Wildtierauffangstation Top Bild

Freiwilligenarbeit Südafrika: Wildtierauffangstation

Du arbeitest gerne draußen in der Natur, liebst Wildtiere und diverse Vogelarten und hast kein Problem damit haben, dich auch mal schmutzig zu machen? Dann ist dieses Freiwilligenprojekt in der Nähe vom Surf-Mekka Jeffreys Bay genau das Richtige für dich. Das Vogel- und Wildlife Sanctuary beherbergt eine Vielzahl von Tieren (z.B. verschiedene Affenarten, Wallabies, Buschkatzen, Krokodile, Luchse aber auch Großkatzen) und mehr als 300 Vogelarten. Die meisten Tiere werden von der Bevölkerung, von lokalen Veterinären aber auch von Zoos oder Wildtiergehegen aus aller Welt in die Auffangstation gebracht. Sie sind meistens verletzt, verwaist oder wurden nicht artgerecht gehalten.

Als Freiwillige/r hilfst du dabei die Tiere gesund zu pflegen und ihnen einen natürlichen Lebensraum zu geben. Diejenigen, die in der Wildnis überleben können, werden nach ihrer Aufzucht wieder freigelassen.

Zusätzlich unternimmt das Projekt seit einigen Jahren ein Zuchtprogramm für besonders gefährdete Großkatzen. Das ganze umfasst 4 ausgewachsene Geparden, 2 zweijährige per Hand großgezogene und 1 einjährigen Geparden.

Als Freiwillige/r hast du im Projekt einen engen Kontakt zu den Tieren. Aufgaben sind zum Beispiel:

  • Vorbereitung des Essens für die Tiere sowie Fütterung - das ganze muss zweimal am Tag geschehen. Bei den zahlreichen Tieren kann es sein, dass du hierfür schon mal ein bis zwei Stunden einplanen musst
  • ein regelmäßiges Säubern der Gehege wird erwartet und natürlich solltest du immer Bescheid geben, wenn es zu Problemen mit den Tieren, den Gehegen oder dem Füttern kommt
  • ggf, Mithilfe in der "Klinik": du wirst als Freiwillige/r nach den verletzten Tieren schauen, die in der Klinik auf dem Gelände unterkommen
  • Ausbesserung von Zäunen und regelmäßige Überprüfungen dieser auf Löcher sind natürlich auch sehr wichtig.

Der Park befindet sich in einem stetigen Wandel. Die Gehege müssen angepasst werden für neue Bewohner, neue Gehege müssen gebaut werden und so weiter. Deshalb wird hierbei natürlich auch deine Hilfe gebraucht.

Du arbeitest fünf Tage die Woche und hast 2 Tage frei. Die Lage des Projektes ermöglicht es dir, viel in deiner Freizeit zu sehen und zu unternehmen, wenn du magst. So befindet sich der Jeffreys Beach, als einer der sehr bekannten Surf Spots in naher Umgebung und auch der Storms River ist sehr nahe, an dem einer der höchsten Bungy Jumps angeboten wird!

Als Freiwillige/r wirst du mit maximal 29 anderen in Lodges auf dem Projektgelände wohnen. Es stehen sowohl Achter- als auch Zweier- und Einzelzimmer zur Verfügung.

Die Lodge ist mit Duschen, heißem Wasser und Strom ausgestattet. Euch steht zusätzlich ein Wohnraum mit DVD-Player und Fernseher zur Verfügung, den ihr natürlich alle zusammen abends oder in eurer Freizeit benutzen könnt, um gemütliche Filmabende zu veranstalten. Es gibt Möglichkeiten deine Kleidung mit der Hand zu waschen oder einen Wäscheservice für R 35 pro Maschine zu nutzen.

Das Frühstück ist wie die anderen Mahlzeiten enthalten. So steht dir zum Frühstück Müsli oder Toast zur Verfügung. Für das  (leichte) Mittagessen (zum Beispiel Sandwiches) wird auch gesorgt. Die Hauptmahlzeit - das Abendessen - wird täglich frisch von euch Freiwilligen gekocht.

