Freiwilligenarbeit Thailand

In deiner Bewerbung gibst du an, welche Projekte dich interessieren, z.B. Unterrichten, Bau-und Renovierungsarbeiten, Elefanten Projekt, etc., wann du nach Thailand reisen möchtest (es gibt jeden Monat mehrere Starttermine, aus denen du einen auswählen kannst) und welche Aufenthaltslänge du planst. Nachdem wir deine Bewerbung nach Thailand weitergeleitet haben, teilen wir dir nach Absprache mit unseren Partnern mit, ob du an dem gewünschten Projekt teilnehmen kannst.

Hast du eine Projektzusage von uns erhalten, kannst du einen Flug buchen. Nach der Flugbuchung erhältst du von uns eine Infomappe mit allen weiteren Informationen zu deinem Aufenthalt in Thailand. Gerne geben wir dir nützliche Tipps und helfen dir bei der Vorbereitung deiner Reise. 

Am Flughafen in Bangkok angekommen erwarten dich unsere Partner und organisieren deine Weiterfahrt ins ca. 3 Std. entfernte Singburi oder zu dem jeweiligen Ort in dem deine Projektarbeit/Special Woche beginnt.

Wir empfehlen dir deinen Aufenthalt mit der Orientierungswoche in Thailand zu starten. Die Orientierungswoche bietet dir eine gute Chance, in Thailand anzukommen, hilft dir dich gut einzuleben und direkt zu Beginn andere Teilnehmer kennenzulernen. Du kannst mit Hilfe der Orientierungswoche einiges über das Land, die lokale Bevölkerung und die thailändische Kultur erfahren. Des Weiteren hast du die Möglichkeit die nähere Umgebung zu erkunden und die thailändische Küche zu testen. Zu den Höhepunkten der Woche gehört unter anderem der Besuch von: Wat Phranon Jaksi, der alten Hauptstadt Ayutthaya, dem Lopburi Museum und der Pagode. Hast du dich für ein Projekt außerhalb von Singburi entschieden, reist du nach der Orientierungswoche (meist am Sonntag) in dein Projekt weiter. Ist dein Projekt in Singburi bleibst du vor Ort und startest am Montag deinen Einsatz!

Orientierungswoche:

Das folgende Programm soll dir als Orientierungshilfe dienen und dir eine Vorstellung geben, wie die ersten Tage in Thailand verlaufen können. Die Reihenfolge kann jedoch aufgrund von Wetterverhältnissen etc. etwas variieren.

Programm: Montag bis Freitag

  • Montag

Nach dem Frühstück wird ein gemeinsames Treffen stattfinden, wo dir wichtige Informationen mitgeteilt werden. Danach wird dir während eines Spaziergangs das Dorf (Tha Kham) gezeigt und du besuchst das Wat Phikun Thong. Das Mittagessen findet in einem lokalen Restaurant statt. Am Nachmittag besuchst du die Stadt Singburi, wo du die Möglichkeit hast etwas einzukaufen. Wenn ihr wieder zurück seid, bekommst du eine Thai Stunde, dort lernst du neben der Sprache auch etwas über die Verhaltensregeln in Thailand. Nach dem Abendessen findet eine Welcome-Party statt, bei der die Schulkinder einer benachbarten Schule einen traditionellen Thai-Tanz vorführen. Natürlich bist du herzlich dazu eingeladen, bei den Tänzen mitzumachen!

  • Dienstag

Nach dem Frühstück besuchst du die größte Buddha Statue in Thailand in Ang Thong.
Danach findet ein Ausflug in die historische Stadt Ayutthaya (Phra Nakhon Si Ayutthaya) statt, in der du viele Ruinen und Kunstwerke besichtigen kannst. Die Stadt wurde 1350 von König U-Thong gegründet. Der Ayutthaya Historical Park ist die Ruine der ehemaligen Hauptstadt des Königreichs Siam, der international als UNESCO-Weltkulturerbe anerkannt wurde. Der Tag endet mit einem Abendessen an einem der zahlreichen Flüsse der Stadt.

  • Mittwoch

Heute ist ein ,,do-it-yourself‘‘-Tag. Nach dem Frühstück kannst du dir selber Schmuck basteln. Danach nimmst du an einem Kochkurs teil und kannst die Zubereitung thailändischer Gerichte erlernen! Am Nachmittag fährst du in die Stadt, hier kannst du dich in einem Schwimmband entspannen, ein Internetcafé besuchen oder einkaufen gehen. Das Abendessen findet in einem Restaurant, natürlich im Thai-Stil, statt!

  • Donnerstag

Am Morgen besuchst du eine der örtlichen Schulen und kannst mit den Kindern ein paar Spiele ausprobieren. Während der Schulferien (von Mitte März bis Mitte Mai und im Oktober), besuchst du entweder ein English-Camp für Kinder oder das Queens Projekt, das in den umliegenden Reisfeldern gelegen ist. Anschließend besichtigst du einige der schönsten und berühmtesten Monumente und buddhistischen Tempel in der Nähe des Zentrums: Wat Phra Non Jaksi Woravihan (eine riesige Statue eines liegenden Buddha) und den Khai Bang Rachan Park, ein Denkmal für die lokalen Helden von Bang Rachan. Danach kannst du noch in einer Shopping-Mall einkaufen gehen.

  • Freitag

Heute ist ein weiterer Tag mit vielen Sehenswürdigkeiten in den Provinzen Saraburi und Lop-buri. Einige der Highlights sind der Besuch des berühmten Phra Narai Ratchaniwet Phra Ram (Monkey Tempels) und des Wat Phra Phutthabat Tempels (Buddha-Fußabdruck). Das Abendessen findet in der Unterkunft statt.

Nach der Orientierungswoche kannst du dann mit deinem Projekt beginnen.

Auf einen Blick
Start:
jederzeit möglich
Dauer:
von 1 bis 30 Wochen
Mindestalter:
ab 17 Jahre
Region:
Zentral-. Nord-, und Südthailand
Bereiche:
Soziale Projekte
Teaching
Öko
Tierschutz
Gebühr:
ab 484 EUR