Freiwilligenarbeit Thailand: Orientierungswoche (Culture Week Singburi)

Der perfekte Start für deine Freiwilligenarbeit in Thailand ist die Orientierungswoche. Während der Orientierungswoche in Singburi hast du die Möglichkeit mehr über das Land, die lokale Bevölkerung und die thailändische Kultur zu erfahren, einen ersten Eindruck der Sprache zu bekommen und deine ersten Wörter auf Thai zu lernen! Es wird ein Tempel besucht und um die Woche gut abzurunden wirst du an einem Kochkurs teilnehmen. Zu den Höhepunkten der Orientierungswoche gehören unter anderem der Besuch von: der alten Hauptstadt Ayutthaya, dem Affentempel und einen weiteren Tempel Wat Phikun Thong, wo du einen ersten Einblick in die buddhistischen Rituale erhältst.

Nach der Orientierungswoche kannst du gut vorbereitet in die Freiwilligenarbeit starten und wer weiß, vielleicht lernst du auch weitere Freiwillige kennen, die mit dir in das gleiche Projekt starten. Hast du dich für ein Freiwilligenprojekt außerhalb von Singburi entschieden, reist du nach der Orientierungswoche (meist am Sonntag) zu deinem nächsten Projekt weiter. Befindet sich dein Freiwilligenprojekt in Singburi bleibst du vor Ort und startest am Montag deinen Einsatz!

Die Orientierungswoche startet immer montags. Im Folgenden geben wir dir eine Vorstellung, wie die ersten Tage in Thailand für dich als Freiwillige/r verlaufen können, bevor du mit der Freiwilligenarbeit startest: 


Montag

Der Montag startet nach dem Frühstück mit einem gemeinsamen Treffen bei dem alle wichtigen Informationen mit dir durchgegangen werden. Danach lernst du durch einen Spaziergang das Dorf (Tha Kham) kennen und hast anschließend die Möglichkeit etwas einzukaufen, Geld abzuheben etc. und den Wochenmarkt zu besichtigen. Das Mittagessen findet in einem lokalen Restaurant statt. Am Nachmittag wirst du auch die Stadt Singburi kennenlernen, wo du etwas über die Transportmöglichkeiten nach Bangkok erfahren wirst. Danach wirst du Chai Saeng besichtigen, wo du für die Woche notwendige Dinge kaufen kannst wie z.B. Kleidung für den Tempelbesuch, einen Adapter oder auch Mosquito Schutzmittel. Anschließend erhältst du in dem  Wat Phikun Thong  Tempel einen ersten Einblick in die Rituale der Thais. Weiter geht es in der Unterkunft mit einer Thai Stunde. Dort lernst du neben der Sprache auch etwas über die Verhaltensregeln in Thailand. Nach dem Abendessen findet eine Welcome-Party statt, bei der die Schulkinder einer benachbarten Schule einen traditionellen Thai-Tanz vorführen werden. Natürlich bist du herzlich dazu eingeladen, bei den Tänzen mitzumachen!

Dienstag

Nach dem Frühstück besuchst du die größte Buddha Statue in Thailand Wat Muang in Ang Thong. Anschließend fährst du zum Banbang Sadet Court Doll Centre, wo du die tolle Möglichkeit hast die weltberühmten Miniatur Figuren zu sehen und sogar deine eigene zu kreieren. Nach dem Mittagessen besuchst du die historische Stadt Ayutthaya, in der du viele Ruinen und Kunstwerke besichtigen kannst. Die Stadt wurde 1350 von König U-Thong gegründet. Ayutthaya ist die Ruine der ehemaligen Hauptstadt des Königreichs Siam und ist auch UNESCO-Weltkulturerbe. Danach wirst du Wat SriSanphet und einen nahe gelegenen Markt besuchen. Diese Aktivität könnte ein wenig Zeit in Anspruch nehmen, dafür hast du aber genügend Zeit dir Souvenirs und ähnliches zu besorgen. Die letzte Aktivität für den Tag wird der Besuch des Tempels Wat Yai Chai Mongkol, wo du die Chedi für spektakuläre Fotos hinaufsteigen kannst. Außerdem gehört es zur Kultur, oben eine Münze in einen Eimer für Segen und die Bewahrung des Tempels zu werfen. Der zweite Tag der Orientierungswoche endet mit einem Abendessen in der Unterkunft.

