach mal abschalten und die Seele  baumeln lassen kann.

Natürlich besteht neben dem Besuch all dieser Sehenswürdigkeiten in Dublin, auch die Möglichkeit außerhalb der Stadt Irland von einer ganz anderen Seite zu erleben. Nur ca. 40 Minuten von Dublin entfernt liegt die Stadt Howth, die sich besonders für einen Tagesausflug und einen gemütlichen Spaziergang an den Klippen lohnt.

Wenn du nun Interesse an einem Auslandsaufenthalt im Land der Kobolde bekommen hast, kannst du dich hier über das Au Pair oder Praktikums Programm informieren :-)

 

Das könnte dich auch interessieren:

Klein aber Oho - Warum Irland genau das Richtige für dich ist

Au Pair in der Großstadt oder im Dorf?

Was bringt ein Praktikum im Ausland?

Kommentar schreiben