Freiwilligenarbeit Mongolei: Gesundheitsaufklärung

Ziel des neugegründeten Gesundheitserziehungsprojekts ist es, den Kindern die Wichtigkeit von Hygiene und Sauberkeit zu vermitteln.
Gesprochen wird vor allem über die einfache Hygiene, von Hände waschen über Zähneputzen bis hin zur allgemeinen Sauberkeit. Es finden auch Kampagnen in Schulen in und um Ulaanbaatar statt. Dort wirst du die Kinder über die Wichtigkeit von grundlegender Hygiene aufklären.

Da das Projekt noch ganz am Anfang steht, sind sowohl medizinische Fachkräfte als auch unausgebildete Hilfskräfte von großer Bedeutung. Du musst also nicht zwingend über einen medizinischen Hintergrund verfügen, um an dem Projekt mitzuwirken. Wichtig ist, dass du Interesse an der Lehre von Hygiene hast und dieses gerne weitergeben möchtest. Da viele Kinder in den Schulen nur sehr geringe Englischkenntnisse haben, lehrst du häufig durch Spiele und Lieder. Das Projekt beinhaltet daher auch einen großen Anteil des Englisch unterrichtens.

Woche 1:
Montag und Dienstag:

Die beiden Tage dienen zur ersten Orientierung in der Mongolei. Du wirst die exotische und wunderschöne Mongolei erleben, grundlegende Sprachkenntnisse erlernen, um mit den Einheimischen kommunizieren zu können und viel über die Kultur erfahren. Auf den Spuren von Dschingis Khan darf natürlich auch ein bisschen Sightseeing nicht fehlen, du wirst den Geburtsort von Dschingis Khan sowie das Nationalmuseum besuchen. Außerdem steht ein Besuch auf einem Basar auf dem Programm.

Mittwoch bis Freitag:
Ab Mittwoch wirst du dann mit dem eigentlichen Projekt starten. Du wirst hauptsächlich an lokalen Schulen tätig sein. Dein Projekttag beginnt gegen 9 Uhr, nach dem Frühstück. Danach fährst du zur Schule oder zu einer Gemeinde, je nachdem wo dein Einsatzort ist. Du erhältst von dem Programmkoordinator eine kurze Einführung und dann geht es los. Du wirst etwa 3-4 Stunden mit den Kindern verbringen und ihnen die wichtigsten Informationen bezüglich der Hygiene vermitteln.

Nach dem Mittagessen hast du dann Zeit, um dich auf den nächsten Tag vorzubereiten.

Grundsätzlich sieht dein Tagesablauf immer gleich aus, allerdings kann er auch schon mal etwas variieren, je nachdem was der Programmkoordinator für Pläne, Ideen, etc. bereit hält und welche Ideen du mitbringst.

Woche 2:

In den drauffolgenden Wochen wird dein Tagesablauf so aussehen, wie Mittwoch bis Freitag von Woche 1. Nach dem Frühstück, um 9 Uhr, geht es für dich in dein Projekt. Zwischen 12:00 Uhr und 13:00 Uhr gibt es Mittagessen (meistens typisch mongolisch). Bis etwa 17 Uhr wirst du in dem Projekt arbeiten.

Leistungen:

Vor Ausreise
  • Beratung und Betreuung
  • Vermittlung eines Projektplatzes
  • Tipps zur Flugbuchung und Versicherung
  • Infomappe "Freiwilligenarbeit in der Mongolei" mit Tipps zur Freiwilligenarbeit und allen weiteren wichtigen Informationen zu deinem Mongolei-Aufenthalt
  • ggf. Teilnehmerliste
  • Vorbereitungsworkshop (optional, gegen Aufpreis von 49 €)
  • Notfallhotline
Vor Ort
  • Transfer vom Flughafen zum Projekt
  • 2 Orientierungstage, inkl. Unterkunft, Verpflegung, Ausflügen und Sprachlektion
  • Unterkunft im Mehrbettzimmer
  • 2 bzw. 3 Mahlzeiten unter der Woche, 2 Mahlzeiten am Wochenende (Bitte der Projektbeschreibung entnehmen)
  • Englischsprachige Betreuung vor Ort
  • Notfallnummer unserer Partner
Nach Rückkehr
  • Nachweis über die Teilnahme am Freiwilligenprogramm (dieses wird an den meisten Universitäten als Praktikum anerkannt)

