Freiwilligenarbeit Tansania: Orientierungswoche (Culture Week)

Die Orientierungswoche ist deine Chance, um vor der Projektzeit die Kultur, Geschichte und Lebensweise Tansanias kennenzulernen und dich auf deinen Aufenthalt dort einzustimmen. Nachdem du mit dem dem dortigen Leben vertraut gemacht wurdest und erste Eindrücke von der Umgebung bekommen hast, wird es dir leichter fallen in Tansania und deinem Projekt anzukommen und dich wohlzufühlen.

Die Orientierungswoche ist unter anderem vollgepackt mit Wissenswertem zu tansanischen Bräuchen, Verhaltensregeln und einem Sprachkurs. Du und die anderen Freiwilligen werden aber auch einige Sehenswürdigkeiten der lebhaften Stadt Monduli entdecken. Monduli ist reich an Geschichte und sehenswerten Plätzen, Museen, Kunstgalerien und Denkmälern. Natürlich wirst du auch genug Zeit haben, die Stadt auf eigene Faust zu erkunden, zu picknicken und draußen umherzuwandern. 

Für die Koch- und Essensliebhaber, ist der typisch tansanische Kochkurs eines der Highlights während dieser Woche. Ob beim Kochkurs oder in den leckeren lokalen Restaurants, du wirst genug Möglichkeiten haben, die einheimische Küche zu genießen.

Montag:

Am Montag starten du und die anderen Freiwilligen gemeinsam mit einem Frühstück. Während des Vormittags erhältst du erste Einblicke in die Kultur und Sprache Tansanias. Nach dem Mittagessen geht es weiter mit einem Spaziergang und Sightseeing durch Monduli. Am Abend wird ein Wilkommens-Dinner für euch organisiert.

Dienstag:

Heute besucht die Gruppe nach dem Frühstück ein Museum über die Maasai sowie einen lokalen Maasai-Markt. Der Nachmittag ist in zwei Aktivitäten aufgeteilt. Zuerst geht es in eine Galerie, in der du Kunsthandwerk bestaunen kannst, anschließend kannst du bei einem Kochkurs mitmachen. Die selbstgekochten, traditionellen Gerichte gibt es dann selbstverständlich zum Abendessen.

Mittwoch:

Nach dem Frühstück geht es am Mittwoche nach Arusha. Dort kannst du sowohl am Vormittag als auch am Nachmittag unter anderem Sehenswürdigkeiten, Kunstgalerien und lokale Märkte in der Stadt besichtigen. Zwischendrin macht die Gruppe natürlich Pause zum Mittagessen und am Ende des Tages gibt es Abendessen.

Donnerstag:

Am Donnerstag solltest du beim Frühstück besonders gut zuschlagen, denn den heutigen Tag verbringt die Gruppe im Tarangire Nationalpark. Mittag- und Abendessen sind wie an allen Tagen inklusive.

Freitag:

Freitag ist auch schon der letzte Tag deiner spannenden Culture Week. Zwischen Frühstück und Mittagessen hast du heute die Möglichkeit selbst ein wenig kreativ tätig zu werden, ihr bastelt, malt und handwerkelt. Den Nachmittag verbingt die Gruppe damit, auf die vergangene Woche zurückzublicken, was ihr gesehen, gelernt und erfahren habt. Außerdem können einige Projekte bereits heute besichtigt werden, bevor es dann nach dem Wochenende endlich mit der aufregenden Projektarbeit losgeht.

Leistungen

Vor Ausreise
  • Beratung und Betreuung
  • Vermittlung eines Projektplatzes
  • Tipps zur Flugbuchung und Versicherung
  • ggf. Teilnahme am Vorbereitungsworkshop (optional, gegen Gebühr)
  • Infomappe "Freiwilligenarbeit in Tansania"
  • ggf. Teilnehmerliste
  • Notfallhotline
Vor Ort
  • Transfer vom Flughafen (KIA Kilimanjaro International Airport) zum Projekt
  • ggf. Orientierungswoche inkl. Unterkunft, Verpflegung und Ausflüge
  • Unterkunft im Mehrbettzimmer
  • Verpflegung (3 Mahlzeiten unter der Woche, 2 Mahlzeiten am Wochenende; vgl. Projektbeschreibung)
  • englischsprachige Betreuung vor Ort
  • Notfallnummer unserer Partner
Nach Rückkehr
  • Nachweis über die Teilnahme am Freiwilligenprogramm in Tansania (diese wird an den meisten Universitäten als Praktikum anerkannt)

Programmgebühren*:

Dauer (Wochen)
Preis ab
1
539 EUR

*inkl. Bearbeitungsgebühren

Kombiniere dein Projekt mit anderen Projekten und stell so deinen individuellen Tansania-Aufenthalt zusammen!

Verlängerungswochen Freiwilligenarbeit und Specialweeks Woche
Orientierungswoche (Culture Week) 250€
Englischunterrichten (A), Naturschutz (A), Maasai-Frauen (A) 190€
Solltest du im ersten Projekt kürzer als 4 Wochen bleiben, addiere zu den Preisen der Verlängerungswochen 30€ (max. bis zu der 4-ten Aufenthaltswoche).  