Mittwoch

Der Mittwoch beginnt mit der frühen Fahrt zum Wat Phra Non Chaksi. Dort angekommen wirst du die Mönche bei deren morgendlichen Sammlung der Almosen antreffen und mit ihnen durch das Dorf gehen. Du kannst dann für die Mönche Essen vorbereiten und anschließend frühstücken. Nach dem Frühstück, hast du die Möglichkeit über das Meditieren von einem der Mönche zu lernen und dem Mönch Fragen zu stellen. Daraufhin besuchen wir den Tempel Vihan um die Statue des schlafenden Buddahs zu sehen. Nach dem Mittagessen in unserer Unterkunft, wirst du nach Singburi fahren, hier kannst du dich ineinem nahe gelegenen  Schwimmbad oder bei einer Massage bei Chai Saeng entspannen. Das Abendessen ist in einem BBQ Thai-Restaurant geplant.

Donnerstag

Am Morgen besuchst du Ban Din Moddaeng in Lopburi, wo du auch zu Mittag essen wirst. Danach wirst du zum Wat Phra Prang Sam Yot Park fahren und von dort aus zum alten Tempel laufen, wo du die Möglichkeit hast diesen zu besichtigen und viele Affen zu sehen. Dort kannst du auch Erdnüsse kaufen um diese zu füttern. Zurück in der Unterkunft kannst du dich ein wenig ausruhen und alles auf dich wirken lassen. Am Nachmittag kannst du Schülern vor Ort bei ihren Hausaufgaben helfen.  Der vorletzte Tag der Orientierungswoche endet mit dem Besuch einer Shopping-Mall.

Freitag

Der letzte Tag der Orientierungswoche beginnt mit der Besichtigung des Coconut Shell House. Diese Werkstatt fertigt Schmuck aus Kokosnussschalen an. Zurück in der Unterkunft angekommen, nimmst du an einer traditionellen Thai Kochstunde teil und bereitest dir dein eigenes thailändisches Mittagessen vor. Danach besuchst du das Royal Highness Queens Projekt in Nong Lad, wo du das Projekt erkunden kannst und dir viele Reisfelder, Pilz und Fischfarmen und sogar Wasserbüffel anschauen kannst. Du wirst auch die Möglichkeit haben mit vielen Farmern vor Ort zu sprechen. Weiter geht es mit dem Khai Bang Rachan Memorial Park, eines der bedeutsamsten historischen Sehenswürdigkeiten Thailands, dieser Park zeigt eine große Schlacht zwischen Burmesen und Siamesen im alten Siam, die vor 250 Jahren stattgefunden hat. Zu Abend wirst du dann in der Unterkunft essen.

Je nach Wetterlage kann es natürlich zu einigen Änderungen des Programmablaufs kommen.

Leistungen:

Vor Ausreise
  • Beratung und Betreuung
  • Vermittlung eines Projektplatzes
  • Tipps zur Flugbuchung und Versicherung
  • Infomappe "Freiwilligenarbeit in Thailand" mit Tipps zur Freiwilligenarbeit und allen weiteren wichtigen Informationen zu deinem Thailandaufenthalt
  • ggf. Teilnehmerliste
  • Notfallhotline
Vor Ort
  • Transfer vom Flughafen zum Projekt
  • ggf. Orientierungswoche, inkl. Unterkunft, Verpflegung, Ausflüge, Sprachlektionen in Thai, Yoga und Meditation, etc. (optional)
  • Unterkunft im Mehrbettzimmer (in Singburi und Hua Hin inkl. Klimaanlage)
  • 2 bzw. 3 Mahlzeiten unter der Woche, 2 Mahlzeiten am Wochenende (Bitte der Projektbeschreibung entnehmen)
  • Englischsprachige Betreuung vor Ort
  • Notfallnummer unserer Partner
Nach Rückkehr
  • Nachweis über die Teilnahme am Freiwilligenprogramm (dieses wird an den meisten Universitäten als Praktikum anerkannt)

 

Programmgebühren*:

Dauer (Wochen)
Preis ab
1
499 EUR

*inkl. Bearbeitungsgebühr

Kombiniere dein Projekt mit anderen Projekten und stell so deinen individuellen Thailand-Aufenthalt zusammen!

