Freiwilligenarbeit Costa Rica

Erfahrungsberichte Freiwilligenarbeit Costa Rica

freiwilligenarbeit in costa rica CaroUnd Zack – da war ein halbes Jahr Freiwilligenarbeit in Costa Rica auch schon wieder vorbei und ich sitze wieder in Deutschland. Dabei bin ich vom Gefühl her gerade erst in Costa Rica gelandet. Wie ein Traum kommt es mir vor, wenn ich jetzt an meine ersten Tage denke. Als ich das erste Mal meine Gastfamilie getroffen, das Haus betreten habe. Der erste Tag im Projekt oder auch der erste Wochenendtrip.

freiwilligenarbeit in costa rica MichaelaLa Pura Vida in Costa Rica!

Nach bereits zwei Auslandsaufenthalten in England und Norwegen, ist für mich klar gewesen, dass ein “normaler” Urlaub nicht in Frage kommt. Gerne wollte ich noch einmal erleben, in einem anderen Land zu wohnen und nicht nur als Tourist dort unterwegs zu sein. Auch wenn mein Aufenthalt mit 3 Wochen nur sehr sehr kurz war, konnte ich schon einiges von Kultur und Sprache kennenlernen.

freiwilligenarbeit in costa rica FlorentineAls ich am 9.7 meinen Flug nach Costa Rica nehmen wollte, war ich nicht ganz so sicher, wie alles laufen wird und ob ich genug neue Kontakte knüpfen würde. Als dann so ziemlich alles schief ging und mein Gepäck verschwand, hätte ich dann schon relativ schnell Heimweh. Doch eine Woche später schaffte es auch mein Gepäck in meine Gastfamilie, welche das Beste war, was mir je hätte passieren können.

freiwilligenarbeit in costa rica FranziskaLetztes Jahr um diese Zeit, war mein einziger Gedanke ,,Erstmal weg nach dem ABI“. So stieß ich auf MultiKultur und Costa Rica. Und bevor ich es mir wirklich vorstellen konnte dort zu sein, war bereits der Tag meines Abflugs gekommen. Nun hieß es 4 Monate ,, Goodbye Deutschland“. Da ich vor meiner Abreise kaum Spanisch gesprochen habe, hatte ich zunächst 3 Wochen Sprachkurs in Barrio Jesus, Bezirk Heredia und anschließend nochmals 3 Wochen Sprachkurs in Jacó an der Pazifikküste. Der Sprachkurs war sehr intensiv und wirklich sehr hilfreich, da man meistens nur in Kleingruppen unterrichtet wurde. Der Sprachkurs ist deswegen auch sehr zu empfehlen, da Spanischkenntnisse im Generellen das Reisen in Costa Rica und auch den umliegenden Ländern erleichtern.

freiwilligenarbeit in costa rica SabrinaMitte April ging es für mich los nach Costa Rica. Am Freitag bin ich am späten Abend in San Jose gelandet, wo ich von einer Partnerin von Multikultur sehr herzlich begrüßt wurde. In meiner Gastfamilie habe ich gemerkt, dass meine Spanischkenntnisse aus der Mittelstufe mir nicht viel gebracht haben. Mit Händen und Füßen haben meine Gastfamilie und ich uns verständig. Es hat zwar nicht immer ganz funktioniert, trotzdem hatten wir alle immer etwas zum Lachen.