PREISRECHNER
Wochen:
Wochen:
Wochen:
Wochen:
Gesamtpreis
Programmdauer

Weitere Kosten:
  • Hin- und Rückflug
  • Versicherung
  • Visumgebühr
  • Taschengeld für Ausflüge

Während der Orientierungwoche wirst du bereits zusammen mit den anderen Freiwilligen im lokalen Programmzentrum oder nach Wunsch bei einer Gastfamilie untergebracht sein. Ein Mehrbettzimmer wirst du dir mit 1-5 anderen Freiwilligen teilen. Die Unterkunft ist mit allem Notwendigen für einen grundlegenden Komfort ausgestattet. Bitte beachte, dass die Ressourcen begrenzt sind (vor allem ist es wichtig nicht zu verschwenderisch mit Wasser und Elektrizität umzugehen). Du solltest du darauf achten, dass du alles sauber hinterlässt. Für Bettwäsche wird gesorgt, allerdings solltest du deine eigenen Handtücher mitnehmen. Im großen, zum Zentrum gehörenden Garten kannst du in deiner Freizeit entspannen.

Du erhältst unter der Woche drei Mahlzeiten am Tag und während des Wochenendes zwei Mahlzeiten pro Tag. Das Essen ist inspiriert aus der lokalen Küche und besteht hauptsächlich aus Mais, Reis und Bananen und Fleisch, Bohnen und Gemüse. Außerdem stehen für dich die ganze Zeit über Wasser, Tee und Kaffee bereit.

Von der Unterkunft aus kannst du innerhalb einer halbe Stunde mit dem Minibus das Stadtzentrum von Arusha erreichen. Außerdem sind ein paar kleine Shops, Restaurants, Geldautomaten, eine Poststelle etc. in der Umgebung nur einen kleinen Fußmarsch entfernt.

Die Unterkunft während der Orientierungswoche befindet sich, wie auch die meisten Projekte, in der Region Arusha im Nordosten Tansanias. Diese ist besonders für die Maasai und die atemberaubende Natur bekannt. Zudem findest du in der Gegend zahlreiche Sehenswürdigkeiten wie den Lake Manyara, den Vulkan Mount Meru, den Kilimanjaro, den Serengeti-Nationalpark und den Ngorongoro Krater.

An dem Freiwilligenprogramm in Tansania kannst du unabhängig davon teilnehmen, ob du bereits praktische Erfahrungen in den Projektbereichen mitbringst, für die du dich interessierst. Wir sehen das Freiwilligenprogramm vor allem als ein Lernprogramm, in dem du Erfahrungen über Tansania und das Leben vor Ort, die Kultur und die Probleme des Landes sammelst. Deshalb ist es für uns wichtig, dass du vor allem Offenheit und Toleranz gegenüber fremden Kulturen mitbringst!

Darüber hinaus sollst du folgende Voraussetzungen für einen Freiwilligenaufenthalt in Tansania mitbringen:

  • Alter: mind. 18 Jahre
  • gute Grundkenntnisse in Englisch (Schulenglisch) 
  • gültiger Reisepass
  • Flexibilität und Selbständigkeit
  • 1 bis 12 Wochen Zeit
  • einwandfreies polizeiliches Führungszeugnis (bei sozialen Projekten)

Weitere Informationen zum Thema " Wer kann ein Freiwilliger werden?" erfährst du auf unserer Seite Freiwilligenarbeit im Ausland.

Wie auch die Freiwilligen-Projekte, startet die Orientierungswoche immer montags.

Deine Anreise in Tansania am KIA (Kilimanjaro International Airport) sollte am Wochenende davor erfolgen. Du kannst entweder samstags (Treffpunkt um 10 Uhr oder 14 Uhr) bzw. sonntags (Treffpunkt um 10 Uhr oder 14 Uhr) ankommen. Wenn du samstags ankommst, beachte bitte, dass du eine extra Nacht in der Unterkunft buchen musst.

Solltest du aus irgendwelchen Gründen nicht in diesen Zeiträumen in Tansania ankommen können, musst du deine Fahrt zur Unterkunft entweder selbst organisieren oder unsere Partner kontaktieren, um einen Extra-Transfer zu einem Aufpreis zu buchen.

Auf einen Blick

Orientierungswoche (Culture Week)

Start:
montags
Dauer:
von 1 bis 1 Wochen
Mindestalter:
ab 18 Jahre
Region:
Monduli
Unterkunft:
Freiwilligenhaus
Verpflegung:
Mo.-Fr. 3 Mahlzeiten/Tag Sa.-So. 2 Mahlzeiten/Tag
Preis pro Woche:
ab 250 EUR*
* plus einmalig eine Bearbeitungsgebühr von 399 EUR/Land

Wir helfen dir gerne weiter

Mo. - Do. 10:00-17:00 Uhr
Fr. 10:00-15:00 Uhr

Wir helfen dir gerne weiter

Mo. - Do. 10:00-17:00 Uhr
Fr. 10:00-15:00 Uhr

Katalog

Feedback