auslandprogramme weltweit

Erfahrungsberichte Work and Travel Italien

Ich war als Hometeacher für zwei Monate in Frankreich in Frestoy-Vaux, einem kleinen Dorf in der Picardie. Mein Tagesablauf dort glich sehr dem in Deutschland. Das Frühstück wurde in der Regel individuell nach dem Aufstehen eingenommen. Es bestand aus Baguette mit Konfitüre und Kaffee. Den Kaffee hat die Gastfamilie aus einer Schüssel getrunken, haben mir aber angeboten, ihn, wie bei uns üblich, aus der Tasse zu trinken. Mittag wurde, wie auch in Deutschland, um 12:00 gegessen. Abendbrot gab es normalerweise um 19:00, in seltenen Fällen, wenn z.B. der Gastvater später von der Arbeit kam, etwas später. Überrascht war ich über die Länge des Abendbrotes. In der Schule und teilweise auch im Studium wurde uns gesagt, dass das Abendessen in Frankreich bis zu zwei Stunden dauern kann.

Wir helfen dir gerne weiter

Mo. - Do. 10:00-17:00 Uhr
Fr. 10:00-15:00 Uhr

Katalog

Feedback