Du willst ins Ausland und bist auf der Suche nach finanzieller Unterstützung?

Es gibt einige Möglichkeiten, wie zum Beispiel ein Stipendium, das BAföG Amt, regionale Förderung oder Sponsoren. Zwei der größten Stipendiengeber für das Ausland sind der Deutsche Akademische Auslandsdienst (DAAD) und Erasmus Stipendien. Viele Möglichkeiten die für dich in Frage kommen könnten sind hier aufgelistet und beschrieben. Außerdem findest du zu diesem Thema auch einen Artikel auf unserem Blog!

Sponsoren/privater Förderkreis

Egal ob Freiwilligenarbeit, Praktikum, Work & Travel oder ein Au-Pair Aufenthalt, häufig ist es lohnenswert, sich einen privaten Förderkreis aufzubauen oder andere Sponsoren zu suchen. Du kannst neben deiner Verwandtschaft und deinem Freundeskreis auch in deiner Schule oder bei der Gemeinde nach regionaler Auslandsförderung fragen. Auch Firmen, lokale Organisationen, Clubs, Kirchen- oder Sportvereine (die du vielleicht sogar persönlich kennst) sind oft bereit, engagierte junge Menschen wie dich zu unterstützen. Wichtig ist, dass du erklärst was genau du vorhast, ggf. worum es in deinem Projekt geht, warum gerade du die Unterstützung verdient hast und eventuell auch, welchen Nutzen dies für das jeweilige Unternehmen haben könnte. Als Dankeschön kannst du deinen Sponsoren zum Beispiel eine Postkarte aus deinem Traumland schicken oder sogar anbieten, einen Blog zu schreiben in dem du alle mit spannenden Texten und Fotos auf dem Laufenden halten wirst. Diesen Blog könnten die jeweiligen Firmen oder Vereine eventuell für eigene Werbezwecke nutzen, sodass sich ein Win-Win-Situation ergibt und deine Chancen für eine Förderung erhöht werden. Außerdem gibt es Firmen die Mitarbeiterkinder finanziell bei einem Auslandsaufenthalt unterstützen. Frage also deine Eltern ob deren Arbeitgeber solche Förderprogramme anbietet. Sollten sich die jeweiligen Unternehmen nicht auf einen größeren Betrag vor Antritt deiner Reise einlassen, könntest du auch versuchen, sie von einer kleineren monatlichen Förderung zu überzeugen. Natürlich kannst du auch im Internet anch Fundraising-Plattformen schauen, die dich für deine Zwecke unterstützen würden.

Weitere Ideen

Neben den bisher genannten Möglichkeiten kannst du außerdem Geld erwerben, indem du dir einen Nebenjob suchst. Du könntest beispielsweise bei Cafés, Restaurants oder Eventkellner-Agenturen in deiner Umgebung nachfragen, ob dort zur Zeit eine Aushilfe für das Wochenende gesucht wird. Außerdem könntest du ein paar alte Gegenstände wie Bücher, CDs, Kleider oder Möbel auf einem Flohmarkt oder auch online (z.B. bei Ebay, Kleiderkreisel oder Shpock) verkaufen und dir so etwas dazuverdienen. In der Weihnachtszeit kannst du dir auch bei einem Weihnachtsmarkt etwas dazuverdienen, du könntest zum Beispiel etwas Schönes basteln, Handarbeiten oder Fotokalender verkaufen. Wenn du gerne über deine Auslandsaufenthalts Pläne berichten möchtest, kannst du dich an deinen lokalen Radiosender oder die lokale Zeitung wenden. Im Radio könntest du in einem Interview erzählen, was du vor hast und wie dein Aufenthalt im Ausland dir und anderen Menschen helfen wird. Nach deinem Aufenthalt könntest du dann von deinen Erfahrungen berichten. Bei der Zeitung könntest du fragen ob sie über dein Projekt/ deinen Auslandsaufenthalt berichten wollen. Oder wie wäre es mit Crowd Funding? Die Idee dahinter ist, dass viele Menschen einen je meist kleinen Betrag spenden, um ein Unternehmen / Projekt / Produkt ihrer Wahl zu fördern. Wenn du hier dein Engagement vorstellst, findest du sicher auch einige Unterstützer. Eine gute Idee ist aber auch eine Aktion – wie wäre es zum Beispiel mit einem Sponsorenlauf an deiner Schule? Hierbei hat jeder Läufer einen Sponsor (meist die Eltern oder auch ein Verein o.ä.) der pro Runde einen kleinen Betrag für den guten Zweck spendet.Auch so kannst du Sponsoren finden und etwas dazuverdienen. Nachfragen kostet nichts, sei kreativ!