Dieses Freiwilligenprojekt liegt in der Nähe vom Surf-Mekka Jeffrey´s Bay.

Die nächstgrößere Stadt ist Port Elizabeth, die 70 bis 80 Kilometer entfernt vom Projektort entfernt liegt und auch einen Flughafen hat (keinen Internationalen), von dem du natürlich auch abgeholt werden kannst, solltest du nach Port Elizabeth fliegen wollen anstelle der Busverbindung von Kapstadt aus. Von Kapstadt aus sind es 800 Kilometer bis in das Projekt (9 stündige Autofahrt).

Bei diesem Tierprojekt wird eine Tollwut-Impfung empfohlen. Darüber hinaus solltest du offen für die südafrikanische Kultur sein und bereit sein, während deines Aufenthaltes in einer einfachen Unterkunft zu schlafen und dich an südafrikanische Standards anzupassen.

Außerdem gelten die allgemeinen Voraussetzungen für einen Freiwilligenaufenthalt in Südafrika.

Preise Orientierungswoche

Dauer
(Wochen)
Programmpreis
(EUR)
Zusatzkosten Projekt
ZAR   (EUR)
Gesamtkosten
(EUR)
2
480.-
4,800.00 (295.96)
775.96
2
1180.-
4,800.00 (295.96)
1,475.96
3
480.-
7,200.00 (443.93)
923.93
3
1180.-
7,200.00 (443.93)
1,623.93
4
480.-
9,600.00 (591.91)
1,071.91
4
1180.-
9,600.00 (591.91)
1,771.91
5
580.-
12,000.00 (739.89)
1,319.89
5
1280.-
12,000.00 (739.89)
2,019.89
6
580.-
14,400.00 (887.87)
1,467.87
6
1280.-
14,400.00 (887.87)
2,167.87
7
580.-
16,800.00 (1,035.85)
1,615.85
7
1280.-
16,800.00 (1,035.85)
2,315.85
8
580.-
19,200.00 (1,183.83)
1,763.83
8
1280.-
19,200.00 (1,183.83)
2,463.83
9
580.-
21,600.00 (1,331.80)
1,911.80
9
1280.-
21,600.00 (1,331.80)
2,611.80
10
580.-
24,000.00 (1,479.78)
2,059.78
10
1280.-
24,000.00 (1,479.78)
2,759.78
11
580.-
26,400.00 (1,627.76)
2,207.76
11
1280.-
26,400.00 (1,627.76)
2,907.76
12
580.-
28,800.00 (1,775.74)
2,355.74
12
1280.-
28,800.00 (1,775.74)
3,055.74
13
790.-
31,200.00 (1,923.72)
2,713.72
13
1490.-
31,200.00 (1,923.72)
3,413.72
14
790.-
33,600.00 (2,071.70)
2,861.70
14
1490.-
33,600.00 (2,071.70)
3,561.70
15
790.-
36,000.00 (2,219.67)
3,009.67
15
1490.-
36,000.00 (2,219.67)
3,709.67
16
790.-
38,400.00 (2,367.65)
3,157.65
16
1490.-
38,400.00 (2,367.65)
3,857.65
17
790.-
40,800.00 (2,515.63)
3,305.63
17
1490.-
40,800.00 (2,515.63)
4,005.63
18
790.-
43,200.00 (2,663.61)
3,453.61
18
1490.-
43,200.00 (2,663.61)
4,153.61
19
790.-
45,600.00 (2,811.59)
3,601.59
19
1490.-
45,600.00 (2,811.59)
4,301.59
20
790.-
48,000.00 (2,959.56)
3,749.56
20
1490.-
48,000.00 (2,959.56)
4,449.56
21
790.-
50,400.00 (3,107.54)
3,897.54
21
1490.-
50,400.00 (3,107.54)
4,597.54
22
790.-
52,800.00 (3,255.52)
4,045.52
22
1490.-
52,800.00 (3,255.52)
4,745.52
23
790.-
55,200.00 (3,403.50)
4,193.50
23
1490.-
55,200.00 (3,403.50)
4,893.50
24
790.-
57,600.00 (3,551.48)
4,341.48
24
1490.-
57,600.00 (3,551.48)
5,041.48
Die Zusatzkosten umfassen den Flughafentransfer, die Unterkunft sowie 3 Mahlzeiten pro Tag. Die Zusatzkosten zahlst du vorab an unsere Partner in Südafrika, diese leiten sie dann an das Projekt weiter.

