Welches Au Pair kennt es nicht: eigentlich hatte man geplant, den Nachmittag mit den Kids auf dem Spielplatz zu verbringen und jetzt schüttet es wie aus Eimern. und jetzt?!
Natürlich könnte man sagen: „Es gibt kein schlechtes Wetter, nur schlechte Kleidung“. Aber manchmal gibt es einfach Tage und Wetter, da kann und will niemand nach Draußen gehen. Dann gilt es, die Kinder zu beschäftigen, damit keine Langeweile ausbricht!
Damit ihr auch auf diese Notfälle vorbereitet seid, haben wir hier ein paar Ideen für euch, wie ihr solche Situation mit euren Gastkindern meistern könnt! 

Für viele Au Pairs ist der vermutlich „schwierigste“ Teil der Bewerbung… Wie schreibt man einen Brief an jemanden, den man noch gar nicht kennt? Ist mein Englisch/Französisch gut genug? Was soll ich von mir erzählen? All‘ diese Fragen schwirren dir sicher auch im Kopf herum und genau diese wollen wir heute beantworten.

Setzt dich an einem ruhigen Nachmittag hin und überlege dir, was möchtest du potentiellen Gastfamilien erzählen, was könnte sie interessieren? Beginne vielleicht damit dir Notizen und Stichpunkte zu machen, bevor du einen Brief ausformulierst.

„Life is a Roller Coaster. It has its ups and downs but it’s your choice to scream or enjoy the ride.” Genau so beschreiben viele Rückkehrer ihr Auslandsabenteuer.

Während man als Au Pair voller Vorfreude in sein Abenteuer startet, verspüren viele bald eine erste Ernüchterung: Kultur Schock. Vielleicht ist doch nicht alles so, wie du es dir vorgestellt hast. Aber keine Sorge, du bist mit dem Gefühl nicht alleine.

Der norwegische Soziologe Sverre Lysgaard entwickelte das sogenannte U-curve Model, welches die verschiedenen Phasen der Eingewöhnung in einem fremden Land beschreibt.

Wenn du vorhast als Au Pair ins Ausland zu gehen, sind die folgenden FAQs zum Thema „Gastfamiliensuche“ auf jeden Fall hilfreich für dich!

Weihnachten ist oft ein Fest, das gerne im Familienrahmen gefeiert wird. Für viele Au Pairs ist das dann auch die Zeit, in der Heimweh aufkommt. Dass man während seines Auslandsaufenthalts weg von zuhause ist, ist allen klar und das bezieht oft dann auch die Feiertage mit ein. Dies sollte man allerdings als Chance wahrnehmen eine neue Kultur besser kennenzulernen! Egal, ob man jetzt als Au Pair, Work & Travelmaker oder als Freiwilliger ein neues Land entdeckt: neue Erlebnisse und Erfahrungen in Bezug auf die Feierlichkeiten macht man auf jeden Fall.

Die Ausreise steht bevor, die Koffer sind gepackt und das Abenteuer Au Pair kann bald starten… aber eine Sache fehlt noch: Gastgeschenke für die Gastfamilie. Natürlich werden keine Gastfamilien Geschenke von dir erwarten, allerdings freut sich doch jeder über eine kleine Aufmerksamkeit. Das Gastgeschenk soll ein Zeichen deiner Dankbarkeit dafür sein, dass du von deiner Familie aufgenommen wirst und dort leben kannst. Da möchte man gerne einen guten Eindruck machen und etwas mitbringen, das der ganzen Familie gefällt. Aber was nur?

In einigen Wochen machst du dein Abitur und möchtest dich nun für einen Auslandsaufenthalt als Au Pair in den USA, Neuseeland, Australien oder einem anderen Land bewerben? Du fragst dich, wie du deine Bewerbung für potentielle Gastfamilien interessanter machen kannst? Dann geben wir dir hier einige nützliche Tipps!

 

Du träumst davon, für einige Monate in London, Brighton, Oxford oder einer anderen faszinierenden Stadt in England zu leben und dort als Au Pair zu arbeiten? Dann fragst du dich sicherlich, wie deine Chancen stehen, schnell oder überhaupt eine nette Gastfamilie zu finden. Um das herauszufinden geben wir dir hier einige Infos und Tipps, die dir helfen deine Chancen besser einschätzen zu können.

Als Au Pair spielt der zukünftige Wohnort eine große Rolle. Ist das richtige Land erstmal ausgewählt, stellt sich die Frage nach der genauen Platzierung. Ob in der Großstadt oder auf dem Land hängt viel von deinen persönlichen Wünschen ab. Nicht zuletzt ist dabei aber auch die potenzielle Gastfamilie sehr wichtig.

 

Um sich für einen Au Pair Aufenthalt zu bewerben benötigst du Kinderbetreuungsnachweise. In der Regel benötigst du 2 Nachweise um dich bei einer Organisation für einen Aufenthalt zu bewerben. Hier findest du eine Auflistung, was du alles einreichen kannst und wie du noch mehr Stunden/Nachweise in der Kinderbetreuung sammeln kannst.

Cookie Einstellungen
Cookies erleichtern uns die Bedienfreundlichkeit der Website zu erhöhen. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Weitere Infos