Kindergeld

Bevor du ins Ausland gehst ist es wichtig dass du dich darüber informierst ob du weiterhin Kindergeld bekommst. Dafür kontaktierst du am besten den für dich zuständigen Sachbearbeiter bei der Kindergeldkasse. Generell wird das Kindergeld bis zum 18. Lebensjahr gezahlt, unter besonderen Umständen auch bis zum 25. Lebensjahr, z.B. während der Ausbildungszeit. Auch während einer Übergangszeit (von bis zu 4 Monaten) zwischen zwei Ausbildungsabschnitten (z.B. zwischen Schulabschluss und Studienbeginn) kann es Kindergeld geben. Des Weiteren ist es wichtig dass beim Aufenthalt Fähigkeiten und Kenntnisse erworben werden, die als Grundlage für die Ausbildung des angestrebten Berufes notwendig sind. Wenn du als Freiwillige/r ins Ausland gehst ist der Grund für deinen Aufenthalt ausschlaggebend. Es macht einen Unterschied, ob du zum Beispiel ein Sozialpraktikum fürs Studium absolvierst und vor hast Sprachen zu studieren oder ob du in einem Tierprojekt tätig sein wirst. Infos zum Kindergeld im Fall der Freiwilligenarbeit findest du auch auf unserer Website unter folgendem Link: https://www.multikultur.info/wird-das-kindergeld-waehrend-des-freiwilligenaufenthaltes-weiter-gezahlt.html

Weitere Informationen rund ums Kindergeld gibt es hier.

PROMOS (Programm des DAAD)

PROMOS ist ein Programm zur Steigerung der Mobilität von deutschen Studierenden und verteilt Kurzzeitstipendien. Gefördert werden können Praktika im Ausland mit einer Dauer von 6 Wochen bis zu 6 Monaten, sowie Sprachkurse von Studierenden mit einer Dauer von 3 Wochen bis zu 6 Monaten. PROMOS unterstützen Studierende aller Fakultäten nach bestandener Vordiploms-/Zwischenprüfung. Am besten bewerbt ihr euch möglichst früh für ein Stipendium, spätestens aber drei Monate vor Beginn des Praktikums. Die Bewerbung erfolgt bei der eigenen Hochschule.

Kontakt DAAD Deutscher Akademischer Austauschdienst
Kennedyallee 50 53175 Bonn
Tel. 0228 / 8820
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Website: www.daad.de

Auslands-BAföG

Wenn du Student/in bist und ein Auslandspraktikum machen möchtest kannst du dich beim BAföG Amt melden und das Auslands-BAföG beantragen. Bekommst du bereits Inlands-BAföG, bekommst du auch Auslands-BAföG, bekommst du kein Inlands-BAföG, kannst du aber trotzdem Auslands-BAföG bekommen! Voraussetzungen die du erfüllen solltest sind ausreichende Sprachkenntnisse, das Praktikum muss vom Studium vorgeschrieben sein, deine Hochschule muss die Praktikantenstelle anerkennen, und das Praktikum muss eine Mindestdauer von 12 Wochen haben. Gefördert werden können die Studiengebühren, die Reisekosten, und gegebenenfalls Zusatzleistungen für die Krankenkasse.

Falls du dich für diese finanzielle Unterstützung entscheidest, solltest du dich mindestens sechs Monate vor der Abreise bewerben. Die Anträge reichst du beim zuständigen Auslandsamt ein.

