Freiwilligenarbeit Boivien

1. Bewerbung

Nachdem wir deine Anmeldung und alle nötigen Unterlagen erhalten und nach Bolivien weitergeleitet haben, schlagen wir dir passende Projekte vor. Aus dieser Auswahl, entscheidest du dich dann für dein Wunschprojekt.

Bitte beachte, dass einige Freiwilligenprojekte Ende bzw. Anfang des Jahres und einige Wochen im Sommer aufgrund der Ferienzeiten in Bolivien geschlossen sind. Angaben dazu findest du in der jeweiligen Projektbeschreibung.

2. Planung deiner Reise

Wurde dein Projekt bestätigt, geben wir dir Tipps zur günstigen Flugbuchung und unterstützen dich bei der Vorbereitung deiner Reise. Du solltest nach Möglichkeit am Wochenende (Samstag/Sonntag) in Sucre, Bolivien ankommen.

Nach Erhalt deiner Flugdaten senden wir dir dann ein Informationspaket mit allen weiteren Informationen zu deinem Aufenthalt in Bolivien zu.

3. Ankunft in Bolivien

Am Flughafen in Sucre angekommen, holt dich ein Mitarbeiter unserer bolivianischen Partner ab und bringt dich zu deiner Unterkunft.

Dein Freiwilligenaufenthalt startet mit einem Orientierungstag am Montag, an dem dir Kultur und Lebensweise Boliviens näher gebracht werden. Außerdem wirst du hier auf deine Projektarbeit vorbereitet.

Hast du dich für einen Sprachkurs entschieden, nimmst du anschließend an einem Einstufungstest teil, sodass du in den für dich geeigneten Spansichkurs eingeordnet wirst.

4. Aufenthalt vor Ort

In den nächsten Tagen findet dein Sprachkurs statt oder du startest direkt in die spannende Projektarbeit. Wenn du dich für das Projekt "Indigenen-Dorf" in Rurrenabaque entschieden hast, organisieren die Partner die Weiterreise dorthin.

Vor Ort sind unsere Partner bei allen Fragen und Problemen für dich da und du kannst jederzeit an den angebotenen Aktivitäten der Sprachschule teilnehmen.

Auf einen Blick
Start:
jeden Montag
Dauer:
von 2 bis 24 Wochen
Mindestalter:
ab 17 Jahre
Region:
Sucre & Rurrenabaque
Sprachkurs:
optional
Bereiche:
Soziale Projekte
Medizinische Projekte
Öko
Gebühr:
ab 610 EUR