 Leistungen:

Vor Ausreise
  • Beratung und Betreuung
  • Vermittlung eines Projektplatzes für die Freiwilligenarbeit
  • Tipps zur Flugbuchung
  • Tipps und Infos zur Visumsbeantragung (falls ein Visum nötig)
  • Informationsmappe "Freiwilligenarbeit in Südafrika" mit Tipps zum Versicherungsschutz, zur Freiwilligenarbeit und allen weiteren wichtigen Informationen zu deinem Südafrikaaufenthalt
  • ggf. Teilnehmerliste
Vor Ort
  • Abholung vom Flughafen oder Busbahnhof (je nach Projekt) und Transfer zur Unterkunft
  • Unterkunft und Verpflegung: sehe Projektbeschreibung (Unterkunft und Verpflegung)
  • Notfallnummer unserer Partner
  • englischsprachige Betreuung vor Ort
  • Einführungstage in Kapstadt:
    Wildlife Projekte (Tierschutz): ohne Einführungstage in Kapstadt
    Soziale Projekte in der Region Kapstadt/Garden Route: inkl. 2 Tage Unterkunft in Kapstadt nach der Ankunft
    Soziale Projekte in der Region Johannesburg: ohne Einführungstage in Kapstadt
  • gegen Aufpreis für alle Programme möglich: 5 Tage Orientierungs- und Einführungsprogramm inklusive Abholung vom Flughafen, Ausflügen/Sightseeing in Kapstadt, Unterkunft im Hostel, Weiterreise zum Projekt
Nach Rückkehr
  • Nachweis über die Teilnahme am Freiwilligenprogramm (dieses wird an den meisten Universitäten als Praktikum anerkannt)

Weitere Kosten
  • Hin- und Rückflug
  • Versicherung
  • evtl. Visumsgebühr: (+ Kosten für medizinische Untersuchung, polizeiliches Führungszeugnis (13 €)).
  • Taschengeld für private Ausflüge etc.
  • Eventuell Kosten für die Fahrt zwischen deiner Unterkunft und dem Projekt (z.B. bei Unterkunft in der Gastfamilie, meist bei medizinischen Projekten)
  • Abholung am Flughafen, falls du nach 17 Uhr oder Sonntags ankommst: 30 €
  • Transport zum Flughafen am Ende deiner Freiwilligenzeit
  • bei der Buchung von mehren Projekten: Transport zwischen den Projekten

Bei Fragen rund um die Freiwilligenarbeit in Südafrika berät dich Carina, unsere Programmkoordinatorin und Südafrikaspezialistin. Sie ist Montag bis Mittwoch von 10h bis 17h und Freitag von 10h bis 15h unter 02219213041 oder per E-Mail (out2@multikultur.info) zu erreichen!

In Südafrika ist unsere Partnerorganisation mit Sitz in Kapstadt für dich da.

Du kannst deine Freiwilligenarbeitszeit jede Woche beginnen.

Auf einen Blick Wildtierauffangstation
Start:
samstags
Dauer:
von 2 bis 24 Wochen
Region:
bei Jeffreys Bay
Mindestalter:
ab 18 Jahre
Sprachkenntnisse:
mind. Grundkenntnisse EN
Unterkunft:
auf dem Projekt
Verpflegung:
3 Mahlzeiten/Tag
Preis:
ab 779€