Bangladesch, Indien, Vietnam:

Studentenwerk Tübingen-Hohenheim Anstalt des öffentlichen Rechts Amt für Ausbildungsförderung
Wilhelmstr. 15 72074 Tübingen
Tel.: 07121 / 9477-0 Fax: 07121 / 9477-1195
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Internet: http://www.tuebingen-hohenheim.de

Südafrika

Studentenwerk Frankfurt/Oder Amt für Ausbildungsförderung
Paul-Feldner-Str. 8 15230 Frankfurt/Oder
Tel.: 0335 / 5650 9-0 oder -22 Fax: 0335 / 5650 999
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Internet: http://www.studentenwerk-frankfurt.de

England, Irland
Region Hannover
Fachbereich Schulen Ausbildungsförderung
Hildesheimer Straße 20 30169 Hannover
Tel.: 0511 / 616 -22252 Fax: 0511/ 616 – 1123205
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Internet: http://www.bafoeg-region-hannover.de

Mexiko, Costa Rica, Peru, Ecuador
Senatorin für Bildung und Wissenschaft Landesamt für Ausbildungsförderung
Rembertiring 8 – 12 28195 Bremen
Tel.: 0421 / 361 – 11993 Fax: 0421 / 361 – 15543
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Internet: http://www.bildung.bremen.de

Belgien
Bezirksregierung Köln
Dezernat 49 50606 Köln
Tel.: 0221 / 147 – 4990 Fax: 0221 / 147 – 4950
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!: http://www.bezreg-koeln.nrw.de

Frankreich

Kreisverwaltung Mainz-Bingen Amt für Ausbildungsförderung
Postfach 13 55 55206 Ingelheim
Tel.: 06132 / 787 – 0 Fax: 06132 /787 – 3298
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Internet: http://www.mainz-bingen.de

Island

Studentenwerk Schleswig-Holstein Anstalt des öffentlichen Rechts Amt für Ausbildungsförderung
Westring 385 24118 Kiel
Tel.: 0431 / 8816 – 168 Fax: 0431 / 8816 – 204
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Internet: http://www.studentenwerk-s-h.de

Italien

Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf von Berlin Amt für Ausbildungsförderung Auslandsamt
10617 Berlin
Tel.: 030 / 9029 -10 Fax: 030 / 9029 – 13460 u. 13470
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Internet: http://www.berlin.de/ba-charlottenburg-wilmersdorf/org/buergerdienste/auslands_bafoeg.html

Wenn du noch mehr Informationen rund ums Auslands BAföG für dein Auslandspraktikum brauchst, ist hier der Link: http://www.auslandsbafoeg.de/auslandsbafoeg/auslandspraktikum/

Stiftungen

Eine weitere Möglichkeit finanzielle Unterstützung für einen Auslandsaufenthalt zu bekommen ist es, Stiftungen zu kontaktieren, die Leute wie dich gerne unterstützen. Henkel Stiftung Die Dr. Jost Henkel Stiftung fördert unter anderem Praktika außerhalb von Deutschland. Das Förderprogramm steht grundsätzlich Studenten aller Fachrichtungen offen. Wirtschafts-, Sozial-, Natur- und Ingenieurwissenschaften sind von der Stiftung bevorzugte Studienrichtungen. Die Förderung kann sich auf Reisekosten beziehen, monatliche Zahlungen und zinsfreie Darlehen. Die Art der Förderung ist abhängig von deiner individuellen Situation.

Mehr Infos gibt es hier: http://www.henkel.de/karriere/stipendium-35559.htm

Für weitere Informationen könnt ihr dieses Kontaktformular ausfüllen: http://www.henkel.de/karriere/kontakt-karriere-35345.htm

Haniel Stiftung

Auch die Haniel Stiftung verteilt Stipendien für Auslandspraktika. Wenn du genaueres erfahren möchtest, besuche die folgende Website, oder kontaktiere die Stiftung persönlich. http://www.haniel-stiftung.de/de/stipendien/

Haniel Stiftung Franz-Haniel-Platz 6-8 47119 Duisburg Deutschland
Telefon +49 203 806-367/-368 Telefax +49 203 806-720
E-Mail stiftung(at)haniel.de

Stipendien

Falls du noch keine Stiftung gefunden hast die dich unterstützt, kannst du auch in Online Datenbanken nach einem passenden Stipendium für dich suchen. 

Finde heraus, welche Förderungsmöglichkeiten für dich in Frage kommen und finanziere deinen Auslandsaufenthalt selbst. Mit genügend Motivation und Kreativität sollte das kein Problem sein!