 

Verlängerungswochen Woche
Unterrichten eines Bergvolkes (Hua Hin/ Kaeng Krachan), Thailändischer Buddhismus 155€

Orientierungswoche (Culture week- Singburi), Freiwilligenarbeit Singburi: Tempelprojekt, Lehmhausbau- Projekt, Landwirtschaftsprojekt, Unterrichten an einer Schule, Sport Coaching;  Waldnaturschutzprojekt (Wang Nam Khiao), Thaiboxen-Muay Thai

190€
Kulturprojekt am Strand (Hua Hin), Bauprojekt (Singburi) 220€
Unterrichten in Phuket 350€
Langarmaffen (Gibbon) Projekt 410€
Fahrradtour
220€
Jungle Trek, Beach Yoga 315€
Hill Tribe Kulturprojekt 350€
Mit dem Zug durch Thailand, Trip durch den Süden Thailands 380€
Fotografie-Projekt, Kunstprojekt, Töpferprojekt 255€
Solltest du im ersten Projekt kürzer als 4 Wochen bleiben, addiere zu den Preisen der Verlängerungswochen 30€ (max. bis zu der 4-ten Aufenthaltswoche.)  

 

PREISRECHNER

Unterkunft laut Projektbeschreibung

Wochen:

Unterkunft laut Projektbeschreibung

Wochen:
Wochen:
Wochen:

Unterkunft laut Projektbeschreibung

Wochen:

Unterkunft laut Projektbeschreibung

Wochen:

Unterkunft laut Projektbeschreibung

Wochen:

Unterkunft laut Projektbeschreibung

Wochen:
Wochen:
Wochen:
Wochen:

Unterkunft laut Projektbeschreibung

Wochen:
Wochen:

Unterkunft laut Projektbeschreibung

Wochen:
Wochen:
Wochen:
Wochen:
Wochen:

Unterkunft laut Projektbeschreibung

Wochen:
Wochen:
Wochen:
Gesamtpreis
Programmdauer

Gesamtpreis inkl. Bearbeitungsgebühr

Weitere Kosten:
  • für Hin- und Rückflug
  • ggf. Impfungen
  • Versicherung
  • Visumgebühr
  • Taschengeld für Ausflüge etc.
  • Kosten für den Transport vom letzten Projekt zum Flughafen

Während deiner Projektzeit lebst du in einer von insgesamt Freiwilligenunterkünften in Singburi. Die 3 Häuser liegen in der Nähe des Dorfes Tha Kham, ca. 8-15 Km von Singburi entfernt, sodass du  ländlich untergebracht wirst und dadurch einen ganz besonderen Einblick in das Land erhalten wirst. Alle Häuser verfügen über Einzel- und Mehrbettzimmern. Die Mehrbettzimmer (geschlechtergetrennt) sind einfach aber mit Klimaanlage und warmen Wasser ausgestattet. In den Zimmern befinden sich Etagenbetten, in denen bis zu 4 Personen schlafen können. Solltest du dir die Unterbringung in einem Einzelzimmer wünschen, vermerke dies in deiner Bewerbung. Die Eco- Häuser haben alle einen Gemeinschaftsraum und sind mit WiFi ausgestattet, so dass du kostenlos ins Internet gehen kannst. Du kannst auch die Computer der Internetcafés nutzen, die etwa 15 Minuten mit dem Auto entfernt sind.

Die Dörfer sind von der Unterkunft aus zu Fuß, mit dem Fahrrad oder dem Taxi erreichbar. Dort findest du auch Geldautomaten, Arztpraxen und eine Apotheke, Läden und lokale Lebensmittelmärkte. In der Nähe befinden sich mehrere Tempel, einige von ihnen sind sogar ziemlich bekannt. Die lokale Schule Wat Klang Tha Kham hat auch einen Swimmingpool, den du gegen eine Gebühr nutzen kannst.

