auslandprogramme weltweit
Frankreich

Aktuelle Informationen für Au Pairs bezüglich Corona

Ihr träumt von einem Au Pair Aufenthalt im Ausland aber seid verunsichert, ob eine Bewerbung z.Z. überhaupt möglich ist?

An dieser Stelle können wir euch eine positive Nachricht geben. Ja! Ihr könnt euch gerne bewerben. Es gibt wie in den letzten Jahren viele Familien, die ein Au Pair aufnehmen möchten. Die Familiensuche verläuft fast wie gewöhnlich und viele Au Pairs haben bereits eine nette Gastfamilie für den Sommer/Herbst gefunden.

Reisen in die EU Ländern sind wieder möglich!

weiterlesen >>

Au Pair in Frankreich - Erfahrungsbericht von Christine

Ich habe mein letztes Jahr als Aupair in Frankreich verbracht. Die Entscheidung für dieses Jahr ist mir allerdings nicht sehr leicht gefallen. Denn es ist schon ein großer Schritt, die Familie für ein Jahr zu verlassen und in einem fremden Land zu leben. Ich muss aber sagen, es war die beste Entscheidung meines Lebens!

Als mir die Wahl zwischen Paris, Bordeaux und Nizza gestellt wurde, war für mich schnell klar, dass es nach Nizza gehen würde. Sonne, Strand und Meer. Das war super! Vor allem für jemanden aus Norddeutschland der nur die Nordsee gewöhnt ist und vorher noch nie am Mittelmeer war!

Ich hatte wirklich ein riesen Glück dieses Jahr. Meine Gastfamilie war wie perfekt. Ich habe mich um zwei Jungs (nun 2 und 4 Jahre) und ein Mädchen (9 Jahre) gekümmert. Sie waren wirklich liebenswert und vor allem der Kleine ist mir besonders stark ans Herz gewachsen. Der Mittlere war etwas schwierig und ich hatte Anfangs schon ein paar Probleme. Daran gewöhnt man sich aber wirklich schnell und ich bin ihm gegenüber nun wirklich durchsetzungsfähig geworden. Wir hatten schon ein schönes Verhältnis.

Zudem hatte ich auch ein wirkliches Top-Aupair-Dorf erwischt. Ich denke, es gab in keinem anderen Dorf so viele Aupairs wie bei uns. Wir waren 7 Aupairs, davon 5 aus Deutschland. Wir haben uns alle auf Anhieb super verstanden und ich habe eine wirklich gute Freundin fürs Leben gefunden.

Am Wochenende war immer noch genug Zeit, um was mit den Freundinnen zu unternehmen, die Gegend zu erkunden oder shoppen zu gehen. Außerdem muss ich die Busverbindungen in Frankreich echt loben. Man kommt fast überall hin – für nur einen Euro. Dafür muss man allerdings die Unpünktlichkeit der Busse in Kauf nehmen. Aber das ist nun mal die Art der Franzosen und daran gewöhnt man sich auch schnell.

Ich muss wirklich sagen, dass dieses Jahr ein wundervolles Jahr war, das ich auf keinen Fall bereue.
Ich kann es jedem Empfehlen.

Au Pair in Frankreich - Erfahrungsbericht von Christine

weitere Erfahrungsberichte

Wir helfen dir gerne weiter

Mo. - Do. 10:00-17:00 Uhr
Fr. 10:00-15:00 Uhr

Wir helfen dir gerne weiter

Mo. - Do. 10:00-17:00 Uhr
Fr. 10:00-15:00 Uhr

Katalog

Feedback