auslandprogramme weltweit
Costa Rica

freiwilligenarbeit in costa rica Florina

Drei unvergesslich schöne Monate habe Ich im paradiesischen Costa Rica verbracht. Ende September gings los. Ich kam Samstag abends an und wurde direkt vom Flughafen in San José abgeholt und zu meiner Gastfamilie nach Santa Barbara gebracht, die mich sehr freundlich empfangen hat. Am Montag darauf began mein vierwöchiger Sprachkurs in der Sprachschule in Barrio Jesus. Dort habe Ich dann auch alle anderen Freiwilligen kennengelernt. Meine Gastfamilie bestand aus der Mutter, ihrem Freund, der Großmutter, einem kleinen Gastbruder und einer kleinen Gastschwester. Außerdem hatte Ich noch zweit ältere Gastbrüder, die aber nur manchmal zuhause waren. Direkt neben an wohnten auch die Tante und der Cousin. Das Haus in dem Ich lebte war sehr schön und ich hatte, auch wenn immer sehr viel los war daheim, meine Privatsphäre in meinem eigenen Zimmer.

freiwilligenarbeit in costa rica Florina

Nach meinem Spanischkurs habe Ich sechs Wochen in einem Waisenhaus in Alajuela gearbeitet. Auch wenn es am Anfang teilweise sehr viel auf einmal war hat mir das Projekt sehr gut gefallen und ich vermisse die kleinen Mädchen dort immernoch. Gleich von Beginn an habe Ich die ninas sehr ins Herz geschlossen und Ich würde jeder Zeit zurück in das Waisenhaus gehen um alle wiederzusehen.

freiwilligenarbeit in costa rica Florina

An den Wochenenden und nach der Sprachschule bzw. nach der Arbeit habe Ich mich immer mit den anderen Freiwilligen getroffen oder wir haben Ausflüge gemacht zu diversen Vulkanen, Nationalparks, nach San José, und an die Pazifik- und Karibikküste. Wir haben uns alle total schnell angefreundet und hatten eine super schöne Zeit zusammen, die Ich nie vergessen werde. Auch nach meinem Auslandsaufenthalt habe Ich immer noch Kontakt zu den meisten Leuten.

freiwilligenarbeit in costa rica Florina

Am meisten hat mir der Lebensstil in Costa Rica gefallen. Die Mentalität der Ticos ist ganz anders als in Deutschland, die Menschen sind locker, offen und freundlich. freiwilligenarbeit in costa rica Florina

Die pura-vida-Lebensweise übernimmt man automatisch wenn alles um einen herum so gelassen ist. Wichtig war es mir auch ein Land zu sehen, das einige Unterschiede zu Deutschland aufweist. Mit Costa Rica habe Ich damit total ins Schwarze getroffen. Auch die Natur ist traumhaft schön. Sofort habe Ich mich in die Landschaft dort verliebt. Die beste Zeit hatte Ich mit meinen Freunden in Puerto Viejo, ein kleiner Ort direkt am karibischen Meer.

 Von Multikultur bin Ich währende meinem gesamten Aufenthalt sehr gut beraten und begleitet worden. Auch die Lehrer und Betreuer in der Sprachschule waren immer hilfsbereit und wir haben uns auch alle sehr gut mit Ihnen verstanden und auch manchmal was mit Ihnen unternommen.

freiwilligenarbeit in costa rica Florina freiwilligenarbeit in costa rica Florina

Zusammenfassend kann Ich sagen dass Ich eine wunderschöne Zeit in Costa Rica hatte und sehr viel von der Welt gesehen habe in dieser kurzen aber unvergesslichen Zeit.

 Danke Multikulutur für dieses besondere Erlebnis!

 

weitere Erfahrungsberichte

Wir helfen dir gerne weiter

Mo. - Do. 10:00-17:00 Uhr
Fr. 10:00-15:00 Uhr

Wir helfen dir gerne weiter

Mo. - Do. 10:00-17:00 Uhr
Fr. 10:00-15:00 Uhr

Katalog

Feedback