 

Während deiner Freiwilligenarbeit wird Singburi dein neues Zuhause sein. Singburi liegt ca. 142 km nördlich von Bangkok. Die Unterkunft befindet sich in der Nähe des Dorfes Tha Kham, ca. 8-15 Km von Singburi entfernt, sodass du sehr ländlich wohnst und dadurch einen ganz besonderen Einblick in das Land erhalten wirst. Die nächsten Dörfer sind von der Unterkunft aus zu Fuß, mit dem Fahrrad oder dem Taxi erreichbar. Dort findest du auch Geldautomaten, Arztpraxen und eine Apotheke, Läden und lokale Lebensmittelmärkte. In der Nähe befinden sich mehrere Tempel, einige von ihnen sind sogar ziemlich bekannt. Die lokale Schule Wat Klang Tha Kham hat auch einen Swimmingpool, den du gegen eine Gebühr nutzen kannst.

Wir empfehlen dir deinen Aufenthalt mit der Orientierungswoche in Thailand zu starten. Die Orientierungswoche bietet dir eine gute Chance, in Thailand anzukommen und erleichtert dir den Einstieg in die Freiwilligenarbeit. Du wirst einiges über das Land, die lokale Bevölkerung und die thailändische Kultur erfahren und lernst die ersten Wörter auf Thai!

Das Freiwilligenprojekt kannst du darüber hinaus auch mit anderen Freiwilligenprojekten oder mit unseren Special Weeks kombinieren. Du hast dadurch die Möglichkeit sowohl in Thailand an mehreren Projekten teilzunehmen, als auch Freiwilligenarbeit in Thailand mit der Freiwilligenarbeit in anderen Ländern zu verbinden

  • Mindestalter: 17 Jahre (solltest du nicht volljährig sein, brauchen wir nur eine Unterschrift von deinem Erziehungsberechtigten)
  • Gute Englischkenntnisse (Schulenglisch ist ausreichend) und Bereitschaft, Thai zu lernen
  • gültiger Reisepass (muss am Tag der Ankunft in Thailand noch mindestens 6 Monate gültig sein)
  • ein einwandfreies polizeiliches Führungszeugnis (Ausstellungsdatum darf bei Einreise maximal 1 Jahr zurückliegen)
  • Offenheit und Toleranz gegenüber fremden Kulturen
  • Flexibilität und Selbständigkeit
  • 1 Woche - 3 Monate Zeit

Unsere Partnerorganisation mit Sitz in Singburi ist in Thailand immer für euch da, holt dich am Flughafen ab und begleitet dich während der Einführungswoche und der Projektzeit.

Die Freiwilligenarbeit in Thailand kannst du jede Woche starten!

Programmstart 2020

MonatTageMonatTage
Januar 6,13,20,27 Juli 6,13,20,27
Februar 3,10,17,24 August 3,10,17,24,31
März 2,9,16,23,30 September 7,14,21,28
April 6,13,20,27 Oktober 5,12,19,26
Mai 4,11,18,25 November 2,9,16,23,30
Juni 1,8,15,22,29 Dezember 7,14,21,28

Bitte beachte unbedingt die Schulferien und Feiertage in Thailand, da diese in deinen gewünschten Ausreisezeitraum fallen könnten und dein gewünschtes Projekt ggf. nicht stattfinden kann bzw. ein Alternativprogramm angeboten wird.

Bitte buche deinen Flug nach Thailand erst, wenn du die Projektbestätigung erhalten hast.
Deine Anreise in Thailand sollte sonntags (tagsüber) erfolgen. Dein Zielflughafen ist der Flughafen in Bangkok. Vor Ort wirst du nach deiner Ankunft von einem Mitarbeiter unserer thailändischen Partnerorganisation am Flughafen in Empfang genommen. Er wird dir bei deiner Weiterreise zu deinem Projekt behilflich sein und die Fahrt zu deiner Unterkunft organisieren.

Auf einen Blick

Orientierungswoche (Culture Week Singburi)

Start:
jede Woche, montags
Dauer:
von 1 bis 1 Wochen
Mindestalter:
ab 17 Jahre
Region:
Singburi
Unterkunft:
Freiwilligenhaus
Verpflegung:
Mo.-Fr. 3 Mahlzeiten/Tag Sa.-So. 2 Mahlzeiten/Tag
Preis pro Woche:
ab 190 EUR*
* plus einmalig eine Bearbeitungsgebühr von 399 EUR/Land

Wir helfen dir gerne weiter

Mo. - Do. 10:00-17:00 Uhr
Fr. 10:00-15:00 Uhr

Wir helfen dir gerne weiter

Mo. - Do. 10:00-17:00 Uhr
Fr. 10:00-15:00 Uhr

Katalog

Feedback