auslandprogramme weltweit
Frankreich

Erfahrungsberichte Au Pair in Frankreich

Bereits während meines Abiturs habe ich mit dem Gedanken gespielt ins Ausland zu gehen, da ich eine solche Erfahrung unbedingt machen wollte. Außerdem wollte ich die freie Zeit zwischen Abiturabschluss und Studium Anfang sinnvoll überbrücken und so entschied ich mich für einen dreimonatigen Au-pair-Aufenthalt in Frankreich

Au Pair in Frankreich - Erfahrungsbericht von Ricarda

Bereits vor Beginn meines Französischstudiums war mir bewusst, dass die Entscheidung eine Sprache zu studieren zweifellos mit dem Entschluss einhergeht, sich nicht mit der grauen Theorie –Stichwort trockenes Studium- zufrieden zu geben, sondern Reißaus zu nehmen um die Sprache und Kultur „zu leben“. Gekoppelt mit dem Wunsch mit Kindern zu arbeiten, stand für mich schnell fest als Au Pair tätig zu werden und nicht an dem Erasmus Programm teilzunehmen.

Au Pair in Frankreich - Erfahrungsbericht von Linda

Drei Monate Côte d’Azur – und das im Sommer! Mein Au-Pair-Aufenthalt in Frankreich schien ein Traum zu sein ! Doch dieser Gedanke wurde durch den Abschied von meiner Familie und meinem Freund leicht getrübt, denn wenn man sein ganzes Leben lang immer zu Hause ist und dann für drei Monate weggeht, dann ist das schwerer und vor allem tränenreicher als vorher gedacht. Doch bereits im Zug wurde meine Laune wieder gebessert, denn meine Sitznachbarin, eine sehr nette ältere Dame munterte mich auf und redete mir gut zu – und das alles auf Französisch !

Au Pair in Frankreich - Erfahrungsbericht von Linda

Am 20.07.2012 war endlich der lang ersehnte Tag gekommen und mein Abflug stand nur noch wenige Stunden bevor. Auch wenn die Abschiede schwer fielen überwiegte eindeutig meine riesige Vorfreude auf das Land meiner Träume und hoffentlich ein unvergessliches Jahr. Trotzdem gebe ich zu mischten sich Zweifel und ein gewisser Respekt Marseille gegenüber in die Freude.

Au Pair in Frankreich - Erfahrungsbericht von Janna

- 319 jours avec la meilleure famille d'accueil du monde -

Ende August brach ich auf nach Paris zu meinem französischen Abenteuer. Dass ich Au Pair werden wollte, hatte ich schon fast ein Jahr vorher entschieden und sehr früh mit den entsprechenden Vorbereitungen (Organisation finden, Bewerbung schreiben etc.) begonnen. Und so kam ich an einem spätsommerlichen Freitagnachmittag im August 2012 bei meiner Gastfamilie an. Ich lernte die drei Kinder kennen, mit denen ich die kommenden 10 und schlussendlich dann fast 11 Monate verbringen sollte: Ein großes Mädchen (9 Jahre), ein Junge (6 Jahre) und das Baby (bei meiner Ankunft 2 Monate alt).

Wir helfen dir gerne weiter

Mo.Mi.Do. 10:00-17:00 Uhr
Fr. 10:00-15:00 Uhr

Wir helfen dir gerne weiter

Mo.Mi.Do. 10:00-17:00 Uhr
Fr. 10:00-15:00 Uhr

Katalog

Feedback

Cookie Einstellungen
Cookies erleichtern uns die Bedienfreundlichkeit der Website zu erhöhen. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Weitere Infos