 

Programmgebühren*:

Dauer (Wochen)
Preis ab
2
779 EUR
3
1.029 EUR
4
1.279 EUR

*inkl. Bearbeitungsgebühr

Kombiniere dein Projekt mit anderen Projekten und stell so deinen individuellen Mongolei-Aufenthalt zusammen!

Verlängerungwochen Projekte und Orientierungswoche Woche
Unterrichten, Sport Coaching, Gesundheitsaufklärung, 220€
Bau-und Renovierungprojekt 255€
Solltest du im ersten Projekt kürzer als 4 Wochen bleiben, addiere zu den Preisen der Verlängerungswochen 30€ (max. bis zu der 4-ten Aufenthaltswoche).  

PREISRECHNER
Wochen:
Wochen:
Wochen:
Wochen:
Gesamtpreis
Programmdauer

Weitere Kosten
  • Hin- und Rückflug
  • Versicherung
  • ggf. Visum
  • ggf. Impfungen
  • Taschengeld für Ausflüge etc.

Untergebracht wirst du zusammen mit den anderen Freiwilligen in einem Standard-Apartment-Haus in Ulaanbaatar.

Unter der Woche erhältst du drei Mahlzeiten am Tag, an den Wochenenden zwei. Das Essen ist ein Mix aus westlichen und asiatischen Spezialitäten. Meistens gibt es Reis und Gemüse. Ungefähr zwei Mal pro Woche gibt es ein Gericht mit Hühnchen. Du hast aber auch die Möglichkeit, dir selber Essen zu machen. Dafür steht dir die Küche zur Verfügung. Außerdem steht dir in der Unterkunft ein Kühlschrank zur Verfügung, in dem du gerne Getränke und Snacks aufbewahren kannst.

  • Mindestalter: 18 Jahre
  • Grundkenntnisse Englisch
  • gültiger Reisepass; der Reisepass muss noch mind. 6 Monate nach dem Aufenthalt gültig sein
  • Einwandfreies polizeiliches Führungszeugnis
  • Offenheit und Toleranz gegenüber fremden Kulturen
  • Flexibilität und Selbständigkeit

 

Die Freiwilligenarbeit in der Mongolei kannst du immer am ersten Montag im Monat starten. Die Anreise findet sonntags statt und das Programm beginnt am Montag. Wir bieten dir Programme an, die dir einen Aufenthalt in der Mongolei zwischen 2 und 12 Wochen ermöglichen.

Bitte beachte unbedingt die Ferien und Feiertage in der Mongolei, da diese in deinen gewünschten Ausreisezeitraum fallen könnten und dein gewünschtes Projekt ggf. nicht stattfinden kann bzw. ein Alternativprogramm angeboten wird.

 

Auf einen Blick

Gesundheitsaufklärung

Start:
Am 1. Montag im Monat
Dauer:
von 2 bis 4 Wochen
Mindestalter:
ab 18 Jahre
Region:
Ulaanbaatar
Unterkunft:
Freiwilligenhaus
Verpflegung:
Mo.-Fr. 3 Mahlzeiten/Tag Sa.-So. 2 Mahlzeiten/Tag
Preis pro Woche:
ab 470 EUR*
* plus einmalig eine Bearbeitungsgebühr von 399 EUR/Land

Wir helfen dir gerne weiter

Mo.Mi.Do. 10:00-17:00 Uhr
Fr. 10:00-15:00 Uhr

Wir helfen dir gerne weiter

Mo.Mi.Do. 10:00-17:00 Uhr
Fr. 10:00-15:00 Uhr

Katalog

Feedback

Cookie Einstellungen
Cookies erleichtern uns die Bedienfreundlichkeit der Website zu erhöhen. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Weitere Infos